Während der Sommerzeit treffen wir uns Freitagabends um 18:30 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle # Während der Winterzeit treffen wir uns Freitagabends um 17:30 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle.

Aktuell-Archiv

2017-11-16 13:12:13
Trainingszeiten Winterzeit (Winter 2017/18)
Während der Winterzeit treffen wir uns Samstags, um 16:00 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle.
2017-07-30 16:42:00
15. Altbulacher Berglauf
Mit 123 Teilnehmern im Hauptlauf und 16 Teilnehmern beim Kinderlauf des 15. Altbulacher Berglaufes konnte Hauptorganisator Uli Ohngemach und sein kleines, eingespieltes Team einen tollen Teilnehmerrekord verbuchen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl von 123 Läufern und Mobilfunkproblemen wurde der Hauptlauf leider erst 15 Minuten verspätet um 19:45 Uhr gestartet. Alle Teilnehmer erreichten nach 2,9 km das 220 m höher gelegene Ziel beim Altbulacher Dorfplatz. Die äußeren Bedingungen mit Temperaturen um 20°C ohne Regen und einer bestens präparierten Strecke mit Markierungen alle 100 m waren ideal.
Einen ungefährdeten Sieg erzielte das erst zwanzigjährige Lauftalent Levin Maurer vom VfL Sindelfingen in 12:31. Ihm folgte der favorisierte Andreas Schindler von der LG Steinlach-Zollern in 12:47. Schindler siegte in diesem Jahr bereits beim Doma-Berglauf in Stammheim und belegte den zweiten Platz beim Wildbader Stäffeleslauf.
Auf dem dritten Platz folgte ein weiteres junges Lauftalent. Der 19 Jahre alte Frederik Kalb vom SV Oberkollbach lief in 13:22 aufs Podest.
Bei den Frauen siegte, in Abwesenheit der Streckenrekordhalterin Martina Kugele, zum ersten Mal beim Altbulacher Berglauf Tamara Walter von der LG Calw in 15:47 vor ihrer Mannschaftskameradin Pia Kummer (15:53). In 17:45 lief Claudia Waidelich von der SZ Calmbach auf den dritten Platz.
Die Verantwortlichen des Lauftreffs freuten sich besonders darüber, dass die Fußballer des SCN den Berglauf in ihr Saison-Vorbereitungsprogramm eingebunden haben. 22 Spieler der ersten und zweiten Mannschaft nahmen an dieser besonderen Trainingseinheit teil und erzielten beachtliche Ergebnisse. Die ersten drei Fußballer waren:
16. Patrick Bauer, 15:22
21. Moritz Kaufmann, 15:46
30. Marcos Müller, 16:15
Hoffentlich werden im nächsten Jahr wieder viele SCN-Kicker den Berglauf in ihr Fitnessprogramm integrieren.
In diesem Jahr wurde erstmals ein Kinderlauf über 800 m mit 53 Höhenmetern angeboten. Der Start erfolgte um 19:35 Uhr unterhalb der ehemaligen Altbulacher Kläranlage. Bei der Premiere des Kinderlaufs nahmen 16 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren teil. Den Sieg bei der Kinderlaufpremiere holte sich Josias Hartmann in 3:55 vom TVO vor Lenz Luppa (SCN) in 3:55 und den beiden zeitgleichen TVOlern Felix Schaible und Alexander Georgiev in 4:02.
Bei den Mädchen belegte Pauline Schnell aus Enzklösterle in 4:30 vor der zeitgleichen Pauline Luppa (TVO) den ersten Platz. Nur eine Sekunde dahinter kam Sara Veisada als Dritte ins Ziel.
Viele der Teilnehmer lobten die tolle Atmosphäre entlang des letzten Streckenabschnitts. Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer.
Wie schon in den letzten Jahren informierte Streckensprecher Rainer Hartmann die Zuschauer fachkundig über alle Teilnehmer.
Bereits 30 Minuten nach dem Zieldurchlauf der letzten Läuferin konnten die Siegerehrungen durchgeführt werden. Jeder Teilnehmer erhielt ein Finisherpräsent und eine Urkunde überreicht.
Der Altbulacher Berglauf war die 4. von 8 Veranstaltungen zum Calwer-Berglauf-Cup 2017. Am letzten Schulferienwochenende steht mit dem Hahnenfalzhüttenlauf in Bad Herrenalb der fünfte Lauf an.

Der Lauftreff des SC Neubulach bedankt sich bei den folgenden Einrichtungen bzw. Unternehmen für die Unterstützung:
AOK
Bäckerei Roller
DRK Ortsverein Neubulach
DUSS
Fielmann
Gasthaus Krone
Getränkemarkt Dürr
IKK
Metzgerei Seeger
Raiffeisenbank Neubulach
Revierförster Thomas Walz
Schuhhaus Claus
Sport Auer
Teinacher Mineralwasser
Thermomixvertretung Sylvia Moll
Trützschler
Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die mit ihrem Einsatz dafür sorgten, dass der Berglauf erneut erfolgreich durchgeführt werden konnte.
Die kompletten Ergebnislisten können unter "Download" heruntergeladen werden.
2017-07-27 04:55:35
Ergebnisse 15. Altbulacher Berglauf
Alle Ergebnisse können unter http://www.gkrehl.de/CBC-Ergebnisse.htm abgerufen werden.

123 Läufer beim 2,9 km Lauf und 16 Kinder beim 800 m Lauf im Ziel. Somit haben wir einen neuen Teilnehmerrekord.
Vielen Dank an alle Läufer für eure Teilnahme und ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer.
2017-07-25 20:10:46
Voranmeldungenrekord
120 Anmeldungen für den 2,9 km Berglauf
21 Anmeldungen für den 800 m Kinderlauf

Bis morgen, hoffentlich ohne Regen!!!
2017-07-24 06:24:49
15. Altbulacher Berglauf
Die Strecke ist seit Freitag, 21.07. vermessen. Alle 100 m sind markiert.

Am Sonntagabend waren es 52 Voranmeldungen für den 2,9 km Lauf und 17 Kinder für den 800 m Kinderlauf.

Startnummernausgabe ist jeweils an den Starts: Im Kohlerstal für den 2,9 km Lauf und bei der Altbulacher Kläranlage für den 800 m Kinderlauf.

Nachmeldungen werden jeweils bis 19.00 Uhr angenommen.
2017-07-12 20:17:39
15. Altbulacher Berglauf
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Erste Anmeldungen sind schon eingegangen.
Weitere Meldungen nimmt Uli Ohngemach entgegen.
Eine Voranmeldung ist erwünscht, damit die Siegerehrung rasch erfolgen kann.
2016-12-20 08:39:21
15. Neubulacher Silvesterlauf 31.12.2016
Gestartet wird um 14:00 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle. An dieser Veranstaltung kann jeder Walker, Hobbyläufer oder ambitionierte Wettkampfläufer teilnehmen. Um einen Jahresabschluss ohne Leistungsdruck zu gewährleisten, wird wie in den Vorjahren, auch diesmal auf Zeitnahme und Platzierungswertung verzichtet. Für die wahlweise 5,2 oder 7 km lange Strecke wird keine Startgebühr erhoben. Die Strecken führen von der Sporthalle Richtung Oberhaugstett, weiter nach Liebelsberg und wieder zurück. Da eine Voranmeldung nicht erforderlich ist, können auch Kurzentschlossene an dem gemütlichen Jahresabschluss teilnehmen.
Nach dem Lauf kann man sich im DRK-Vereinsheim bei Glühwein, Punsch und roten Würsten wieder aufwärmen.
Hierzu sind wieder alle WalkerINNEN und LäuferINNEN aus dem Stadtgebiet und der näheren Umgebung herzlich eingeladen.
2016-11-07 06:35:43
Trainingszeiten
Während der Winterzeit treffen wir uns Freitagabends, um 17:30 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle.
2016-08-14 20:04:02
14. Altbulacher Berglauf am 27.07.16
Mit 84 Teilnehmern im Ziel des 14. Altbulacher Berglaufes konnte Hauptorganisator Uli Ohngemach und sein kleines, eingespieltes Team ähnlich wie im letzten Jahr (85 Läufer) wieder ein großes Läuferfeld begrüßen und damit sehr zufrieden sein. Wieder waren die äußeren Bedingungen mit einer gut präparierten Strecke (Markierungen alle 100m) und Temperaturen um 22°C ohne Regen geradezu ideal. Weil sich schon 73 Teilnehmer vorbildlich vorangemeldet haben, musste bei den 14 Nachmeldungen trotz komplett neuem Team bei der Startnummernausgabe am Start im Kohlerstal keine Hektik aufkommen. Und so konnte Uli Ohngemach pünktlich um 19:30 Uhr den Startschuss geben und die 22 Läuferinnen und 62 Läufer auf die 2,9 km lange Strecke mit 220 HM schicken, während Markus Belke oben am Ziel die Zeitnahme startete. Wie schon in den letzten Jahren informierte Streckensprecher Rainer Hartmann die Zuschauer über alle Teilnehmer, und so konnten alle im Ziel gebührend empfangen werden. Der Streckenrekord (12:01) aus dem Jahr 2011 war nicht in Gefahr, dafür lieferten sich Sebastian Groteloh vom TSV Hirschau und Benjamin Pfrommer vom TV Altburg ein packendes Duell auf den letzten Metern, das Benni von hinten kommend mit leichtem Überraschungseffekt mit 1 Sekunde Vorsprung für sich gewinnen konnte. Nur 10 sec später folgten Daniel Kirchenbauer (13:31) und Domenik Behnke (13:44), beide vom SV Oberkollbach, auf den Plätzen 3 und 4. Wolfgang Robra von der SZ Calmbach belegte in der Zeit von 13:53 min den 5. Platz, gefolgt von Armin Gotsch vom VfL Ostelsheim in 14:20 min. Nach 14:45 min kam dann der erste Neubulacher Dominic Heselschwerdt (SCN) auf Platz 9 ins Ziel.
Bei den Frauen konnte Martina Kugele vom LT Altburg nun bereits zum 4. Mal hintereinander das Rennen für sich entscheiden, mit 16:10 min lag sie jedoch deutlich hinter ihrem eigenen Streckenrekord vom letzten Jahr (15:30). Als zweite lief dann Carmen Keppler vom SV Oberkollbach in 17:05 min am Dorfplatz ein, Pia Kummer von der LG Calw wurde als 17-jährige in 17:49 min dritte. Nach 17:53 min kam dann die erste Neubulacher Läuferin Ursula Walter ins Ziel. Die Plätze 5 und 6 gingen an Claudia Waidelich (SZ Calmbach; 18:10) und Christine Holdermann von der SZ Bad Herrenalb (18:18).
Ältester Teilnehmer mit 76 Jahren war Alwin Wurster (23:23) aus Ebershardt, der 12-jährige Mathis Eißler vom SV Oberkollbach lief in 18:17 min ins Ziel.
Weitere Neubulacher Starter:
17. Björn Krusche (16:29); 45. Birgit Ohngemach (18:46);
48. Samson Auer (19:02); 60. Paul Nothacker (20:03);

Im Anschluss an das Rennen wurde die Siegerehrung durchgeführt, bei der jeder Teilnehmer eine Urkunde bekam und sich einen kleinen Preis aussuchen konnte. Am Dorfplatz saßen die Teilnehmer und Zuschauer noch lange in Gespräche vertieft beieinander und genossen bei lauer Sommernacht die Bewirtung des Lauftreffs vom SCN.
Das Altbulacher Rennen war die 4. von 7 Veranstaltungen zum Calwer-Berglauf-Cup 2016. Zum Ende der Schulferien steht mit dem 5. Hahnenfalzhüttenlauf in Bad Herrenalb dann der fünfte Lauf an.
Der Lauftreff vom SCN bedankt sich für alle Unterstützung durch die Zuschauer und alle Rücksichtnahme an der Strecke durch die Anwohner. Ebenso gilt unser Dank dem Roten Kreuz aus Neubulach, allen Helfern und allen Sponsoren, die durch ihre Sachpreise zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben (Gasthaus Krone, Bäckerei Roller, Werkzeughandel Thomas, Metzgerei Seeger, Fruchtsaft Dürr, Sport-Auer, Schuh-Claus, IKK, AOK, DAK, Fielmann, Thermomix (Sylvia Moll).

Ergebnisse unter: http://www.gkrehl.de/AltbulacherBerglauf2016.pdf
2016-08-14 20:01:25
Deutsche Berglaufmeisterschaft am 07.08.16
Bei der Berglauf-DM mussten die Teilnehmer den Tegelberg im Schongau erklimmen. Dazu mussten auf 8 km 920 Höhenmeter überwunden werden. Dies gelang Ursula Walter sehr gut, sie belegte den 44sten Gesamtplatz bei den Frauen und den 3. Platz in der AK W55. Sie benötigte 1:01:22.
Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung.
2016-06-10 10:25:18
sensationeller Erfolg bei BW-Berglaufmeisterschaft
Ursula Walter belegte bei den Baden Württembergischen Berglaufmeisterschaften in Bühlertal am 14.05.2016 sensationell den ersten Platz in der W55. Sie benötigte für die 9,5 km mit 776 m HD 1:00:47 und ließ dabei namhafte Konkurrenz hinter sich.
2016-03-23 06:21:57
Trainingszeiten
Während der Sommerzeit treffen wir uns Freitagabends, um 18:30 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle.
2016-01-11 07:51:50
Teilnehmerrekord beim Silvesterlauf
An unserem 14. Neubulacher Silvesterlauf nahmen ca. 150 Walker, Läufer und Radfahrer teil.
Die beiden ca. 5,2 und 7 km langen Strecken waren somit gut frequentiert.
Bei der anschließenden Hocketse im DRK-Heim mit gegrillten roten Würsten und Glühwein bzw. Punsch konnten sich die Teilnehmer für die anstehende Silvesterfeierlichkeiten stärken und mit Gleichgesinnten plaudern.
2015-07-30 05:12:07
13. Altbulacher Berglauf
Ideales Laufwetter, mit ca. 18 °C beim Start, nutzte die Rekordteilnehmerzahl von 85 Läufern für sehr gute Ergebnisse. Unter anderem verbesserte Martine Kugele den Streckenrekord der Damen aus dem Jahre 2003 um 4 Sekunden auf 15:30.
Beim dritten Lauf zum Calwer Berglauf Cup in Schömberg noch knapp geschlagen, konnte Jakob Böttinger diesmal alle Konkurrenten deutlich distanzieren.
Als jüngste Teilnehmerin (9 Jahre) kam in beachtlichen 22:40 Chiara Moll ins Ziel. Sie wurde von der elfjährigen Emilie Krusche begleitet.
Jürgen Deeg, mit 73 Jahren der älteste Teilnehmer, schlug sich ebenfalls bravourös und kam in 28:15 ins Ziel.

Auszug aus der Ergebnisliste:

Damen:
1. Martina Kugele, LT Altburg, 1. W45, 15:30 (Streckenrekord)
2. Tamara Walter, LG Calw ,1. W30, 16:01
3. Pia Kummer, LG Calw, 1. WU18, 16:38
4. Carmen Keppler, SV Oberkollbach, 1. W35, 16:46
5. Claudia Waidelich, SZ Calmbach, 2. W45, 17:15

Herren:
1. Jakob Böttinger, VfL Ostelsheim, 1. MU20, 12:39
2. Andreas Crivellin, Oberndorf a.N., 1. M35, 12:52
3. Nico Seitter, EDAG Sindelfingen, 1. MHK , 13:09
4. Andreas Schwarzer, SV Oberkollbach, 1. M30, 13:16
5. Tim Weber, SV Oberkollbach, 2. M30, 13:18

Die komplette Ergebnisliste findet ihr unter Download oder http://www.gkrehl.de/CBC-Ergebnisse.htm
2015-07-27 12:56:22
Calwer Laufabend in Stammheim am 23.07
50m:
Joschua Ohngemach, TVO, 1. M09, 9,19 sec.

800 m:
Uli Ohngemach, SCN, 1. M45, 62,52 sec.

5.000 m:
Uli Ohngemach, SCN, 3. M45, 20:04,17 min.
2015-07-27 09:28:11
17. Holger-Nothacker-Gedächtnislauf Oberkollbach am 22.07.
Bambini-Lauf (ca. 800 m):
Chiara Moll, TVO, 5. W9, 03:46

Josias Hartmann, SCN, 1. M9, 02:58
Joschua Ohngemach, TVO, 3. M9, 03:32


Schüler-Lauf (ca. 1.600 m):
Fenja Hartmann, SCN, 1. W11, 06:17

Fabian Hartmann, SCN, 1. M12, 06:03
Jannik Moll, SCN, 9. M12, 08:06


Marathönle (ca. 4,2 km):
4. Rainer Hartmann, SCN, 15:30


Buderhof Classics (ca. 10 km):
7. Frau Birgit Ohgemach, SCN, 3. W45, 47:27

7. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 3. M40, 38:29
20. Uli Ohngemach, SCN ,4. M45, 42:01
26. Thomas Schmelzle, SCN, 5. M40, 43:02
38. Lothar Schmidt, SCN, 11. M45, 45:35
Mannschaften Männer: 7. Platz
2015-05-24 17:03:49
9. Wildbader Stäffeleslauf am 22.05.15 in Bad Wildbad
Knapp 800 m, 280 HM und 1987 Stufen immer entlang der Sommerbergbahn. Das sind die Daten eines ungewöhnlichen (Berg-)Laufs.
Eine starke Leitung lieferte an dem Abend Uli ab:
9. Mann Ohngemach, Ulrich; SCN; 2. M45; 10:22
10. Frau Ohngemach, Birgit; SCN; 3. W45; 13:59
Glückwunsch zu den tollen Leistungen.
2015-05-08 09:13:29
Halbmarathon Oberndorf a.N. am 03.05.
Trotz fast 400 Teilnehmern beim gemeinsamen Start von 10,5 km Fitnesslauf und dem Halbmarathon ging es beim Start ungewohnt ruhig zu. Ohne Gedränge konnte man sich in der ersten Reihe aufstellen. Das Wetter war mit 14 °C und während des Laufs fast ohne Niederschlag ideal. Die Strecke verläuft immer am Neckar entlang, hat jedoch trotzdem den einen oder anderen Hügel aufzuweisen, lt. Ralf Weiss fast 100 HM. Die Strecke ist sehr interessant und abwechslungsreich. Birgit Ohngemach ist ihre PB gelaufen. Uli Ohngemach konnte unter der 1:30 h-Grenze bleiben. Ralf Weiss unter der 2 h-Grenze. Iris Weiss lief als erste Frau beim Fitnesslauf durchs Ziel. Björn Krusche konnte nach langer Verletzungspause nicht ganz seine Vorjahreszeit erreichen, war aber trotzdem zufrieden. Bei der Siegerehrung wurden jeweils die ersten drei der AK geehrt. Trotzdem mussten wir nicht allzu lange auf unseren Preis (Medaille und Badetuch) warten.

Fitnesslauf (10,5 km):
30. Krusche, Björn (Heckler & Koch GmbH) 8. M35 48:52
43. Weiss, Iris (Radhof Schill Nufringen) 1. W30 50:50

Halbmarathon:
5. Moll, Gunther (VFL Ostelsheim) 2. M40 1:24:39
17. Ohngemach, Uli (SCN) 1. M45 1:29:45
50. Ohngemach, Birgit (SCN) 2. W45 1:41:47
104. Weiss, Ralf (Radhof Schill Nufringen) 9. M35 1:58:05
2015-05-08 08:59:43
4. Paracelsuslauf Bad Liebenzell 10 km am 25.04.15
AOK-Schülerläufe:
MK U10 (< 1 km):
1. Hartmann, Josias SCN 2:58

MJ U14 (< 2km):
1. Hartmann, Fabian SCN 6:30

WK U10 (< 1 km):
4. Moll, Chiara TVO 3:55

WK U12 (< 1 km):
1. Hartmann, Fenja SCN 2:57

Einsteigerlauf (5 km):
5. WK U16 Schmidt, Ann-Sophie SCN 27:01
13te Frau Stöhr-Schmidt, Monika TVO 8:15

Paracelsuslauf (10 km):
21. Moll, Gunther VfL Ostelsheim 5. M40 38:07
36. Ohngemach, Uli SCN 3. M45 40:25
38. Schmelzle, Thomas SCN 6. M40 40:35
54. Schmidt, Lothar SCN 8. M45 42:46
69. Ohngemach, Birgit SCN 2. W45 45:03
2015-04-10 06:28:36
36. WERNER-DIEFENBACH-GEDÄCHTNISLAUF 28.03.2015
Ergebnisse der Neubulacher Läufer beim traditionsreichsten Lauf im Kreis Calw über 12 Kilometer:
9.Gunther Moll (VfL Ostelsheim), 46:23, 1 . M 40
15. Ulrich Ohngemach (SCN), 50:40, 3 . M 45
39. Birgit Ohngemach (SCN), 56:13, 1 . W 45
41. Ursula Walter (SCN), 57:02, 1 . W 55
2015-03-26 07:35:53
Calwer Hesselauf 21.03.2015
Ergebnisse der Läufer aus dem Neubulacher Stadtgebiet:
1000 m:
4. Moll, Chiara WK U10 4:33

2000 m:
5. Moll, Jannik MJ U14 8:53

10 km:
41. Moll, Gunther 4. M40 37:31
66. Ohngemach, Uli 9. M45 40:36
139. Ohngemach, Birgit 4. W45 45:34
2015-03-26 07:22:44
Lauftreffzeiten
Nach der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit treffen wir uns wieder Freitagabends, 18.30 Uhr an der Sporthalle in Neubulach.
2015-01-08 11:35:10
Wieder über 100 Teilnehmer beim 13. Silvesterlauf
Nach inoffizieller Zählung beteiligten sich am letzten Tag des Jahres 2014 beim 13. Neubulacher Silvesterlauf 105 Läufer und Walker.
Leider waren die Bedingungen für einen Lauf nicht optimal, aber um gemeinsam das Jahr sportlich ausklingen zu lassen reichte es.
Anschließned konnten die Teilnehmer sich im DRK-Heim mit roten Würsten und heißen Getränken stärken und nette Gespräche mit Gleichgesinnten führen.
Die Verantwortlichen des LT vom SCN wünschen allen ein gutes und gesundes Jahr 2015.
2014-12-14 12:30:33
13. Neubulacher Silvesterlauf
„Silvester ohne Silvesterlauf wäre wie Weihnachten ohne Tannenbaum“. Gemäß diesem Leitspruch veranstaltet der Lauftreff bereits zum 13ten Mal am Silvesternachmittag den Neubulacher Silvesterlauf. Um 14:00 Uhr erfolgt vor der Neubulacher Sporthalle der Start. Bei diesem Lauf kann jeder Walker, Hobbyläufer und ambitionierte Wettkampfläufer teilnehmen. Wie in den Vorjahren, wird auch diesmal auf Zeitnahme und Platzierungswertung verzichtet. Jeder kann zum Jahresausklang ganz zwanglos entweder 5,2 oder 7 km auf den Mähdern zurücklegen. Es werden weder Startgelder erhoben noch Preise für Platzierungen ausgegeben. Nach dem Zieleinlauf trifft man sich im DRK-Heim zu Punsch, Glühwein und Grillwürsten.
2014-11-21 12:42:45
Endwertung Calwer Berglauf-Cup 2014
Anschließend wurde die Siegerehrung für die Gesamtwertung durchgeführt. Unter den 17 Frauen belegte Birgit Ohngemach einen guten 5. Platz (2. W45), Heidi Dunst für LT Altburg startend wurde 4. In der W55.
Bei den Männern kamen insgesamt 50 Läufer in die Endwertung. Uli Ohngemach wurde 16. Gesamt (3. M45). Björn Krusche für den TVO startend belegte den 22. Platz (4. M30).
2014-11-21 12:42:12
3. Jägerhüttenlauf am 15.11.2015
Schon eine Woche später war dann auch der 6. und letzte Lauf des CBC. Die Strecke wurde auf 4,6 km verkürzt, so dass die 220 HM ohne Bergab-Passage zu laufen waren. Birgit Ohngemach belegte in 25:08 min den 5. Rang der Frauen (2. W45), Uli Ohngemach wurde bei den Männern 16. (2. M45).
2014-11-21 12:40:31
Endwertung ANE-Cup 2014
Gleich im Anschluss an den Cool-Runner wurde die Siegerehrung mit den End-Ergebnissen des ANE-Cup 2014 durchgeführt.
Folgende Läuferinnen und Läufer aus dem Stadtgebiet kamen in die Endwertung:
1 km:
Chiara Moll (2. W8)

2 km:
Fenja Hartmann (1. W10)
Jannik Moll (4. M11)

5 km:
Ann-Sophie Schmidt (3. W14)
Monika Stöhr-Schmidt (4. Gesamt)
Heidi Dunst (6. Gesamt)

10 km:
Birgit Ohngemach (6. Frau von 17)
Gunther Moll (6. Mann von 52)
Lothar Schmidt (17.)
Uli Ohngemach (18.)
2014-11-21 12:28:22
12. Cool-Runner Oberkollbach am 08.11.14
Der 5. Lauf des Calwer Berglauf-Cups von Bad Liebenzell nach Oberkollbach war mit 95 Teilnehmern traditionell gut besucht. Die Strecke wurde aufgrund der Forstarbeiten im Startbereich leicht modifiziert, die 6,0 km Länge und 330 HM waren aber unverändert. Sieger des Laufs wurde Thomas Göpfert, der auch schon in Altbulach gewonnen hatte, in 23:22min. Immo Trebing aus Altbulach bot eine sehr starke Leistung und belegte mit 26:25min den 12. Platz (1.M50). Nur 10 Sek. dahinter folgte Gunther Moll auf Platz 14 (3.M40; 26:35). Uli Ohngemach kam mit 27:16min auf Platz 20 (5.M45). Bei den Frauen war das Starterfeld sehr stark aufgestellt, Siegerin wurde eine Triathletin aus Sindelfingen in 26:26min. So musste sich Birgit Ohngemach in einer Zeit von 31:50min mit dem 8. Platz bei den Frauen zufrieden geben (2.W45). Heidi Dunst belegte ebenso den 2. Platz in der W55 in 42:58min.
2014-11-04 08:58:17
11. Waldenserlauf am 25.10.2014
Mit dem 6. Lauf in Neuhengstett wurde der ANE-Cup beendet. Monika Stöhr-Schmidt war wieder über die 5 km am Start und belegte den 9. Platz in 27:56 min.
Über 10 km konnte Gunther Moll seine gute Form bestätigen und kam nach 38:22 min als 6. der AK M40 (12. Gesamt) ins Ziel. In der AK M45 folgten Uli Ohngemach in 41:34 (4. M45) und Lothar Schmidt in 42:08 (5. Platz).
In der Frauenwertung konnte Birgit Ohngemach den 6. Gesamtrang erlaufen und belegte in der AK W45 den 3.Platz in 46:08 min.
2014-11-04 08:56:50
15. Thermenlauf am 28.09.2014
Beim 5. Lauf des ANE-Cups waren insgesamt 6 Läufer/innen aus dem Stadtgebiet aktiv. Über die Strecke von 1,6 km waren die Geschwister Hartmann erfolgreich unterwegs. So konnte Fenja die AK W10 in 5:52 min für sich entscheiden, ihr Bruder Fabian belegte ebenso den ersten Platz in der AK M11 in 5:31 min.
Über 5 km starteten Mutter und Tochter von Familie Schmidt. Monika belegte in der AK W45 den 3. Platz (13. Gesamt) in der Zeit von 27:05 min, Ann-Sophie konnte sogar auf dem 2. Platz in der AK W14 / 6. Gesamt finishen (25:23 min).
Vater Lothar ging die 10 km an und konnte als 23. Gesamt ebenso einen Podest-Platz in der AK M45 erlaufen (41:24 min). Gunther Moll konnte wieder an seine guten Leistungen aus der Vergangenheit anknüpfen und belegte einen guten 10. Gesamtplatz, in der stark besetzten AK M40 reichte es nur auf den 5. Platz (37:48 min).
2014-11-04 08:54:53
32. Baden-Marathon am 21.09.2014
Für Birgit Ohngemach war dies der Höhepunkt in der Saison, hatte sie doch auf dieses Event lange trainiert. Die Bedingungen waren gut, wenn auch die Luftfeuchte gegen Mittag immer höher wurde. Die ersten 30 km lag sie sehr gut im Zeitplan, doch dann wurden die Beine immer schwerer und sie verlor wertvolle Minuten. Mit einer Zielzeit von 3:33:25 belegte sie einen hervorragenden 8. Gesamtplatz bei den Frauen, in der AK W45 wurde sie gar 3. und wurde mit einem tollen Preis belohnt und war mehr als zufrieden.
2014-11-04 08:47:05
39. Läuferabend am 18.09.2014
Nur 4 Tage später stand das nächste Event in Stammheim auf dem Programm. Diesmal waren keine Höhenmeter zu bewältigen, denn es ging auf die 10.000m im Stadion (25 Runden), eher eine mentale Herausforderung. Wieder waren 2 Läufer vom SCN am Start. Lothar Schmidt konnte sein Rennen gleichmäßig gestalten und beendete mit guten 42:15 min (10.). Uli Ohngemach konnte diesmal nicht an die gute Leistung vom Samstag anknüpfen und lief mit 41:41 min ins Ziel (9. Platz).
2014-11-04 08:45:47
3. Hahnenfalzhüttenlauf am 14.09.2014
Beim 4. Lauf des Calwer Berglauf-Cups (CBC) waren in Bad Herrenalb über eine Strecke von ca. 4 km 240 HM zu bewältigen. Die Bedingungen waren an diesem Morgen geradezu ideal. Birgit Ohngemach belegte bei den Frauen einen guten 5. Platz in einer Zeit von 22:20 min und konnte so ihre Vorjahreszeit um fast 40 sec verbessern. Auch Uli Ohngemach hatte bei diesem Lauf einen guten Tag erwischt und steigerte seine Zeit vom letzten Jahr um 21 sec auf 18:44 min und finishte mit dem 8. Platz.
2014-08-03 17:58:44
31. Bellheimer Sommernachtslauf, 25 km, 02.08.2014
Start um 19.00 Uhr bei fast 30°C, erst bei Kilometer 17 kommt die gewünschte Abkühlung in Form von Regen. Ansonsten ist die sehr flache und asphaltierte Strecke prädestiniert für schnelle Zeiten.

20. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 5. M40, 1:42:52
118. Uli Ohngemach, SCN, 27. M45, 2:00:59
139. Birgit Ohngemach, SCN, 5. W45, 2:03:34
2014-07-31 09:29:30
12. Altbulacher Berglauf, 2,9 km / 220 HM, 30.07.2014
Trotz Dauerregen während der Vortage und teilweise auch am Veranstaltungstag, wagten sich 65 (Berg)-Läufer in das Kohlerstal, um von dort über 2,9 km mit 220 HM nach Altbulach auf den Dorfplatz zu laufen. Der Start konnte pünktlich um 19.30 Uhr erfolgen.
Die Streckenrekorde konnten bei 17 °C aber sehr hoher Luftfeuchtigkeit nicht verbessert werden.
Bei den Frauen setzte sich Martina Kugele (16:27) vor Birgit Ohngemach (17:30) und Regina Vielmeier (18:14) durch.
Bei den Männern siegte Streckenrekordhalter Thomas Göpfert (12:44) vor Andreas Schwarzer (13:11) und Wolfgang Gauß (13:39).
Die Siegerehrung musste dieses Jahr, seit langem mal wieder, im Dorfsaal durchgeführt werden. Bereits um 21.30 Uhr, zwei Stunden nach dem Start, hatte jeder anwesende Läufer seine Urkunde und ein kleines Präsent in den Händen.

Teilnehmer aus Neubulach:
23. Björn Krusche, SCN, 3. M30, 17:06
27. Michael Schleeh, SCN, 4. M30, 17:28
28. Birgit Ohngemach, SCN, 1. W45, 17:30
32. Sebastian Bock, SCN, 5. M30, 18:04
60. Heidi Dunst, LT Altburg, 4. W55, 24:17

Die gesamte Ergebnisliste liegt für euch unter Download zum Herunterladen bereit.
2014-07-31 09:14:08
16. Holger-Nothacker Gedächtnislauf Oberkollbach 24. 07.2014
800 m:
4. Chiara Moll, TVO, 2. W8, 3:56

1.600 m:
13. Jannik Moll, SCN, 4. M11, 8:19

4,2 km:
21. Ann-Sophie Schmidt, TVO, 6. W14, 21:29
24. Monika Stöhr-Schmidt, TVO, 9. Frau, 23:17

10 km:
10. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 4. M40, 38:51
19. Uli Ohngemach, SCN, 5. M45, 40:46
25. Thomas Schmelzle, SCN, 9. M40, 42:30
36. Lothar Schmidt, SCN, 9.M45, 44:15
4. Frau, Birgit Ohngemach, SCN, 1. W45, 45:48

6. Platz bei den Mannschaften der Männer
2014-07-31 09:12:54
Altensteiger Stäffeleslauf 12. 07. 2014
821 Stäffele gilt es auf dem von der Altensteiger Skizunft abgesteckten, etwa 4,2 Kilometer langen Rundkurs zu überwinden. Gesäumt von Tausenden von Zuschauern entwickelte sich hier das ganz spezielle Stäffeleslauf-Flair ähnlich einer Bergankunft bei einer Tour de France-Etappe.

9. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 1. M40, 17:01
16. Uli Ohngemach, SCN, 2. M45, 17:16
38. Birgit Ohngemach, SCN, 1. W45, 20:47
2014-07-30 13:54:46
38. Stammheimer Läuferabend 2.000/3.000 m 02. 07. 2014
3.000 m:
6. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 2. M 40, 10:29,76
10. Ulrich Ohngemach, SCN, 1. M 45, 10:57,13
15. Sebastian Dürr, SCN, 5. M, 11:32,12
19. Birgit Ohngemach, SCN, 1. W 45, 12:22,85
2014-07-30 13:50:22
37. Stammheimer Läuferabend 800/1.500 m 25. 06. 2014
800 m:
43. Fenja Hartmann, TVO, 4. W 10, 2:54,22
76. Chiara Moll, TVO, 1. W 8, 4:07,61

1.500 m:
13. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 2. M 40, 4:52,65
16. Ulrich Ohngemach, SCN, 2. M 45, 5:02,66
21. Sebastian Dürr, SCN, 2. M 30, 5:32,91
22. Benjamin Dannenmann, SCN, 4. M, 5:39,80
27. Birgit Ohngemach, SCN, 1. W 45, 5:50,58
2014-07-30 13:43:12
2. Firmenlauf Bad Liebenzell ca. 4,5 km 05. 06. 2014
7. Moll, Gunther Fliesen Sander 16:10
10. Trebing, Immo HOLZMA Plattenaufteiltechnik 16:21
12. Roller, Karl-Heinz HOLZMA Plattenaufteiltechnik 16:35
22. Ohngemach, Uli Seuffer GmbH 17:11

50. (4. Fr.) Kömpf, Rahel Team Energie Calw 18:30
2014-06-01 19:20:39
Bad Herrenalber Stadtlauf 31.05.2014
U10 1000m:
7. Chiara Moll, wU10, TVO, 4:59
1. Josias Hartmann, mU10, SCN, 3:56

U12 2000m:
1. Fenja Hartmann, wU12, SCN, 6:54
9. Jemina Schmidt, wU12, SV Schönbronn, 8:49
1. Fabian Hartmann, mU12, SCN, 6:33
8. Jannik Moll, mU12, SCN, 8:06

Freizeitlauf 5000m:
9. Ann-Sophie Schmidt, TVO, 25:45
14. Monika Stöhr-Schmidt, TVO, 26:51

Hauptlauf 10000m:
8. Birgit Ohngemach, SCN, 45:12
7. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 37:59
23. Lothar Schmidt, SCN, 41:51
30. Uli Ohngemach, SCN, 42:52
2014-05-26 05:17:48
17.05.2014 Rotfelder Eulenlauf
Bambinilauf 730 m:
1. Josias Hartmann, mU10, SCN, 02:46
3. Chiara Moll, wU10, TVO, 03:21
9. Jaron Hartmann, mU10, SCN, 02:46

Schülerlauf 2,2 km:
1. Fenja Hartmann, wU12, SCN, 08:43
3. Jemina Schmidt, wU12, SV Schönbronn, 12:24
6. Jannik Moll, mU12, SCN, 11:04

Hobbylauf 5 km:
6. Ann-Sophie Schmidt, weibliche Jugend U 16, TVO, 28:23
7. Monika Stöhr-Schmidt, W45, TVO, 28:36

Hauptlauf 10 km:
6. Birgit Ohngemach,SCN, 0:46:41
13. Sabine Koch, SCN, 0:50:43
5. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 0:38:32
18. Thomas Schmelzle, SCN, 0:42:26
20. Uli Ohngemach ,SCN, 0:42:39
22. Lothar Schmidt, SCN, 0:43:02


2014-05-26 04:58:20
8. Wildbader Stäffeleslauf
15. Uli Ohngemach, 1. M45, SCN, 11:05
18. Björn Krusche,5. M35, TVO, 11:16
8. Frau Birgit Ohngemach, 1. W45, SCN, 13:18
2014-05-15 05:26:35
17. Doma-Berglauf in Calw-Stammheim
14. Mai 2014, Start 19.00 Uhr.
ca. 4,5 km/260 HD
Sonnig, ca. 12 °, 2. Hälfte feucht. 88 Teilnehmer im Ziel.

11. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 3. M40, 21:15
17. Uli Ohngemach, SCN, 6. M45, 22:17
39. Björn Krusche, TVO, 4. M30, 24:51
48. (4. Frau) Birgit Ohngemach, SCN, 1. W45, 26:01
78. Tino Partsch, Altbulach, 9. M40, 31:52
2014-04-17 18:40:23
3. Paracelsuslauf in Bad Liebenzell am 12.04.2014
Schülerlauf über 1000 m:
1. Fenja Hartmann, SCN, WK U12, 3:46
8. Jannik Moll, SCN, MK U12, 4:05
8. Jemina Schmidt, SV Schönbronn, WK U12, 4:14
5. Chiara Moll, TVO, WK U10, 4:50

Schüler- und Einsteigerlauf über 5000 m:
7. Ann-Sophie Schmidt, TVO, WJ U16, 26:48
14. Monika Schmidt, TVO, W, 28:01

Paracelsuslauf über 10 km:
23. Gunther Moll, VfL Ostelsheim, 4. M40, 38:12
75. Lothar Schmidt, SCN, 9. M45, 43:05
108. Birgit Ohngemach, SCN, 2. W45, 45:35
2014-04-09 18:56:43
35. Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf in Calw-Stammheim 12 km 29. 03. 2014
Ergebnisse:
4. Gunther Moll ,VfL Ostelsheim, 46:30, 2. M 40
28. Ursula Walter, SCN, 56:21, 2. W 50
30. Alois Jerges, SCN, 56:54, 3. M 55
34. Birgit Ohngemach, SCN, 58:06, 1. W 45

Die gemischte Mannschaft belegte den 7. Platz.

Dies lässt auf eine gute Saison aller LT-Teilnehmer hoffen.
2014-03-27 06:14:53
Trainingszeiten
Trainingszeiten Läufer:
Am 29.03.2014 um 16:00 Uhr findet unser letztes Training zur Winterzeit statt. Mit Umstellung auf die Sommerzeit laufen wir wieder freitags um 18:30 Uhr (ab 04.04.2014).
Trainingszeiten Walker:
Ab Montag, den 31.03.2014 treffen wir uns immer montags und donnerstags um 18.00 Uhr an der Sporthalle in Neubulach.

Wir freuen uns auf neue Gesichter.
2014-03-27 06:12:55
36. Bienwald-Marathon am 09.03.2014
Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen bis 20°C gingen auch zwei Neubulacher Läufer zusammen mit 1.820
anderen Startern auf die sehr schnelle und flache Strecke in Kandel. Über die halbe Distanz waren 996 Läufer unterwegs, dort belegte Lothar Schmidt in 1:33:22 den 236. Platz (53. M45), Gunther Moll konnte sogar trotz gesundheitlicher Probleme Anfang der Woche in 1:26:34 auf dem 109. Platz (29. M40) finishen.
2014-03-27 06:12:14
13. Calwer Hesselauf am 22.03.2014
Wegen Baumaßnahmen in der Calwer Lederstraße musste der Hesselauf zum wiederholten Mal nach Bad Liebenzell verlegt werden. Bei über 500 Teilnehmern ging es auf der 10 km-Strecke bei insgesamt 4 Runden vor allem am Anfang sehr eng zu. So konnte nicht immer ein optimales Tempo gelaufen werden. Trotzdem glänzten unsere beiden Läufer bei ihrem ersten 10er in diesem Jahr mit sehr guten Zeiten:
57. (6.M40) Gunther Moll 36:53 min
286. (5.W45) Birgit Ohngemach 45:59 min
2013-10-29 11:27:27
10. Waldenserlauf in Neuhengstett am 26. Oktober
Bei guten Laufbedingungen konnten sämtliche Läufe noch vor dem heranziehenden Unwetter durchgeführt werden.
Beim Bambinilauf über 700 m nahmen Josias und Jaron Hartmann sowie Chiara Moll erfolgreich teil.
Beim Schülerlauf über 1000 m wurde Fenja Hartmann in 3:56 Zweite in ihrer Altersklasse u10. Jemina Schmidt (TVO) wurde in der AK u12 Zehnte in 4:25. Bei den Jungs wurde Fabian Hartmann in 3:31 Erster in der AK u12. Jannik Moll erreichte in 4:06 als Sechster dieser AK das Ziel.
Die doppelte Distanz musste AnnSophie Schmidt (TVO) zurücklegen. Sie belegte in 9:31 in der AK u14 den vierten Platz.
Den Freizeitlauf über 5 km absolvierte Monika Stöhr-Schmidt (TVO) in 28:57, sie belegte damit den 12. Platz.
Im Hauptlauf über ca. 10 km erreichte Gunther Moll (VfL Ostelsheim) in 38:32 den 16. Platz (5. AK m40). Als 24ster (5. AK m45) erreichte Uli Ohngemach in 41:00 das Ziel. Den 34sten Platz (7. AK m45) belegte Lothar Schmidt in 42:42.
69ste im Gesamteinlauf und Erste in der AK w45 wurde Birgit Ohngemach in 46:53.
2013-10-16 18:58:29
7. Rotfelder Eulenlauf am 12. Oktober
Kalte 4° C im Nebel und bei den Kinderläufen sogar leichter Nieselregen waren nicht die besten Bedingungen, trotzdem hätte die liebevoll durchgeführte Veranstaltung mehr Teilnehmer verdient gehabt.
Die Bambinis hatten 730 m zurückzulegen. Chiara Moll belegte bei den Mädchen in 3:17 den dritten Platz. Josias Hartmann siegte bei den Jungs in 2:47. Sein Bruder Jaron kam in 4:11 als Siebter ins Ziel.
Beim Schülerlauf mussten 2,2 km zurückgelegt werden. Jemina Schmidt (TVO) kam bei der weiblichen U12 in 12:43 auf den vierten Platz. Den fünften Platz bei der weiblichen U14 belegte Ann-Sophie Schmidt (TVO) in 11:01. Als Sieger der männlichen U12 überquerte Fabian Hartmann nach 8:22 die Ziellinie. Jannik Moll belegte hier in 10:01 den sechsten Platz.
Beim Hobbylauf über 5 km belegte Monika Stöhr-Schmidt in 28:35 den zweiten Platz in der AK W45.
Die Teilnehmer des Hauptlaufs mussten zwei Runden um Rotfelden zurücklegen. Gunther Moll (VfL Ostelsheim) erreichte nach 38:11 als Fünfter das Ziel. Auf dem 17ten Rang kam nach 42:56 Lothar Schmidt ins Ziel. Mit 45:48 belegte Rainer Mehlhorn (TVO) den 24sten Platz.
2013-10-10 18:48:43
40. Schönbuchlauf in Hildrizhausen am 6. Oktober
Bei kühlen Temperaturen und Nieselregen kamen bei der vierzigsten Auflage des Herbstklassikers über 25 km 565 Teilnehmer ins Ziel. Die Strecke führte überwiegend auf Waldwegen durch den schönen herbstlichen Schönbuch.
Als 38ster erreichte Gunther Moll (VfL Ostelsheim) in 1:40:57 das Ziel. Uli Ohngemach überquerte als 79ster die Ziellinie in einer Zeit von 1:50:46. Den 237sten Platz im Gesamteinlauf und 22sten Platz in der Frauenwertung belegte Birgit Ohngemach in 2:05:53.
2013-09-29 19:23:30
Abteilungsversammlung Lauftreff am 29. September
Gunther Moll gibt seinen Posten als Abteilungsleiter an Uli Ohngemach ab.
Am 30.07.2014 findet der 12. Altbulacher Berglauf statt.
2013-09-29 19:22:24
14. Wildbader Thermenlauf am 28. September
Bei idealen Laufbedingungen konnten sämtliche Läufe des Thermenlaufs im herbstlichen Wildbader Kurpark durchgeführt werden.
Beim Bambinilauf über 800 m belegte Fenja Hartmann in 3:12 den zweiten Platz ihrer Altersklasse (w07) und gleichzeitig im Gesamteinlauf. Chiara Moll kam als Siebte ins Ziel und wurde in 4:02 Dritte in ihrer Altersklasse (w09).
Beim Schülerlauf über die doppelte Distanz belegte Ann-Sophie Schmidt (TVO) mit 6:45 den dritten Platz (2. AK w13). Ihre jüngere Schwester Jemina (TVO) wurde Achte in 7:48 (3. AK w10). Bei den Jungs wurde Fabian Hartmann in 5:39 Dritter (1. AK m10). Jannik Moll erreichte in 6:35 als Sechster (3. AK m10) das Ziel.
Den Freizeitlauf über 5 km absolvierte Monika Stöhr-Schmidt (TVO) in 28:40, sie belegte damit den 17. Platz.
Im Hauptlauf über ca. 10 km erreichte Gunther Moll (VfL Ostelsheim) in 37:34 den elften Platz (5. AK m40). Den 28sten Platz (3. AK m45) belegte Lothar Schmidt in 41:30.
Nach den Läufen konnten sich alle Teilnehmer in der Therme erholen.
2013-09-12 05:08:38
10.000 m Bahnlauf Calw-Stammheim 11. 09. 2013
Bei idealen Temperaturen (ca. 13°C), jedoch teilweise böigem Wind konnten unsere Läufer in dem kleinen Starterfeld im Stammheimer Stadion gute Leistungen erzielen.
5. Gunther Moll, 37:52
12. Ulrich Ohngemach, 39:50
15. Lothar Schmidt, 41:41
2013-09-11 08:04:00
2. Hahnenfalzhüttenberglauf in Bad Herrenalb am 08. 09. 2013
Über die gesamte Distanz von 4 km mussten, bei annähernd konstanter Steigung, 240 m HD bewältigt werden. Hierbei konnten unsere Athleten gute Ergebnisse erzielen:
7. Birgit Ohngemach, 22:59

8. Gunther Moll, 18:46
12. Ulrich Ohngemach, 19:05

2013-08-05 05:51:13
18. Agenbacher Duathlon
Bei den Bambini männlich überzeugte Josias Hartmann über die 500 m Laufstrecke. Er wurde mit 2:11 Erster. Sein jüngerer Bruder Jaron belegte in 3:30 den elften Platz.
Die weiblichen Schülerinnen 1 mussten 500 m laufen, 3 km Radfahren und zum Abschluss erneut 500 m laufen. Hier gewann Fenja Hartmann in 11:30.
Für die männlichen Schüler 2 hieß es 700 m laufen, 4 km Radfahren und 500 m laufen. Hier setzte sich Fabian Hartmann in 15:16 gegen die Konkurrenz durch.
2013-08-05 05:49:12
11. Altbulacher Berglauf
Darunter folgende Teilnehmer aus dem Stadtgebiet:
Frauen:
5. Birgit Ohngemach, 18:14
11. Heidi Dunst (LT Altburg), 23:50

Männer:
21. Björn Krusche (TVO), 16:21
22. Marcos Müller, 16:33
30. Michael Schleeh, 17:22
32. Thomas Stein (Team Stein), 17:30
40. Rainer Mehlhorn (TVO), 18:26
49. Tino Partsch (Altbulach), 21:08

Viele der Teilnehmer lobten die tolle Atmosphäre entlang des letzten Streckenabschnitts. Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer.
Bereits 40 Minuten nach dem Zieldurchlauf der letzten Läuferin konnte die Siegerehrung durchgeführt werden. Jeder Teilnehmer erhielt ein Finisherpräsent und jeder vorangemeldete Läufer eine Urkunde überreicht.

Der Lauftreff des SC Neubulach bedankt sich bei den folgenden Einrichtungen bzw. Unternehmen für die Unterstützung:
DRK Ortsverein Neubulach
Getränkemarkt Dürr, Martinsmoos
Metzgerei Seeger, Oberhaugstett
Raiffeisenbank Neubulach
Revierförster Thomas Walz

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die mit ihrem Einsatz dafür sorgten, dass der Berglauf erneut erfolgreich durchgeführt werden konnte.
2013-07-25 09:47:39
11. Altbulacher Berglauf
Pünktlich um 19.30 Uhr wurden 67 TeilnehmerINNEN auf die 2,9 km lange Berglaufstrecke geschickt. Alle erreichten das 220 m höher gelegene Ziel.
Thomas Göpfert (Sport Klos Team) verpasste seinen eigenen Streckenrekord (12:01) von 2011 nur knapp. Er siegte mit deutlichem Vorsprung und der zweitbesten je auf der Strecke gelaufenen Zeit (12:15).
Bei den Frauen wiederholte Vorjahressiegerin Martina Kugele (LT Altburg) ihren Erfolg. Sie benötigte mit 15:48 nur 2 Sekunden länger als im Vorjahr.
Insgesamt kamen 13 Frauen und 54 Männer ins Ziel.
Die komplette Ergebnisliste ist unter "Download" abrufbar.
Herzlichen Dank allen Teilnehmern für ihr Kommen. Ebenfalls besten Dank allen Helfern für ihren Einsatz.
2013-07-23 20:19:54
11. Albulacher Berglauf
20.07.2013: Die Strecke ist vermessen und alle 100 m markiert.

23.07.2013: 36 Voranmeldungen, vielleicht kommen wie im letzten Jahr wieder über 30 Nachmeldungen?!?

Alle Voranmelder bekommen eine Urkunde.
Alle Finisher erhalten ein Präsent.
2013-07-09 05:03:04
17. Jägersteinlauf in Sulz am Eck am 5. Juli
Beim Einsteigerlauf über 4,2 km nahmen 31 Teilnehmer teil. Monika Stöhr-Schmidt belegte hier in 24:59 den 13ten Platz bei den Frauen.
Im Hauptlauf über 9,7 km kamen 98 LäuferINNEN ins Ziel. Gunther Moll belegte in 38:40 den elften Platz. Nach überstandener Verletzungspause meldete sich Dieter Roller mit 39:54 eindrucksvoll zurück, er erreichte auf Platz 18 das Ziel. Dicht dahinter, auf Platz 21, kam Ulrich Ohngemach in 40:12 ins Ziel. Den 28sten Platz belegte Lothar Schmidt in 42 Minuten. 45:10 benötigte Benjamin Dannenmann für die anspruchsvolle Strecke. Er belegte Platz 52. Bei den Frauen belegte Birgit Ohngemach in 46:09 den zehnten Platz.
2013-07-03 08:40:57
20. Stuttgart-Lauf am 23. Juni
Bei der größten Laufveranstaltung in Baden-Württemberg mit diversen Kinderläufen, 7 km- und Halbmarathon-Lauf nahmen über 20.000 LäuferINNEN teil. Beim LBS-Halbmarathon belegte Lothar Schmidt den 460 Platz in 1:31:24.
2013-07-03 08:39:47
9. Bad Herrenalber Stadtlauf am 22. Juni
Bei der zweiten Veranstaltung des ANE-Cups 2013 traten leider nur wenige Teilnehmer aus dem Stadtgebiet an.
500 m, U8:
1. Josias Hartmann, 2:11
1.000 m, U10:
3. Fenja Hartmann, 4:46
10 km:
13. Dieter Roller, 40:32
2013-07-03 08:38:55
35. Stammheimer Läuferabend 2.000 und 3.000 m am 19. Juni
Trotz hoher Temperaturen und großer Schwüle konnten auch bei der 35sten Auflage der Stammheimer Bahnläufe wieder gute Ergebnisse erzielt werden.
Über 2.000 m erreichte Jonas Stepper (TVO) nur knapp hinter dem Sieger das Ziel in 7:05,52 und erreichte somit einen tollen zweiten Platz.
Bei den anschließend gestarteten 3.000 m erreichte Ulrich Ohngemach in 11:16,20 als 15ter das Ziel. 10te Frau wurde Birgit Ohngemach in 13:34,05.
2013-06-17 05:42:41
6. Nagoldseelauf in Seewald-Erzgrube 5 km 16. Juni
10. Frau Monika Stöhr-Schmidt (TVO), 28:51
39. Lothar Schmidt, 28:51
2013-06-17 05:42:02
34. Stammheimer Läuferabend 800 und 1.500 m am 12. Juni
800 m
Jolina Ohngemach (TVO), 3:34,86
Joshua Ohngemach (TVO), 3:56,36
1.500 m
20. Ulrich Ohngemach, 5:17,80
24. Sebastian Dürr, 5:37,67
25. Benjamin Dannenmann, 5:39,02
4. Frau Birgit Ohngemach, 6:14,20
2013-06-17 05:40:56
1. Firmenlauf in Bad Liebenzell ca. 4,7 km am 05. Juni
8. Gunther Moll, 17:27
10. Immo Trebing, 17:48
11. Karl-Heinz Roller, 17:53
12. Ulrich Ohngemach, 18:10
3. Frau Rahel Kömpf, 20:20
2013-06-17 05:40:35
16. Doma Berglauf 4,5 km mit 260 m HD in Calw-Stammheim am 15. Mai
18. Gunther Moll, 22:28
46. Benjamin Dannenmann, 27:13
2013-04-18 04:56:03
2. Paracelsuslauf in Bad Liebenzell am 13.04.2013
Am vergangenen Samstag wurden bei frühlingshaften Temperaturen die Läufe durch die Kurstadt veranstaltet. Den Anfang machten die Bambinis, bei denen auf die Zeitmessung verzichtet wurde. Bei diesem Lauf nahm Chiara Moll (TVO) erfolgreich teil.
Beim Schülerlauf über 2 km belegte Ann-Sophie Schmidt (TVO) in 9:10 den 5. Platz.
Mit 29:58 konnte Monika Stöhr-Schmidt ihre anvisierte Zielzeit von 30 Minuten beim Einsteigerlauf über 5 km unterbieten. Sie erreichte den 14. Platz.
Beim Hauptlauf über 10 km zeigten vier unserer Läufer gute Leistungen. Dieter Roller kam in dem gut besetzten Feld in 38:29 als 64ster ins Ziel. Auf dem 102ten Platz folgte Thomas Schmelzle in 40:44. Mit 41:48 erreichte Uli Ohngemach als 129ster das Ziel. Lothar Schmidt beendete in 43:42 als 183ster das Ziel.
Die Resultate lassen auf weitere gute Ergebnisse in dieser Saison hoffen.
2013-04-01 16:33:41
34. Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf
Am 30. März (Ostersamstag) fand in Calw-Stammheim die traditionsreichste Laufveranstaltung im Kreis Calw statt. Die Teilnehmer hatten auf der 12 km langen Strecke ca. 200 Höhenmeter zu bewältigen. Die Strecke verläuft vom Stammheimer Sportplatz an den Rottannen bis ins Nagoldtal und von dort wieder hinauf bis zum Sportheim. Bei idealen Laufbedingungen konnte Florian Dunst mit der tollen Siegerzeit von 40:45 den dritten Sieg in Folge bei dieser Veranstaltung erlaufen.
Endlich kam auch mal wieder eine Neubulacher Mannschaft ins Ziel.
Dieter Roller errang nach längerer Verletzungspause in 48:30 den 14. Platz. Auf dem 22sten Platz kam Uli Ohngemach in 50:34 ins Ziel. Mit 51:20 erreichte Thomas Schmelzle als 26ster das Ziel. Zusammen belegten sie damit den 5ten Platz in der Mannschaftswertung.
2013-04-01 16:31:22
Lauftreffzeiten
Mit der Umstellung der Uhr von Winter- auf Sommerzeit treffen sich die Läufer freitags um 18:30 Uhr. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit montags und donnerstags um jeweils 18:00 Uhr beim Nordic Walking teilzunehmen. Der Treffpunkt startet jeweils vor der Sporthalle in Neubulach.
2013-04-01 16:30:56
12. Hermann-Hesse-Lauf in Calw am 23.03.
Bei nicht optimalem Laufwetter mit Schneefall, Wind und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt fanden die Läufe des diesjährigen Hesse-Laufs in Calw statt.
Aufgrund der Kanalarbeiten im Walkmühlenweg wurde die Strecke gegenüber dem Vorjahr Richtung Hirsau verlegt.
Beim Hauptlauf über 10 km beteiligten sich 304 Teilnehmer. Thomas Schmelzle belegte in 39:12 den 33sten Gesamtplatz und in seiner Altersklasse den dritten Platz.
2012-12-31 16:21:06
11. Neubulacher Silvesterlauf
Bei tollem Läuferwetter findet der 11. Neubulacher Silvesterlauf statt. Es finden sich ca. 100 Läufer, Walker, Nordic Walker und Radfahrer ein, um gemeinsam sportlich das Jahr 2012 ausklingen zu lassen.
Ein Novum gab es bei der traditionell zweiten Runde auf der 7 km Strecke, diesmal begaben sich 10 Läuferinnen und Läufer erneut auf die Strecke, um die Streckenbeschilderung laufend einzusammeln.
Unter "Galerie" findet ihr das ein oder andere "nicht verwackelte" Bild.
2012-12-20 14:49:22
11. Nebulacher Silvesterlauf, 14.00 Uhr
Zum elften Mal findet Ende 2012 der Neubulacher Silvesterlauf statt. Wie ie letzten Jahre treffen sich alle Läufer, Walker und Nordic Walker aus Neubulach und der Umgebeung zu einem gemeinsamen Lauf ohne Anmeldung, Startgebühr und ohne Zeitwertung. Dafür gibt es hinterher im DRK-Heim rote Würtse und Glühwein, sowie Punsch.
2012-12-07 06:15:26
Abteilungsversammlung
Angesprochene Themen:
1. Zukunft Lauftreff
Was ist den einzelnen Teilnehmern wichtig?
Laufen in der Gruppe IIIII
Wettkämpfe III
Lauftreffzeiten wie seither II
Nordic Walking III
Gemeinschaft I
Kraftraum II
Ziel: Alle die laufen, sollen zukünftig auch in den Lauftreff kommen.
2. Lauftreffzeiten
Nordic Walking: Montag und Donnerstag, 18.00 Uhr
Laufen: Winterzeit: Samstag, 16.00 Uhr
Sommerzeit: Mittwoch, 18.30 Uhr
3. Zusätzliche Anregungen
Strecken über 5 und 10 km ausmessen
Jugendgruppe für anbieten
4. Wahlen
Zum Abteilungsleiter wurde Gunther Moll gewählt.
Stellvertreter ist Uli Ohngemach.
Als Kassenwart wurde Birgit Röhner bestätigt.
5. Termine
2013 wird es keinen Neubulacher Stadtlauf geben.
Der Altbulacher Berglauf findet am 24.07.2013 statt.
2012-12-07 06:10:47
Einladung zum Lauftreff Neubulach
Ob Jung oder Alt, Anfänger oder Ambitionierte, bei uns im Lauftreff Neubulach können Sie bzw. kannst du in und um Neubulach herum, auf verschiedenen Strecken, von einfach bis anspruchsvoll, in einer Gruppe laufen. Ein möglichst breites Leistungsspektrum wollen wir samstags, um 16.00 Uhr anbieten. Hierzu laden wir herzlich ein.
Außerdem bieten wir montags und donnerstags, um 18.00 Uhr einen Nordic-Walking-Treff an.
Der Treffpunkt ist jeweils vor der Sporthalle in Neubulach.
2012-12-07 06:09:57
Endstand Calwer Berglauf Cup 2012
Der Calmbacher Jägerhüttenlauf war der sechste und somit letzte Lauf um den Calwer Berglauf Cup, zu dem auch der Altbulacher Berglauf zählt.
In die Gesamtwertung schafften es ebenfalls 45 Bergläufer. Die Läufer aus dem Stadtgebiet belegten folgende Plätze:
Frauen:
8. Platz: Birgit Ohngemach

Männer:
10. Platz: Gunther Moll
13. Platz: Uli Ohngemach
2012-12-07 06:08:48
Calmbacher Jägerhüttenlauf am 17.11.
An der Berglaufpremiere in Calmbach nahmen 45 Läuferinnen und Läufer teil. Die Strecke führte von der Skihütte in Calmbach über 6,1 km und 290 HM zu der Jägerhütte. Die Strecke verlief nicht nur bergauf, zwischendurch waren auch einige flache Streckenteile und sogar Bergabpassagen zu belaufen.
Birgit Ohngemach sicherte sich in 35:58 den fünften Platz bei den weiblichen Teilnehmerinnen.
Bei den Herren belegte Gunther Moll (VfL Ostelsheim) in 28:08 den achten Platz. Nur knapp dahinter folgten Uli Ohngemach in 28:20 und Karl-Heinz Roller (Fitness Tempel Calw) in 28:53 auf den Plätzen zehn und elf.
2012-12-07 06:07:25
Oberkollbacher Coolrunner-Berglauf
Am 10.11.2012 wurde die zehnte Auflage des Oberkollbacher Coolrunner-Berglaufs durchgeführt. Auf der Strecke von Klein Wildbad (Liebenzeller Sprudelfabrik) nach Oberkollbach waren auf 6 km 330 HM zu bewältigen.
Einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg sicherte sich Florian Dunst (LG Rems-Murr) in 23:21.
Auf dem12. Platz kam Uli Ohngemach in 27:57 ins Ziel. Karl-Heinz Roller (Fitnesstempel Calw) belegte in 28:52 den 18ten Platz. Direkt dahinter, in 29:05, kam Gunther Moll (VfL Ostelsheim) ins Ziel.
Birgit Ohngemach belegte bei den Frauen den neunten Platz in 35:38.
Bei der Duathlonwertung von Coolrider und Coolrunner belegte Uli Ohngemach den 10ten Platz. Gunther Moll kam hier auf Platz 16.
2012-12-07 06:05:32
Oberkollbacher COOL-RIDER am 4.11.
Bei einer regelrechten Schlammschlacht beteiligten sich Uli Ohngemach und Gunther Moll. Mit dem Mountainbike mussten die 78 Teilnehmer auf einer fast 6 km langen Strecke 330 HM auf Waldwegen und zum Teil schlammigen Pfaden bewältigen. Am besten gelang dies den Radspezialisten Matthias Pfrommer und Andreas Schwarzer, welche auch schon beim Altbulacher Berglauf erfolgreich teilgenommen haben. Uli erreichte als 28ster in 29:49 das Ziel. Ohne Radtraining musste es Gunther auf der technisch schwierigen Strecke langsamer angehen lassen. Er erreichte nach 33:43 als 49ster das Ziel.
Beide haben am Wochenende die Chance sich mit der Teilnahme am Berglauf in der Duathlonwertung noch weiter vorne zu platzieren.
2012-12-07 06:04:28
BMW Frankfurt Marathon am 28.10.
Durch den überraschenden Wintereinbruch Ende Oktober waren die Laufbedingungen beim Frankfurt-Marathon nicht optimal. Trotz der 2 °C am Start erreichten fast 12.000 Teilnehmer beim ältesten deutschen Stadtmarathon das Ziel. Birgit und Uli Ohngemach konnten mit relativ gleichmäßigem Tempo über die gesamte Distanz von 42,2 km laufen. Birgit erreichte nach 3:53:24 als 651ste Frau das Ziel in der Frankfurter Festhalle. Uli hatte dies als 1294ster Mann nach 3:08:36 erreicht.
2012-12-07 06:03:30
Endergebnis Alb-Nagold-Enz Cup 2012
Am Samstag, den 20.Oktober fand der siebte und letzte Lauf zum Alb-Nagold-Enz Cup 2012 statt. Um in die Gesamtwertung des Cups zu kommen waren vier Teilnahmen bei den verschiedenen Läufen in Neubulach, Sulz am Eck, Bad Herrenalb, Oberkollbach, Bad Wildbad, Rotfelden und Neuhengstett erforderlich.
Nach dem „Cool-Runner“-Berglauf welcher am 10.11.2012 von Klein Wildbad (Liebenzeller Sprudelfabrik) nach Oberkollbach führt, findet die Siegerehrung für den ANE-Cup im Sportheim in Oberkollbach statt.
Alle in der Endwertung des Alb-Nagold-Enz Cup platzierten Läufer, bekommen ein Finisherpräsent überreicht.
Folgende Athleten aus dem Neubulacher Stadtgebiet nahmen an vier oder mehr Veranstaltungen teil und werden daher bei der Siegerehrung geehrt:

Bambini, Jahrgang 2006
Chiara Moll, SC Neubulach
Josias Hartmann, TVO

Schülerinnen U10, Jahrgang 2004
2. Platz: Fenja Hartmann, TVO

Schülerinnen U10, Jahrgang 2003
2. Platz: Jemina Schmidt, TVO

Schüler U10, Jahrgang 2003
1. Platz: Fabian Hartmann, TVO
5. Platz. Jannik Moll, SC Neubulach

Schülerinnen U14, Jahrgang 2000
2. Platz, Ann-Sophie Schmidt, TVO

Schülerinnen U14, Jahrgang 1999
2. Platz, Michelle Mittmann, TVO

Schüler U14, Jahrgang 1999
1. Platz, Tom Lutz, SC Neubulach

Hauptlauf, Männer
14. Platz, Gunther Moll, VfL Ostelsheim
15. Platz, Dieter Roller, SC Neubulach
30.Platz, Lothar Schmidt, SC Neubulach
45. Platz, Bernd Lutz, SC Neubulach

Mannschaft
6. Platz
2012-12-07 05:59:59
9. Waldenserlauf Ottenbronn am 20.10.
Erstmals fanden die Starts des Waldenserlaufs an der Sporthalle in Ottenbronn statt. Bei herrlichem Spätsommerwetter war b>Chiara Moll um 12.30 Uhr beim Bambinilauf über 700 m aktiv. Eine halbe Stunde später lief Fabian Hartmann (TVO) in 3:34 als Zweiter beim Schülerlauf über 1000 m ins Ziel. Sein Bruder Josias belegte in 4:05 den 15ten Platz. Jannik Moll kam als 33ster nach 4:23 ins Ziel. Nur knapp dahinter folgte Jemina Schmidt in 4:26 auf dem 36sten Platz.
Beim Schülerlauf über 2000 m nahmen 2 Mädchen vom TVO teil. Michelle Mittmann belegte in 8:39 den 7. Platz. Direkt dahinter kam Ann-Sophie Schmidt in 8:51 ins Ziel.
Um 14.00 Uhr erfolgte der Start für 49 (darunter 6 Walker) Aktive über 5 km. Monika Stöhr-Schmidt und Claudia Albrecht belegten zeitgleich in 39:08 den dritten und vierten Platz der Walkingwertung.
Um 15.00 Uhr beim 10 km-Lauf war es noch recht warm. Unbeeindruckt davon siegte der Kenianer Philip Kiptoo Rutto in der phantastischen Zeit von 31:16 mit mehr als vier Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten.
Gunther Moll (VfL Ostelsheim) belegte in 40:09 den 17ten Platz. In 42:29 km Uli Ohngemach auf Platz 28 ins Ziel. Lothar Schmidt belegte in 43:23 den 34sten Platz. Bernd Lutz komplettierte als 65ster in 51:27 die Mannschaft.
Um 16.15 Uhr wurde der Halbmarathonlauf, welcher als Wertungslauf zur Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft zählte, gestartet.
167 Teilnehmer kamen bei diesem Lauf ins Ziel. Dieter Roller konnte nach einem gleichmäßigen Lauf über die 21,1 km seinen ersten Halbmarathonlauf in 1:25:38 als hervorragender Zehnter beenden.
2012-10-12 12:03:21
39. Naturpark Schönbuchlauf am 7.10.
555 Teilnehmer erreichen beim Herbstklassiker durch den Schönbuch nach 25 km das Ziel.
Uli Ohngemach kam nach 1:47:30 als 39ster ins Ziel. Seine Frau Birgit39.
2012-10-12 12:02:05
6. Rotfelder Eulenlauf am 6. Oktober
Mit teilweise böigem Wind hatten die Teilnehmer der verschiedenen Läufe zum 6. Eulenlauf im benachbarten Rotfelden zu kämpfen.
Beim Bambinilauf über 730 m belegten Fabian und Josias Hartmann (beide TVO) die Plätze zwei und drei. Auf dem vierten Platz kam Jannik Moll ins Ziel.
Bei den Mädchen überquerte Fenja Hartmann (TVO) auf dem zweiten Platz liegend die Ziellinie. Jemina Schmidt (TVO) belegte den fünften Platz und als Elfte kam Chiara Moll ins Ziel.
Die Teilnehmer des Schülerlaufs mussten 2200 m zurücklegen. Bei den Schülerinnen B belegte Ann-Sophie Schmidt (TVO) den vierten Platz in 9:55. Einen Platz dahinter kam Michelle Mittmann (TVO) in 10:08 ins Ziel.
Am Nordic Walking nahmen Monika Stöhr-Schmidt und ihre Freundin Claudia Albrecht erfolgreich teil. Sie benötigten 39:39 für die 5 km Strecke.
Beim Hauptlauf über 10 km musste diese Strecke zweimal absolviert werden. Dieter Roller teilte sich das Rennen klug ein und lief ein gleichmäßiges Rennen. Er belegte in 38:16 den 9. Platz. Für Gunther Moll wurde die Zeit bei 38:52 gestoppt, dies war der 12te Platz. Den 17ten Platz belegte Thomas Schmelzle in 40:16. In 42:29 belegte Lothar Schmidt den 22sten Platz. Bernd Lutz kam nach 50:19 als 61ster ins Ziel. Somit kam seit langem wieder eine Mannschaft des SCN zustande. In der Besetzung Roller, Schmelzle, Schmidt belegte sie den zweiten Platz.
2012-09-26 16:36:29
30. Baden-Marathon Karlsruhe, 23. September
Bei idealem Laufwetter kamen insgesamt ca. 8400 LäuferINNEN ins Ziel. Die Marathondistanz haben 1211 Männer erfolgreich bewältigt.
In 3:04:40 erreichte Gunther Moll den 70sten Platz. 150ster wurde Martin Roller (TVO) in 3:18:08.
2012-09-26 16:35:27
Bad Wildbader Thermenlauf, 22. September
Bei schönem Spätsommerwetter fanden die verschiedenen Läufe des Thermenlaufs im schönen Kurpark statt.
Beim Bambinilauf über 800 m belegte Fenja Hartmann (TVO) den dritten Platz im Gesamteinlauf und in ihrer Altersklasse W08 ebenfalls den dritten Platz in 3:25. Chiara Moll kam nach 4:30 als Gesamtsiebte und Erste ihrer Altersklasse W06 ins Ziel.
Jonas Hartmann (TVO) musste bei den Jungs gegen teilweise 3 Jahre ältere Schüler antreten. Er belegte in 3:22 den vierten Platz in der Gesamtwertung und wurde Erster in seiner Altersklasse M06.
Die doppelte Distanz mussten die Teilnehmer des Schülerlaufs zurücklegen. Ann-Sophie Schmidt (TVO) erreichte hier den neunten Platz. In ihrer Altersklasse W12 kam sie mit der Zeit von 6:25 auf den zweiten Platz. Im Zieleinlauf nur knapp dahinter folgte Michelle Mittmann (TVO) auf dem elften Platz. In 6:42 erreichte sie den vierten Platz in der Altersklasse W13.
Tom Lutz siegte in der Altersklasse M13 und wurde Gesamtzweiter in 5:35.
Der Hauptlauf über 10 km führte viermal durch den Kurpark. Dieter Roller belegte in 37:11 den 10. Platz.
Beim Freizeitlauf über 5 km konnte Rainer Hartmann in 17:11 als Erster über die Ziellinie laufen. Gunther Moll erreichte hier in 22:59 den zwölften Platz.
2012-09-18 05:41:38
Deutsche Straßenlaufmeisterschaften in Nagold am 16. September
Am Sonntag, den 16. September hat in Nagold die Deutsche Meisterschaft im 10 km Straßenlauf stattgefunden.
Die Läufe fanden auf einer flachen Rundstrecke mitten durch Nagold statt. Viele Zuschauer nutzten die Streckenpassagen, an denen die LäuferINNeEN pro Runde zweimal vorbeikamen.
Bei den Frauen konnte Sabrina Mockenhaupt ihrer Favoritenrolle gerecht werden und gewann mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg den Deutschen Meistertitel. Birgit Ohngemach teilte sich ihr Rennen klug ein und erreichte das Ziel in 47:24. Dies war der 15. Platz in der W40.
Bei den Männern war die Entscheidung etwas knapper. Erst ca. 300 m vor dem Ziel konnte sich Philipp Pflieger von seinen Konkurrenten lösen und als Erster über die Ziellinie laufen.
Trotz reduziertem Training konnte Rainer Hartmann eine tolle Zeit laufen und erreichte in 36:26 als 22ster der M40 das Ziel. Dieter Roller und Gunther Moll liefen einige Kilometer zusammen. Ab Mitte des Rennens konnte sich Dieter dann kontinuierlich absetzen. Er erreichte in 38:13 den 34sten Platz. Direkt dahinter kam Gunther mit 38:31 ins Ziel. Leider nicht unter 40 Minuten erreichte Uli Ohngemach das Ziel. Mit 41:13 wurde er 39ster in der M40.
2012-09-13 05:16:59
1. Hahnenfalz-Berglauf in Bad Herrenalb am 9. September
Bei der Premierenveranstaltung in Bad Herrenalb nahmen insgesamt 52 Läufer (darunter 11 Läuferinnen) teil. Diese mussten 240 HM auf einer Strecke von 4 Kilometern bewältigen. Die Siegerehrung fand im Rahmen des Hahnenfalzhüttenfestes mit toller Aussicht über das Rheintal statt.
Gunther Moll überquerte in 18:53 als Zwölfter das Ziel. Nur knapp dahinter auf dem 15. Platz folgte Uli Ohngemach in 19:26.
Bei den Frauen sicherte sich Birgit Ohngemach in 24:04 den 6. Platz.
2012-09-13 05:16:06
20. Jungfrau-Marathon am 8. und 9. September
Am Samstag hatten die Damen das Rennen von Interlaken auf die Kleine Scheidegg in Angriff genommen. Sonntags starteten die Männer. Insgesamt sind auf den 42,2 Kilometern 1829 HM zu bewältigen. Die ersten 25 km sind noch relativ flach, aber ab dann geht es stetig bergauf, dem Ziel entgegen.
Ursula Walter erreichte dies in 5:01:44 als 32ste ihrer Altersklasse.
2012-07-30 13:30:09
10. Altbulacher Berglauf am 25. Juli
Um 19.30 Uhr erfolgte der Start des 10. Altbulacher Berglaufs. Mit 60 Startern, die auch alle das 2,9 km entfernte und 220 m höher gelegene Ziel mit großem Applaus erreichten, konnte die Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren annähernd verdoppelt werden.
Am Start im Kohlerstal versammelten sich hauptsächlich bekannte Gesichter von den umliegenden Laufvereinen des Kreises Calw und Hobbyläufern aus der Umgebung. Internationales Flair brachten vier Soldaten der US-Streitkräfte mit, die sich auf Englisch anmeldeten und am Berg gemeinsam mit den anderen Teilnehmern ihre Herausforderung suchten.
Die Temperaturen (ca. 26 °C) waren nicht optimal um die Streckenrekorde aus den vergangenen Jahren zu verbessern. Die Siegerin der Damen, Martina Gugele vom LT Altburg kam in 15:46 ins Ziel. Sie verpasste die Bestzeit von Daniela Schnell aus dem Jahre 2003 nur um 12 Sekunden. Auf dem zweiten Platz bei den Damen folgte Claudia Waidelich von der SZ Calmbach in 17:08. Den dritten Platz belegte eine Läuferin aus den Reihen des Veranstalters. Ursula Walter erreichte in 17:47 das Ziel auf dem Altbulacher Dorfplatz.
In Abwesenheit des Vorjahressiegers und Streckenrekordhalters Thomas Göpfert vom Sport Klos Team wurden bereits vor dem Start Andreas Schwarzer vom SV Oberkollbach und Wolfgang Gauß von der Tria Kayh als Siegkandidaten gehandelt. Letztendlich konnte sich Andreas Schwarzer, der Sieger vom Oberkollbacher HNO-Lauf vor zwei Wochen, auch am Berg durchsetzen. Er benötigte 12:59, um als Erster die Ziellinie zu überqueren. Genau 30 Sekunden dahinter kam mit Wolfgang Gauß der Sieger der Altbulacher Bergläufe von 2002 und 2003 ins Ziel.
Auf dem dritten Platz folgte Viktor Luft vom SV Rotfelden in 13:45.
Tom Lutz, das Lauftalent des SC Neubulach, steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um fast eine halbe Minute und erreichte in 15:52 als 19ter das Ziel.
Weitere Läufer aus dem Stadtgebiet:
13. Dieter Roller, 15:10
31. Pierre Deuble, 17:02
34. Thomas Stein, 17:15
35. Benjamin Bohnet, 17:35

Viele der Teilnehmer lobten die tolle Atmosphäre entlang des letzten Streckenabschnitts. Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer und ein spezieller Dank für die spontan eingerichtete Wasserstelle von Uwe Dunst.
Bereits eine Dreiviertelstunde nach dem Zieldurchlauf der letzten Läuferin konnte die Siegerehrung durchgeführt werden. Jeder Teilnehmer erhielt neben einer Urkunde noch ein kleines Finisherpräsent überreicht.

Der Lauftreff des SC Neubulach bedankt sich bei den folgenden Einrichtungen bzw. Unternehmen für die Unterstützung:
Bäckerei Walz, Neubulach
DRK Ortsverein Neubulach
Getränkemarkt Dürr, Martinsmoos
Metzgerei Seeger, Oberhaugstett
Raiffeisenbank Neubulach
Revierförster Thomas Walz

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz dafür sorgten, dass der Jubiläumsberglauf erfolgreich durchgeführt werden konnte.
2012-07-25 22:15:05
10. Altbulacher Berglauf
Neuer Teilnehmerrekord beim Altbulacher Berglauf, seit dem die Veranstaltung vom SC Neubulach durchgeführt wird.
60 Läufer starten im Kohlerstal und erreichen nach etwas mehr als 30 Min. alle das Ziel auf dem 220 m höher gelegenen Altbulacher Dorfplatz.
Die Ergebnisliste kann unter Download heruntergeladen werden.
2012-07-24 20:05:12
Voranmelder 10. Altbulacher Berglauf
Alphabetische Auflistung der Voranmelder:

Behnke, Domenik
Beuerle, Uwe
Brenken, Max
Deeg, Jürgen
Frank, Sommer
Gotsch, Armin
Grabis, Eva
Grabis, Léa
Grabis, Thomas
Greenwood, Jessica
Greenwood, Phillipp
Groeper, Uta
Grotheloh, Sebastian
Gubitzer, Wilhelm
Keppler, Carmen
Keppler, Stefan
Köngeter, Bruno
Kopp, Daniel
Krehl, Günter
Kugele, Martina
Lutz, Tom
Maidorn-Groth, Axel
Maisenbacher, Hans
Paulus, Herbert
Richter, Peter
Robra, Wolfgang
Roller, Dieter
Roth, Alexander
Ruckaberle, Oliver
Schmidhuber, Horst
Silke, Sommer
Waidelich, Claudia
Waidelich, Daniel
Wiedenmann, Hannelore
Wiedenmann, Walter
Wolf, Frank

2012-07-24 19:58:57
10. Altbulacher Berglauf am 25.07.2012
Die Voranmeldung für den Berglauf ist seit 24. Juli, 21:55 Uhr geschlossen. Nachmeldungen werden am Start im Kohlerstal zwischen 18.15 und 19.15 Uhr angenommen. Aktueller Anmeldestand: 36 Läufer/INNEN
2012-07-19 11:04:46
10. Stäffeleslauf Altensteig 14.07.2012
Im Rahmen des Altensteiger Stadtfestes findet traditionell der Stäffelslauf statt. Hierbei müssen die Teilnehmer auf einer Strecke von 4180 m 821 Stäffele bis ins Ziel überwinden.
Uli Ohngemach vertrat die Farben des SC Neubulach bei diesem Lauf. Eine Ergebnisliste ist noch nicht online.
2012-07-19 11:03:56
8. Bad Herrenalber Stadtlauf 14.07.2012
Der Stadtlauf wurde in diesem Jahr auf flachen Strecken durch den Kurpark veranstaltet. Ein besonderes Bonbon war der kostenlose Eintritt aller Läufer in die Therme. Aus diesem Grund verzichtete so mancher Läufer auf das Auslaufen und entspannte nah dem Wettkampf im 35° C warmen Thermalbecken.
Die Jüngsten mussten eine Distanz von ca. 500 m zurücklegen. Am schnellsten war hier Josias Hartmann (TVO) in 2:15. Chiara Moll belegte in 2:55 bei den Mädchen den fünften Platz.
Bei den Mädchen U10 siegte Fenja Hartmann (TVO) in 4:35 über die ca. 1000 m. Jemina Schmid (TVO) belegte in 5:01 den vierten Platz. Den Lauf der Jungs in dieser Altersklasse konnte Fabian Hartmann (TVO) für sich entscheiden. Er gewann mit einigem Vorsprung in 4:00. Jannik Moll erreichte als Neunter das Ziel in 4:47.
Beim ca. 3000 m-Lauf der U14 belegte Ann-Sophie Schmidt (TVO) mit 14:50 den fünften Platz. Tom Lutz feierte bei diesem Lauf einen überlegenen Start-/Ziel-Sieg. Er erreichte mit großem Vorsprung nach 12:05 als Erster das Ziel.
Beim 5 km-Lauf nahmen nur zwei Nordic-Walker teil. Hierzu zählte Monika Schmidt.
Rainer Hartmann konnte trotz einem Fehler eines Streckenpostens, wodurch er einige Meter mehr lief, den ersten Platz beim 5 km-Freizeitlauf belegen. Er erreichte nach 19:22 das Ziel.
Beim zeitgleich gestarteten 10 km-Lauf belegte Natalie Stickel (TVO) in 50:20 den 13. Platz bei den Damen.
Gunther Moll erreichte in 38:43 den 8. Platz. Lothar Schmidt kam mit einer Zeit von 42:34 als 27ster ins Ziel.
2012-07-19 11:01:45
Jägersteinlauf in Sulz am Eck 6.07.2012
Bereits zum 16ten Mal veranstaltete der LT Sulz am Eck seinen Jägersteinlauf. In diesem Jahr zählt der Lauf in die Wertung des Alb-Nagold-Enz-Cups.
Beim 2 km-Schülerlauf siegte Tom Lutz in 7:33 mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz. Bei den Mädchen belegte Michelle Mittmann (TVO) in 8:39 den fünften Platz.
Beim Jägersteinlauf über 10 km belegte Gunther Moll in 39:35 den 16. Platz. Uli Ohngemach erreichte in 43:01 den 45sten Platz. Als 57ster kam Lothar Schmidt in 44:38 ins Ziel. Benjamin Dannenmann komplettierte die Neubulacher Mannschaft (Ohngemach, Schmidt, Dannenmann). Er kam in 46:40 auf dem 76sten Platz ins Ziel. Birgit Ohngemach scheiterte knapp an der 50-Minutenmarke. Sie erreichte mit 50:02 den 12ten Platz in der Frauenwertung.
2012-07-19 11:00:13
33. Stammheimer Läuferabend 4.07.2012
Bei schwülwarmen Temperaturen im Stammheimer Stadion erreichte Gunther Moll in 39:38 den siebten Platz beim 10.000 m-Bahnlauf.
2012-07-19 10:59:41
32. Stammheimer Läuferabend 27.06.2012
Den 18ten Platz beim 2000 m-Lauf erreichte Ann-Sophie Schmidt (TVO) in 8:48.
Beim 3000m-Lauf konnte Lothar Schmidt den Zieleinlauf der Neubulacher Läufer drehen, er belegte den 35 Platz in 11:46 vor Benjamin Dannenmann in 12:03 und Sebastian Dürr in 12:04.
2012-07-19 10:58:40
31. Stammheimer Läuferabend 20.06.2012
Beim 800 m-Lauf erreichte Ann-Sophie Schmidt (TVO) in 2:51 den zehnten Platz. Ihre jüngere Schwester Jemina (TVO) kam in 3:30 als 19te ins Ziel.
Den Sieg beim 1000 m-Lauf sicherte sich Jonas Stepper (TVO) in 3:19.
Über 1500 m kamen unsere drei Teilnehmer fast zeitgleich ins Ziel. Sebastian Dürr erreichte in 5:30 den 32sten Platz. In 5:31 kam Benjamin Dannenmann als 34ster und direkt dahinter Lothar Schmidt in 5:32 ins Ziel.
2012-07-19 10:57:34
19. Stuttgarter Zeitungslauf 17.06.2012
Neben dem Halbmarathon wurden auch diverse Schülerläufe angeboten. Hierbei erreichte Tom Lutz beim AOK Minimarathon über 2,2 km mit 8:09 den 9. Platz in seiner Altersklasse.
2012-07-19 10:56:58
6. Nagoldsee-Lauf 17.06.2012
Im Rahmen der Veranstaltung „Mobil ohne Auto“ wurde der Nagoldsee-Lauf um die Erzgrube veranstaltet. Den 5 km-Lauf gewann Dieter Roller in 18:45.
2012-05-24 07:41:52
15. Stammheimer Domaberglauf 23.05.2012
Bei der 15ten Auflage des Doma-Berglaufs nahmen auch wieder drei unserer Athleten teil. Auf ca. 4,5 km mussten 260 Höhenmeter bewältigt werden.
Die Ergebnisse unserer Läufer:
12. Gunther Moll 22:20
19. Ulrich Ohngemach 23:12
10. Frau Birgit Ohngemach 27:48

2012-05-24 07:40:12
Berglaufweltmeisterschaften 19.05.2012
Der Lauf wurde in der Ortsmitte von Bühlertal gestartet und führte über 9,5 km und 776 HM hinauf auf den Mehliskopf-Hundseck. Ursula Walter erreichte nach 1:01:34 das Ziel. Sie belegte damit den 8. Platz in ihrer Altersklasse.
2012-05-24 07:38:46
6. Wildbader Stäffeleslauf 18.05.2012
Die Teilnehmer beim Stäffeleslauf mussten entlang der Sommerbergbahn auf einer Distanz von ca. 700 m einen Höhenunterschied von 300 m und 1987 Stufen bewältigen. Gunther Moll erreichte nach 12:30 als 18ter das Ziel.
2012-05-08 07:38:40
8. Neubulacher Stadtlauf
Am vergangenen Samstag veranstaltete die Abteilung Lauftreff des SC Neubulach den 8. Neubulacher Stadtlauf.
Die Strecken der Läufe im Rahmen der achten Auflage des Neubulacher Stadtlaufs führten wieder durch die Innenstadt.
Bei 14°C, bewölktem Himmel und nur kurzen Regenschauern konnten die insgesamt fünf Läufe reibungslos durchgeführt werden. Die Teilnehmerzahlen aller Läufe konnten gegenüber dem Vorjahr gestei-gert werden, was bei den rückläufigen Teilnehmerzahlen bei anderen Laufveranstaltungen nicht selbstverständlich ist.

Den Auftakt bildete der 6. AOK-Eltern-Kind-Lauf, bei dem die jüngsten Läuferinnen und Läufer aus den Kindergärten mit viel Freude und ihren Eltern sowie einigen Betreuerinnen ca. 500 m laufen konnten. Alle Kindergartenkinder bekamen im Ziel durch die Lauftreffmitglieder eine Medaille überreicht.

Beim Bambinilauf (1km) nahmen 27 Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2008 teil. Josias Hartmann vom Kindergarten Martinsmoos überquerte nach 4:00 als Erster die Ziellinie. Als erstes Mädchen kam Chiara-Michelle Marziniak (SCN) in 4:24 ins Ziel.
Weitere Ergebnisse:
WK U8:
2. Carolin Vogel, GHWRS 1, 4:51
3. Johanna Roller, GHWRS 1c, 5:00
4. Chiara Moll, KiGa Martinsmoos, 5:06
7. Jule Bohnet, Neubulach, 5:31
MK U8:
2. Felix Schaible, GHWRS 1a, 4:05
3. Timo Burghardt, GHWRS 1c, 4:05
4. Noah Kleefeldt, GHWRS 1b, 4:27
5. Nico Funk, GHWRS 1a, 4:32
7. Silas Funk, GHWRS 1a, 4:38
8. Felix Wrona, TVO, 4:49
9. Robin Schmelzle, SCN, 4:51
10. Joschua Ohngemach, TVO, 4:52
11. Tom Fischer, SCN, 4:52
12. Chris Ohngemach, TVO, 4:54
13. Marlon Philips, GHWRS 1a, 5:17
14. Tom Ezel, SCN, 5:19
15. Diogo da Silva, TVO, 5:21
16. Samuel Brenner, SCN 5:22
17. Dan Nothacker, 5:22
18. Robert Kubesch, SCN, 5:31

Beim 1 km-Lauf der Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2003 und 2004 kamen 40 Mädchen und Jungen ins Ziel. Hier hatten es die einheimischen Kinder mit starker Konkurrenz aus Schömberg zu tun. Erster wurde Fabian Hartmann (TVO) in 3:33 vor Tim Nechwatal (WSV Schömberg) und Henry Schwarz (TVO), der 3:37 benötigte.
Bei den Schülerinnen setzte sich Le Nechwatal (WSV Schömberg) in 3:44 vor ihrer Vereinskameradin Meike Schaible durch. Den dritten Platz sicherte sich Fen-ja Hartmann (TVO) in 3:55.
Weitere Ergebnisse:
WK U10:
5. Emelie Krusche, TVO, 4:11
6. Nele Zitzmann, GHWRS 2b, 4:13
7. Luisa-Marie Blaich, GHWRS 2c, 4:21
9. Lea Böhmig, GHWRS 1c, 4:29
10. Jolina Ohngemach, TVO, 4:30
11. Leonie Schütz, 4:43
12. Lea Schultze, GHWRS 1c, 5:01
13. Josephine Guagliardo, GHWRS 1c, 5:02
14. Nele Bohnet, GHWRS 3c, 5:27
15. Pia Fuchs, 5:38
16. Josephine Blaich, GHWRS 2, 5:41
18. Marina Georgieva, GHWRS 2c, 5:56
19. Annabelle Axt, GHWRS 2b, 6:24
MK U10:
4. Max Nothacker, GHWRS 2b, 3:38
6. Julian Katschnig, TVO, 3:47
8. Manuel Fiedler, TVO, 3:52
10. Lorenz Graf, GHWRS 2b, 3:56
11. Jannik Moll, GHWRS 3a, 3:59
14. Jonathan Brose, GHWRS 3c, 4:05
15. Tobias Meixner, GHWRS 1b, 4:06
16. Joshua Krauß, TVO, 4:13
18. Micha Dürr, GHWRS 1c, 4:27
19. Andreas Lamparter, GHWRS 1a, 4:29
20. Max Rivinius, GHWRS 2b, 5:04
21. Hilmi Sahin, GHWRS 1b, 8:06

Bei der 2km langen Strecke des Schülerlaufs erreichten 38 Schüler das Ziel. Den ersten Platz sicherte sich, wie in den Vorjahren, mit großem Vorsprung Tom Lutz vom SC Neubulach in der Zeit von 7:04. Bei den Mädchen siegte Luisa Haag vom SV Agenbach in 7:29.
Weitere Ergebnisse:
WK U12:
5. Liliana Cerqueira, TVO, 8:27
7. Saskia Reutter, TVO, 8:41
8. Lea Krusche, TVO, 9:09
9. Elisa Brechlin, TVO, 9:59
WJ U14:
3. Ann-Sophie Schmidt, TVO, 8:11
4. Michelle Mittmann, TVO, 8:25
5. Leonie Kugel, TVO, 8:53
8. Natalie Axt, TVO, 10:11
MK U12:
3. Nico Burghardt, GHWRS 4c, 8:19
4. Matthias Kugel, GHWRS 3c, 8:25
7. Justin Schiele, GHWRS 4c, 9:02
9. Jannik Dürr, GHWRS 4c, 9:14
10. Elias Brose, GHWRS 4c, 9:19
12. Jonas Weinmann, GHWRS 3b, 10:56
13. Michael Carneiro, GHWRS 4a, 11:57

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Urkunde, eine Medaille und einen Spielgutschein vom Minigolfplatz in Neubulach. Zusätzlich wurden unter den teilnehmenden Kindern schöne Sachpreise verlost.

Bürgermeister Walter Beuerle schickte die Läufer des Freizeit- und Hauptlaufs um 16.00 Uhr mit einem Grußwort und dem Startschuss auf die Strecke. Das Ziel erreichten beim Hauptlauf (9,8 km) 88 und beim Freizeitlauf (4,9 km) 29 Läuferinnen und Läufer, sowie zehn Nordic Walkerinnen und Walker.
Der ehemalige 3000 m Halleneuropameister aus dem Jahre 1994 und aktuell für den TSV Riedlingen startende Kim Bauermeister wiederholte seinen Sieg aus dem Vorjahr. Er lief nach 33:07 ins Ziel. Auf Platz zwei folgte Holger Reichert (LG Badenova Nordschwarzwald). Ebenfalls aufs Treppchen lief Andreas Schwarzer vom SV Oberkollbach.
Die Mannschaftswertung der Männer gewann der SV Oberkollbach knapp vor der Mannschaft vom VfL Ostelsheim. Punktgleich auf den dritten Platz kamen die Mannschaften von der SZ Calmbach und dem SV Rotfelden.
Bei den Damen siegte Regina Vielmeier (SV Oberkollbach) in 39:44 vor ihren Vereinskamerdinnen Susanne Heuer und Carmen Keppler. Diese drei Damen sicherten sich auch die Mannschaftswertung der Damen vor dem SV Rotfelden.
Weitere Finisher im Hauptlauf waren:
Damen:
14. Natalie Stickel, TVO, 50:08
17. Susi Scott, Neubulach, 55:51
Herren:
12. Dieter Roller, SCN, 37:08
33. Björn Krusche, TVO, 43:31
35. Matthias Ackermann, Neubulach, 43:39
36. Rainer Mehlhorn, TVO, 43:41
38. Markus Fiedler, FiMAB, 44:16
61. Bernd Lutz, SCN, 52:36
67. Gerhard Schölzhorn, Bad Teinach, 1:03:10

Beim Freizeitlauf lief Harald Kopp (LT Sulz am Eck) in 18:13 erneut als Erster durchs Ziel.
Bei den Damen gab es einen Doppelsieg der Zwillingsschwestern Ruth und Silia Aichele (Team R.E.S.T. Gülstein) in 20:58.
Weitere Finisher im Freizeitlauf waren:
19. Aleksandar Repic, FiMAB, 27:00
21. Natercia Repic, FiMAB, 27:30
26. Dragan Repic, FiMAB, 31:01

In die Walkingwertung kamen:
2. Gudrun Bohnet, Landratsamt Calw, 38:39
4. Eberhard Hauser, Tal, 39:05
5. Dagmar Katschnig, 39:10
6. Birgit Fiedler, 39:11

Insgesamt kamen 254 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Der Neubulacher Stadtlauf hat sich bei den Läufern im Umkreis und den Kindern aus Neubulach als feste Veranstaltung etabliert.

Die kompletten Ergebnislisten aller Läufe sind auf der Homepage des Lauftreffs un-ter der Rubrik Download abgelegt und können dort abgerufen werden.

Der Lauftreff des SC Neubulach bedankt sich bei den folgenden Einrichtungen bzw. Unternehmen für die Unterstützung:
AOK Gesundheitskasse, Calw
Bäckerei Walz, Neubulach
DAK, Tübingen
DRK Ortsverein Neubulach
FiMAB Blechbearbeitung GmbH, Neubulach
Fitnesstempel Calw
Freiwillige Feuerwehr Neubulach
Gasthaus Krone, Altbulach
Getreidemühle Sessler, Althengstett
Getränkemarkt Dürr, Martinsmoos
Grund-Haupt- und Werksrealschule Neubulach
Jeremias Nudeln, Birkenfeld
Kindergärten der Stadt Neubulach
Kreissparkasse Neubulach
Landgasthof Löwen, Oberhaugstett
Metzgerei Seeger, Oberhaugstett
Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG
Optik Fielmann, Hamburg
Peter’s Car Service, Neubulach
Pfarramt Neubulach
Pro Physio, Neubulach
Radkontakt, Neubulach
Raiffeisenbank Neubulach
Schuhhaus Claus, Neubulach
Sport und Mode Auer, Neubulach
Stadt- und Kurverwaltung Neubulach
Thermomixberatung S. Moll, Neubulach
Weinhaus Blaurock, Oberhaugstett

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz dafür sorgten, dass die Veranstaltung erfolgreich durchgeführt werden konnte.
2012-05-06 07:17:11
8. Neubulacher Stadtlauf
Teilnehmerzahlen:
22 Kinder beim Eltern-Kind-Lauf
67 Kinder bei den 1 km-Läufen
38 Kinder beim 2 km-Lauf
10 Walker
29 5 km-Läufer
88 10 km-Läufer

Insgesamt 254 Teilnehmer

Die Ergebnislisten können unter Download eingesehen bzw. heruntergeladen werden.
2012-05-03 19:50:47
196 Voranmeldungen!
Die Voranmeldung ist geschlossen, weitere Anmeldungen können am Samstag ab 13.30 Uhr im Neubulacher Gesundheitshaus getätigt werden.
Alle Voranmeldungen können unter Download eingesehen werden.
Bis Samstag

Gruß
Gunther
2012-04-29 16:17:14
Paracelsuslauf in Bad Liebenzell am 28. April
Den sechsten Platz beim 5 km Lauf belegte Lothar Schmidt in 21:38.
2012-04-26 06:35:03
8. Neubulacher Stadtlauf am 5. Mai
Die Vorbereitungen für die achte und voraussichtlich letzte Auflage des Neubulacher Stadtlaufs sind weitestgehend abgeschlossen.
Anmeldungen werden von Gunther Moll unter Tel.: 07053/967086 oder e-Mail: lauftreff@sc-neubulach.de entgegen genommen.
2012-04-26 06:30:38
Regionalwaldlaufmeitserschaften in Loßburg am 31.03.2012
In diesem Jahr wurden die Regional- und Kreiswaldlaufmeisterschaften in Loßburg ausgetragen.
Auf der Langstrecke über 7600 m erreichte Rainer Hartmann in einem starken Starterfeld den 9. Platz. Mit einer Zeit von 31:34 wurde er Zweiter in seiner Altersklasse.
2012-03-26 05:38:32
Lauftreffzeiten
Mit der Umstellung der Uhr von Winter- auf Sommerzeit treffen sich die Läufer und Nordic Walker des Lauftreffs montags, mittwochs und freitags jeweils um 18:30 Uhr. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit montags und donnerstags um jeweils 18:00 Uhr beim Nordic Walking teilzunehmen. Der Treffpunkt startet jeweils vor der Sporthalle in Neubulach.
2012-03-26 05:38:02
11. Hermann-Hesse Lauf 24.03.
2 km AOK Schülerlauf
1. Tom Lutz (SCN) M13 7:20

5km ENCW Firmenlauf
4. Dieter Roller (SCN) 18:27

10km Hesselauf
69. Thomas Schmelzle (SCN) 40:08
106. Lothar Schmidt (SCN) 42:47
2012-01-24 15:22:44
Baden-Württ. Hallenmeisterschaften am 22.01.2012 in Sindelfingen
Im Sindelfinger Glaspalast hat am vergangenen Wochenende die Badenwürttembergische Hallenmeisterschaft der Senioren stattgefunden.
Hierbei erlief sich Rainer Hartmann zwei Podestplätze. Beim 800 m-Lauf erreichte er nur 6 Hundertstel hinter dem Zweiten in 2:12,11 als Dritter das Ziel. Im anschließenden 3000 m-Lauf konnte er in 10:19,16 den zweiten Platz erringen.
2012-01-08 16:24:38
Bilder vom Silvesterlauf
Bilder vom Stadtlauf (von Gunther und Armin) können unter Galerie angeschaut und heruntergeladen werden.
2011-12-29 14:49:33
Silvesterlauf 2011
Der 10. Neubulacher Silvesterlauf steht an.
Es wird um 14.00 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle gestartet.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, da auch keine Zeitwertung vorgenommen wird.
Anschließend gibt es im DRK-Heim Glühwein und rote Würste.

Alle die am Lauf nicht teilnehmen (können), auf diesem Weg ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2012.

Wir sehen uns 2012 wieder.

Euer Gunther
2011-11-23 19:28:04
Ausschreibung ANE-Cup 2012
Die Ausschreibung für den Alb-Nagold-Enz-Cup 2012 liegt unter Download für euch bereit.
2011-11-13 14:30:45
9. Oberkollbacher Coolrunner 12.11.
Bei dem Berglauf muss auf einer Strecke von 6 km eine Höhendifferenz von 330 m überwunden werden.
12. Platz Gunther Moll VfL Ostelsheim 27:07
18. Platz Dieter Roller SC Neubulach 27:31
2011-11-13 14:26:50
„transviamala“-Run am 23.10.
Bei diesem Erlebnislauf handelt es sich um eine Lauf-Herausforderung mitten durch die sagenumwobene Viamala-Schlucht. Auf den 19 km durch die Schlucht waren für die 546 Finisher 750 Höhenmeter und 589 Steinstufen zu bewältigen. Frank Walter (SCN) belegte in 1:35:57 den 39. Platz. Auf dem 48. Platz der Damenwertung kam Ursula Walter (SCN) in 2:00:32 ins Ziel.
2011-11-13 14:26:04
8. Waldenserlauf in Neuhengstett am 22.10.
Der letzte Wertungslauf des ANE-Cups wurde am vergangenen Wochenende in Neuhengstett veranstaltet. Hierbei wurde der verletzte Rainer Hartmann bestens von seinen Kindern Josias, Fenja und Fabian vertreten, alle drei belegten den ersten Platz in ihrer Altersklasse.
Beim Bambinilauf über 730 m wurde auf eine Zeit- und Platzierungswertung verzichtet. Josias Hartmann und Chiara Moll freuten sich bei der anschließenden Siegerehrung über den überreichten Preis.
Beim 1 km Lauf konnte sich Fenja Hartmann (TVO) in 4:34 den ersten Platz in der Altersklasse W8 sichern. Den 5ten Platz in dieser Alterklasse belegte Jemina, Schmidt (TVO) in 5:06. In der Alterklasse W9 kam Jasmina Ohngemach (TVO) als Fünfte in 4:51 ins Ziel. In der AK W11 musste sich Ann-Sophie Schmidt (TVO) in 3:55 nur ihrer Dauerrivalin und Freundin Jana Albrecht geschlagen geben und belegte somit den zweiten Platz.
Bei der Altersklasse M8 siegte Fabian Hartmann (TVO) mit einem Start-Ziel-Sieg in 3:47. Jannik Moll (SCN) belegte in 4:39 den fünften Platz. Direkt dahinter kam Tim Lutz (TVO) in 4:44 ins Ziel. Den 2. Platz in der AK M10 sicherte sich Stefan Lutz (TVO) in 3:52.
Über die 2 km Distanz belegte Michelle Mittmann (TVO) in 9:18 in der Altersklasse W12 den fünften Platz.
Am 5 km Walking nahmen Sandra Ohngemach, Monika Stöhr-Schmidt und Sylvia Moll erfolgreich teil.
Dieter Roller (SCN) belegte beim 10 km Lauf in 37:55 den 14. Platz. Er konnte sich gegenüber dem Lauf vom vergangenen Wochenende in Rotfelden um eine halbe Minuten steigern und eine neue persönliche Bestzeit auf einer vermessenen 10 km Strecke erzielen. Einen Platz dahinter kam Gunther Moll (VfL Ostelsheim) in 38:25 ins Ziel. Den 44. Platz belegte Lothar Schmidt (SCN) in 42:41. Birgit Ohngemach (SCN) erlief sich in 47:23 den sechsten Platz in der Damenwertung.
2011-11-13 14:23:27
Kuppinger Mondfängerlauf am 8.10.
Bei dem um 19.00 Uhr gestarteten Dämmerungslauf wurde die Strecke mit Kerzen, Fackeln und anderen Lichtquellen ausgeleuchtet. Benjamin Dannenmann belegte bei dem 10 km Lauf in guten 40:56 den 58sten Gesamtplatz.
2011-11-13 14:20:29
Endstand ANE-Cup 2011
Viele Atheleten aus dem Neubulacher Stadtgebiet nahmen an vier oder mehr Veranstaltungen des ANE-Cups 2011 teil und wurden daher am 12.11. im Sportheim in Oberkollbach geehrt.

Bambini
Chiara Moll Jahrgang 2006 SC Neubulach

Schülerinnen D - 2003 - W8
1. Platz Jemina Schmidt Jahrgang 2003 TVO

Schüler D - 2003 - M8
2. Platz Tim Lutz Jahrgang 2003 TVO
3. Platz Jannik Moll Jahrgang 2003 SC Neubulach

Schüler C - 2001 - M10 und jünger
2. Platz Stefan Lutz Jahrgang 2001 TVO

Schülerinnen C - 2000 - W11
2. Platz Ann-Sophie Schmidt Jahrgang 2000 TVO

Schülerinnen B - 1999 - W12
3. Platz Michelle Mittmann Jahrgang 1999 TVO

Schüler B - 1999 - M12
1. Platz Tom Lutz Jahrgang 1999 SC Neubulach

Hauptlauf
Frauen
7. Platz Birgit Ohngemach 1968 SC Neubulach

Männer
10. Platz Gunther Moll 1972 VfL Ostelsheim
11. Platz Dieter Roller 1968 SC Neubulach
48. Platz Bernd Lutz 1969 SC Neubulach
2011-10-14 19:08:39
5. Rotfelder Eulenlauf am 8.10.2011
Beim 6. Lauf zum diesjährigen Alb-Nagold-Enz-Cup nahmen einige Teilnehmer aus dem Stadtgebiet bei den verschiedenen Läufen im benachbarten Rotfelden teil.
Beim Schülerlauf über 2,2 km belegte Michelle Mittmann (TVO) in 9:37 in der AK wSchüB den vierten Platz. Ebenfalls einen vierten Altersklassenplatz in der AK wSchüC erreichte Ann-Sophie Schmidt (TVO) in 9:46. Auch Stefan Lutz (TVO) konnte den 4. Platz in der AK mSchüC in 10:13 erreichen.
730 m mussten beim Schüler- und Bambinilauf zurückgelegt werden. Chiara Moll siegte in ihrer AK w5 in 4:13. Jemina Schmidt (TVO) setzte sich in der AK w8 durch und siegte in 3:20. Bei der Altersklasse M8 siegte Tim Lutz (TVO) in 03:04 vor Jannik Moll, der in 3:13 auf den dritten Platz dieser Altersklasse kam.
Beim Hauptlauf über 10 km belegte Ursula Walter in 44:31 den fünften Platz. Den achten Platz sicherte sich Birgit Ohngemach in 48:01. Auf dem 10. Platz kam Sabine Koch in 48:41 ins Ziel. Schade, dass sie bei dem Lauf nicht für den SCN, sondern für ihren Arbeitgeber startete, dadurch ist der mögliche zweite Platz in der Mannschaftswertung verloren gegangen. Alle drei Damen belegten in ihren Altersklassen jeweils den zweiten Platz.
Bei den Männern konnte Gunther Moll (VfL Ostelsheim) den starken Endspurt von Dieter Roller nur mit Mühe abwehren. Die beiden kamen auf Platz sieben und acht in 38:21 und 38:24 ins Ziel. Frank Walter lief in 39:07 auf dem 11. Platz ins Ziel. Nach längerer Verletzungspause belegte Lothar Schmidt in 43:31 den 29sten Platz. Zusammen mit Dieter und Frank erreichte er den dritten Platz in der Mannschaftswertung der Männer. Rainer Mehlhorn (TVO) lief auf dem 38sten Platz in 44:59 ins Ziel. Bei seinem ersten 10 km Lauf belegte Friedhelm Arnold (SV Schönbronn) in 51:22 den 51sten Platz.
2011-10-14 19:02:57
3. Hochdorfer Hopfenlauf am 3.10.2011
Vor dem Meisterschaftslauf der Baden-Württembergischen Straßenlauf-Meisterschaft über 10 km wurde ein 5 km Lauf veranstaltet. Bei diesem Lauf erreichte Dieter Roller in 18:50 einen tollen zweiten Gesamtplatz.
2011-10-14 19:02:25
38. internationaler Hochfelln-Berglauf am 25.09.
Beim Hochfelln-Berglauf ist traditionell die Berglauf-Weltklasse am Start. Auch in diesem Jahr konnte der Veranstalter bei herrlichen äußeren Bedingungen mit Sonnenschein und strahlend blauem Himmel einige ehemalige Berglaufweltmeister an der Startlinie begrüßen. Auf der 8,9 km langen Strecke hatten die Teilnehmer 1074 Höhenmeter zu bewältigen. Frank Walter belegte in 1:02:45 den 73sten Platz (12. AK M40). Den dritten Alterklassenplatz und 25sten Gesamtplatz bei den Frauen sicherte sich Ursula Walter in 1:13:11.
2011-10-14 19:02:02
18. Tübinger Stadtlauf am 18.09.
Bei dem international hochklassig besetzten 7,5 km Lauf durch die Tübinger Altstadt erreichte Rainer Hartmann in 26:56 den 45sten Gesamtplatz. In seiner Altersklasse M40 war dies der 4. Platz.
2011-10-14 19:01:34
6. Belchen-Berglauf am 17.09.
Bei schwülen 23°C konnten die 213 Teilnehmer die Zeiten der Vorjahre nicht ganz erreichen. Auf der 11,4 km langen Strecke mussten bis zum Ziel 824 Höhenmeter überwunden werden. Frank Walter kam als 33ster (6. Platz der AK M40) in der Zeit von 1:03:42 ins Ziel.
2011-08-01 07:20:01
17. Aidlinger Cross-Festival am 31. Juli
Beim schwer zu laufenden Aidlinger Crosslauf belegte Benjamin Dannenmann in 45:19 den 62. Platz.
2011-07-29 06:20:18
Ergebnisdienst Altbulacher Berglauf
Am 27. Juli, um 19.30 Uhr erfolgte der Start des 9. Altbulacher Berglaufs. Mit 35 Startern, die auch alle das 2,9 km entfernte und 220 m höher gelegene Ziel mit großem Applaus erreichten, konnte die Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren leicht gesteigert werden.
Am Start im Kohlerstal versammelten sich hauptsächlich bekannte Gesichter von den umliegenden Laufvereinen des Kreises Calw. Einen weiten Anfahrtsweg nahm der Österreicher Martin Kuchenmeister vom Team Erdinger auf sich, er reiste extra für den Berglauf aus der Nähe von München an.
Seinen Streckenrekord aus dem Jahr 2005 pulverisierte Thomas Göpfert vom Sport Klos Team um fast 50 Sekunden auf die phantastische Zeit von 12:01. Mit einigem Rückstand, aber persönlicher Bestleistung auf der Berglaufstrecke kam Armin Gotsch vom VfL Ostelsheim in 13:48 ins Ziel. Den dritten Platz belegte mit Stefan Keppler in 14:40 vom SV Oberkollbach ein erfahrener Radfahrer. Die Plätze vier und fünf gingen an Mitglieder des veranstaltenden SC Neubulach. Karl-Heinz Roller kam in 14:51 in das Ziel auf dem Altbulacher Dorfplatz, nur 5 Sekunden dahinter finishte Dieter Roller.
Das zwölfjährige Lauftalent Tom Lutz (SCN) konnte sich im Zieleinlauf direkt hinter dem Berglaufroutinier Günther Krehl (VfL Ostelsheim) platzieren.
Bei den Frauen konnte sich erstmals Birgit Ohngemach vom SC Neubulach in die Siegerliste eintragen. Sie erreichte unter dem Applaus der Zuschauer in 18:21 das Ziel. Um den zweiten Platz kämpften bis zur Ziellinie Carmen Keppler vom SV Oberkollbach und Sabine Koch vom SC Neubulach. Carmen setzte sich letztendlich in 18:33 mit zwei Sekunden Vorsprung auf Sabine durch.
Die optimalen Bedingungen trugen dazu bei, dass alle Teilnehmer die Strecke in weniger als 21 Minuten bewältigten. Dies ist für die anspruchsvolle Strecke eine beachtliche Leistung.
Bereits eine Stunde nach dem Start konnte die Siegerehrung erfolgen, bei der jeder Teilnehmer eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht bekam.
Die Veranstalter waren mit der Resonanz der Läufer und der Zuschauer entlang der Strecke sehr zufrieden. Das Veranstaltungsteam freut sich bereits auf die Jubiläumsveranstaltung im Jahre 2012.


Alle Läufer aus dem Stadtgebiet:
Frauen:
1. Birgit Ohngemach, 18:21
3. Sabine Koch, 18:35

Männer:
4. Karl-Heinz Roller, 14:51
5. Dieter Roller, 14:56
10. Benjamin Dannenmann, 15:48
13. Tom Lutz, 16:20
23. Peter Niethammer, 18:35
25. Friedhelm Arnold, 19:11
28. Dominik Hanke, 19:42
2011-07-27 21:11:22
9. Altbulacher Berglauf 27.07.2011
Thomas Göpfert vom Sport Klos Team läuft einen phantastischen neuen Streckenrekord in 12:01.
Alle 35 Starter benötigen weniger als 21 Minuten in das 2,9 km entfernte und 220 HM höher gelegene Ziel.
Die weiteste Anreise hat der Österreicher Martin Kuchenmeister vom Team Erdinger, der von seinem Arbeitsort bei München extra zu unserem Lauf gefahren ist.
Einen speziellen Dank an das fleißige Helferteam (Andrea, Dagmar, Lothar, Thomas, Sylvi, Uli) und alle die mit anpackten, wenn es notwendig war.
Die Ergebnisliste 11_07_27 9. Altbulacher Berglauf.xls liegt unter Download.

Vielen Dank für euer Kommen und bis zum Altbulacher Jubiläums-Berglauf, der voraussichtlich am 25.07.2012 stattfindet.
2011-07-11 19:50:51
7. Stadtlauf in Bad Herrenalb 9. Juli 2011
Im letzten Jahr machten während der Wettbewerbe ca. 35 °C Hitze den Läufern zu schaffen. Diesmal sorgte ein Regenschauer ungefähr eine Stunde vor dem Start des Hauptlaufs für deutlich angenehmere Bedingungen.
Bei den Schülern D erreichte Tim Lutz (TVO) nach ca. 1 km in 4:06 den 9. Platz.
Sein älterer Bruder Stefan (TVO) benötigte bei den Schülern C für die ca. 1,5 km 7:43. Er kam als Vierter ins Ziel.
Den ersten Platz beim Lauf der Schüler B über eine Distanz von ca. 3 km erreichte Tom Lutz in 10:09.
Beim Hauptlauf über ca. 10 km belegte Gunther Moll in 38:25 den siebten Platz. Birgit Ohngemach kam als Elfte Frau in 49:20 ins Ziel. Den 55. Platz belegte Bernd Lutz in 51:37.
Der Bad Herrenalber Stadtlauf war bereits der vierte Lauf des Alb-Nagold-Enz Cups.
2011-07-11 19:48:59
30. Stammheimer Läuferabend am 6. Juli 2011
Bei Temperaturen um 23 - 25 °C hatten die Läufer ideale Bedingungen um schnelle Zeiten auf dem Stadionrund in Stammheim zu laufen.
Insgesamt nahmen 72 Läufer an den insgesamt 3 Läufen teil. Die Schülerinnen und Schüler mussten eine Distanz von 2000 m laufen. Die Erwachsenen konnten sich auf 3000 m mit der Konkurrenz messen.
Tom Lutz musste sich im 2000 m-Lauf gegen zum Teil ältere Läufer durchsetzen. Er lief in der tollen Zeit von 7:38 auf den achten Gesamtrang in diesem Lauf. Dies war mit nur wenigen Sekunden Rückstand der zweite Platz in seiner Altersklasse.
Wie eine Woche zuvor bei den 1500 m setzte sich der Spitzentriathlet Julian Mutterer auch über 3000 m gegen seine Konkurrenten durch. Er siegte in 9:22.
Mit 10:22 erreichte Gunther Moll den 9. Platz. Ulrich Ohngemach belegte in 10:50 den 16. Platz. Benjamin Dannenmann kam als 28ster in 11:23 ins Ziel. Mit etwas Abstand 0folgte Sebastian Dürr in 11:50 auf dem 33sten Platz. In 13:25 kam Birgit Ohngemach als 44ste der Gesamtwertung und siebte Frau ins Ziel.
2011-07-04 19:56:07
Jägersteinlauf in Sulz am Eck 1. Juli 2011
Bereits zum 15ten Mal veranstaltete der LT Sulz am Eck seinen Jägersteinlauf. Uli Ohngemach wurde Elfter in 42:00. Benjamin Dannenmann belegte den 17ten Platz in 44:25.
2011-07-04 19:55:06
29. Stammheimer Läuferabend am 29. Juni 2011
Bei Temperaturen um 19 Grad hatten die Läufer ideale Bedingungen um schnelle Zeiten auf dem Stadionrund in Stammheim zu laufen.
Insgesamt nahmen 83 Läufer an den insgesamt 4 Läufen teil. Die Schülerinnen und Schüler hatten Distanzen von 800 und 1000 m zu bewältigen. Die Erwachsenen mussten 1500 m zurücklegen. Trotz Trainingsrückstand konnte Rainer Hartmann in 4:35,8 einen tollen 3. Platz belegen. Mit 4:48,5 erreichte Urich Ohngemach den 11. Platz. Direkt dahinter kam Gunther Moll in 4:52,9 ins Ziel. Benjamin Dannenmann kam als 23ster in 5:20,9 ins Ziel. Nach langer Verletzungspause konnte Sebastian Dürr endlich wieder einen Wettkampf bestreiten. In 5:25,5 belegte er den 28. Platz. Birgit Ohngemach erreichte in 6:14,0 als 42ste der Gesamtwertung und neunte Frau das Ziel.
2011-05-26 18:51:37
14. Stammheimer DOMA-BERGLAUF am 25. Mai 2011
Bei guten Bedingungen schlugen sich unsere Athleten tapfer. Auf ca. 4,5 km mussten 260 Hm erklommen werden.
Die Ergebnisse unserer Läufer:
8. Karl-Heinz Roller 21:16
9. Dieter Roller 21:28
11. Gunther Moll 21:44
15. Ulrich Ohngemach 22:39
25. Benjamin Dannenmann 23:54
52. und 6. Frau Birgit Ohngemach 27:08
Eine gesamte Ergebnisliste gibt es unter http://www.gkrehl.de/Doma11Erg.htm
2011-05-24 10:48:38
Wildbader Thermenlauf am 21.05.2011
Schwülwarme Temperaturen setzten den Teilnehmern bei den Läufen durch den Wildbader Kurpark zu.
Beim Hauptlauf über ca. 9,8 km konnte Dieter Roller in 37:39 auf dem guten 9. Gesamtplatz ins Ziel laufen. Bernd Lutz beendete als Fünfzigster in 49:41 das Rennen.
In der Damenwertung belegte Birgit Ohngemach in 47:47 den 10. Platz.
Einen erfolgreichen Start in die Wettkampfsaison hatte Rainer Hartmann beim Freizeitlauf, den er souverän in 17:13 gewann.
Beim Schülerlauf über ca. 2 km siegte Tom Lutz in 8:34 und wiederholte somit seinen Sieg von Neubulach. Den sechsten Platz belegte Stefan Lutz (TVO) in 9:53. Ann-Sophie Schmidt (TVO) kam bei den Mädchen auf dem siebten Platz in 9:47 ins Ziel.
Beim Bambinilauf über ca. 800 m eiferte Fabian Hartmann seinem Papa nach und gewann den Lauf in 3:17. Sein jüngerer Bruder Josias belegte in 3:54 den 6. Platz. Fenja, die Schwester der beiden, konnte knapp vor Josias in 3:54 ins Ziel laufen und kam somit bei den Mädchen auf den 7. Platz.
2011-05-16 19:19:58
19. Sindelfinger Werkstadt-Lauf
Am 15.05. wurde der Werkstadt-Lauf, eine Veranstaltung der Superklasse, durchgeführt. Insgesamt nahmen fast 2500 Teilnehmer an den verschiedenen Läufen teil, davon fast 1400 an den Kinderläufen. Der Start für die Läufe befindet sich auf dem Werksgelände der Daimler AG. Von dort geht es durch die eigens für die Läufe komplett gesperrte Innenstadt und durch das ehemalige Landesgartenschaugelände.
Beim 10 km-Lauf konnte der Sindelfinger Bastian Franz in 31:46 einen neuen Streckenrekord aufstellen. Dieter Roller belegte in guten 38:52 den 35sten Platz.

2011-05-07 21:12:35
Ergebnisse 7. Neubulacher Stadtlauf
Am vergangenen Samstag veranstaltete die Abteilung Lauftreff des SC Neubulach den 7. Neubulacher Stadtlauf.
Die Läufe im Rahmen der siebten Auflage des Neubulacher Stadtlaufs wurden erstmals nicht in der Innenstadt sondern auf den Feldern "Mähder" am Ortsrand in unmittelbarer Nähe der Sporthalle durchgeführt.
Bei herrlichem Frühsommerwetter musste so mancher Läufer seine Ziele während des Laufes aufgrund der Wärme korrigieren. Einige mussten sogar vorzeitig das Rennen beenden. Die große Anzahl der Läufer hatte jedoch Spaß an der Veranstaltung. Die Gesamtteilnehmerzahl war gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig. Hauptsächlich bei den Bambini- und Schülerläufen waren weniger Kinder an der Startlinie.

Den Auftakt bildete der 5. AOK-Eltern-Kind-Lauf, bei dem die jüngsten Läuferin-nen und Läufer aus den Kindergärten mit viel Freude und ihren Eltern sowie einigen Betreuerinnen ca. 500 m laufen konnten. Alle Kindergartenkinder bekamen im Ziel durch die Lauftreffmitglieder eine Medaille überreicht.

Beim Bambinilauf (1km) nahmen 10 Kin-der der Jahrgänge 2004 bis 2007 teil. Hier belegte mit Fenja Hartmann aus der Klas-se 1c in 4:51 den ersten Platz. Nur knapp dahinter kamen Chiara-Michelle Marziniak, Clara Kugele (TV Altburg) und Emilie Krusche (TVO) ins Ziel.
Beim Lauf der Schülerinnen und Schüler D (Jahrgang 2002 und 2003) kamen 33 Mädchen und Jungen ins Ziel. Hier dominierten die Schüler der GHWRS Neubulach. Erster wurde Fabian Hartmann (Klasse 2a) in 4:11 vor Matthias Kugel (Klasse 2c) und Niclas Seeger (Klasse 2c). Bei den Schülerinnen setzte sich Miriam Talmon-Groß (TG Dietlingen) in 4:16 gegen Madeleine Nestle (SV Oberkollbach) und Chiara Passow (Klasse 2b) durch.

Bei der 2km langen Strecke des Schülerlaufs erreichten 39 Schüler das Ziel. Den ersten Platz sicherte sich, wie im Vorjahr, mit großem Vorsprung Tom Lutz vom SC Neubulach in der Zeit von 8:00. Die Plätze zwei und drei belegten Nils Wätzel (TSV Wildbad) und Niklas Haag (SV Agenbach). Bei den Mädchen siegte Jana Albrecht (JLG SV Oberkollbach) vor Luisa Haag (SV Agenbach), Laura Brenken (JLG SV Oberkollbach) und Ann-Sophie Schmidt (TVO). Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Urkunde, eine Medaille und einen Spielgutschein vom Minigolfplatz in Neubulach. Zusätzlich wurden unter den teilnehmenden Kindern schöne Sachpreise verlost.
Bei Bambini- und Schülerlauf nahmen ins-gesamt 31 Schüler der Grund- und Hauptschule Neubulach teil.

Bürgermeister Walter Beuerle schickte die Läufer des Freizeit- und Hauptlaufs um 16.00 Uhr auf die Strecke. Das Ziel erreichten beim Hauptlauf (10,6km) 88 und beim Freizeitlauf (5,3 km) 25 Läuferinnen und Läufer, darunter auch zwei Nordic Walkerinnen aus Neubulach.
Bei seinem ersten Start in Neubulach konnte der ehemalige 3000 m Halleneuro-pameister aus dem Jahre 1994 und aktuell für den TSV Riedlingen startende Kim Bauermeister als Sieger über die Ziellinie laufen. Er lief nach 37:40 ins Ziel. Auf Platz zwei folgte, wie im Vorjahr, Thomas Gigl (LG Badenova Nordschwarzwald). Ebenfalls aufs Treppchen lief Idalecio Fer-reira vom LT Sulz am Eck.
Die Mannschaftswertung der Männer ge-wann der VfL Ostelsheim knapp vor der Mannschaft vom SV Rotfelden und der zweiten Mannschaft des VfL Ostelsheim.
Bei den Damen siegte Nora Kusterer (SV Oberkollbach) in 43:46 vor ihrer Ve-reinskamerdin Regina Vielmeier und Mar-tina Kugele (LT Altburg).
Die Mannschaftswertung der Damen konnte sich wie im Vorjahr die Mannschaft des SV Oberkollbach vor dem LT Altburg und der Mannschaft vom SV Rotfelden sichern.
Weitere Finisher im Hauptlauf waren:
12. Karl-Heinz, SCN, 42:45,
55. Ute Rentschler, TVO, 55:25,
64. Bernd Lutz, SCN, 57:24,
75. Theo Lutz, 59:55.
Ältester Teilnehmer war Horst Liebing vom TSV Calw, Jahrgang 1934. Er lief in 54:26 auf den 56. Platz der Gesamtwertung.
Beim Freizeitlauf lief Harald Kopp (LT Sulz am Eck) erneut als Erster durchs Ziel. Auf den weiteren Plätzen folgten Louis Strasser (LG Calw) und Renè Schmidgen (SV Rotfelden). Bei den Damen gewann Silia Aichele (Team R.E.S.T. Gülstein) in 23:23 vor Sabrina Kehl (TSV Wildbad) und ihrer Zwillingsschwester Ruth Aichele (ebenfalls Team R.E.S.T. Gülstein).
Gudrun Bohnet (Landratsamt Calw) kam als zehnte Frau ins Ziel.

Bereits 45 Minuten nachdem der letzte Läufer des Hauptlaufs ins Ziel kam, war die Auswertung des Hauptlaufs beendet und die Siegerehrung konnte wenig später durchgeführt werden.

Insgesamt kamen 229 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Dies ist eine leicht rückläufige Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren. Trotzdem hat sich der Neubulacher Stadtlauf bei den Läufern im Umkreis und den Kindern aus Neubulach schon als feste Veranstaltung etabliert.

Der Lauftreff des SC Neubulach bedankt sich bei folgenden Einrichtungen bzw. Unternehmen für die Unterstützung:
AOK Gesundheitskasse, Calw
Bäckerei Walz, Neubulach
Brauhaus Rössle, Neubulach
DAK, Tübingen
DRK Ortsverein Neubulach
Eis & Cafe, Neubulach
Fitnesstempel Calw
Freiwillige Feuerwehr Altbulach
Gasthaus Krone, Altbulach
Getränkemarkt Dürr, Martinsmoos
Grund-Haupt- und Werksrealschule Neubulach
Holzbau Rivinius, Neubulach
Kindergärten der Stadt Neubulach
Landgasthof Löwen, Oberhaugstett
Metzgerei Seeger, Oberhaugstett
Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG
Nudelmanufaktur, Bad Teinach
Peter’s Car Service, Neubulach
Pfarramt Neubulach
Pro Physio, Neubulach
Radkontakt, Neubulach
Raiffeisenbank Neubulach
Schuhhaus Claus, Neubulach
Schwenker Spedition GmbH, Neubulach
Sport und Mode Auer, Neubulach
Stadt- und Kurverwaltung Neubulach
Thermomixberatung S. Moll, Neubulach
Weinhaus Blaurock, Oberhaugstett

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz dafür sorgten, dass die Veranstaltung erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Alle Ergebnisse können auf dieser Homepage unter Download heruntergeladen werden.
2011-05-04 20:28:42
Aktueller Anmeldestand zum 7. Neubulacher Stadtlauf
Bis zum offiziellen Voranmeldeschluss, am 4. Mai, haben sich 149 Läuferinnen und Läufer bei mir angemeldet.
Darunter auch teilweise hochkarätige Läufer wie der ehemalige 3000 m Halleneuropameister Kim Bauermeister, der mehrmalige ANE-Cup-Sieger Thomas Gigl, der ANE-Cup-Gesamtsieger des Jahres 2009 Armin Gotsch, den schnellen Läufern aus Rotfelden, Andreas und Armin Lutz, sowie weiteren lokalen Spitzenläufern wie Idalecio Ferreira, Stefan Mittelsdorf und vielen weiteren.
Es bleibt abzuwarten, ob der Vorjahressieger Holger Reichert und der ANE-Cup-Sieger des Vorjahres Ronny Seifert noch melden.
Da die Wettervorhersagen für das kommende Wochenende gut sind, hoffe ich darauf, dass wie in den letzten Jahren noch viele Nachmeldungen erfolgen und somit die Gesamtläuferzahl von ca. 300 Läufern aus den vergangenen Jahren wieder erreicht werden kann.
Bis Samstag.
Euer Gunther
2011-04-19 05:24:20
16. Herrenberger Frühlingslauf
Der Herrenberger Frühlingslauf startet am 16.04. auf einer neuen 10 km-Strecke vor dem Herrenberger Stadion. Es mussten drei Runden auf einem ca. 3,3 km langen Rundkurs, welcher in jeder Runde eine Stadionrunde beinhaltet, gelaufen werden.
Die Strecke wurde vom Württembergischen Leichtathletik Verband auf 10,0 Km vermessen.
Ursula Walter erreichte in 44:55 einen hervorragenden zweiten Altersklassenplatz. Eine neue persönliche Bestzeit über 10 km konnte Dieter Roller in 38:43 aufstellen. Mit dieser tollen Zeit belegte er den sechsten Altersklassenplatz.
2011-04-04 05:49:36
10. Hesselauf in Bad Liebenzell
351 Läufer kamen beim 10 km-Lauf ins Ziel. Warme Temperaturen machten vielen Läufern zu schaffen. Unsere Vertreter konnten folgende Platzierungen erreichen:
47. Dieter Roller (M40 10.) in 39:03
70. Thomas Schmelzle (M35 9.) in 40:53
2011-03-28 05:58:07
32. Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf
Am 26. März 2011 fand in Calw-Stammheim die traditionsreichste Laufveranstaltung im Kreis Calw statt. Bei idealen Laufbedingungen konnte Florian Dunst mit der tollen Siegerzeit von 41:03 den Lauf für sich entscheiden.
Auf dem fünften Platz kam Gunther Moll in 46:19 ins Ziel. Als Achter erreichte Karl-Heinz Roller bei seiner ersten Diefenbach-Teilnahme in 48:21 das Ziel. Thomas Schmelzle belegte in 50:33 den 17. Platz. In 58:19 kam Uwe Dunst als 44ster ins Ziel.
2011-03-01 06:54:05
9. Glaspalast-Waldlauf am 27.02.2011
Bei der erneut hervorragend organisierten Laufveranstaltung kamen beim Hauptlauf über 10 km 458 Läufer ins Ziel. Im Gegensatz zu den Vorjahren war die etwas geänderte Strecke diesmal komplett schnee- und eisfrei.
Den 39sten Platz belegte Gunther Moll in 38:36. Dieter Roller erreichte in 39:14 den 50sten Platz.
Am Bambinilauf über 500 m nahm Chiara Moll teil. Ihr Bruder Jannik lief beim anschließenden Schülerlauf über 1000 m auf dem 14. Platz ins Ziel.
2011-02-01 08:48:20
Baden-Württ. Hallenmeisterschaften der Senioren am 28.01.2011 im Sindelfinger Glaspalast
Beim zweiten Termin der diesjährigen Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften erreichte Rainer Hartmann in 2:13,52 über 800 m in der M40 den dritten Platz.
2011-01-31 09:54:50
Homepageinhalte aktualisiert
Die Inhalte der Seiten "Stadtlauf", "Berglauf" und "Silvesterlauf" auf 2011 aktualisiert.
2011-01-17 09:53:56
Baden-Württ. Hallenmeisterschaften der Senioren am 16.01.2011 im Sindelfinger Glaspalast
Bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften gewann Rainer Hartmann über die 3000 m den Meistertitel in der M40. Er erreichte nach 9:55,39 das Ziel.
Herzliche Glückwünsche zu dieser tollen Leistung.
2011-01-17 09:52:46
Jahresauftaktfeier im Gasthaus Löwen
Am 15. Januar traf sich der Lauftreff im Gasthaus Löwen in Oberhaugstett zur Jahresauftaktfeier. Zahlreiche Lauftreffler mit Familie nutzten die Gelegenheit zum Informationsaustausch. Alle Läufer und Helfer des Stadtlaufs bekamen ein Funktionsshirt mit der Aufschrift des Lauftreffs.
2011-01-05 08:19:10
Neues LT-Mitglied:
Wir begrüßen Dieter Roller als neues (offizielles) LT-Mitglied und wünschen ihm eine verletzungsfreie und erfolgreiche Wettkampfsaison, mit einer Verbesserung seines persönlichen 10 km-Rekords.
2011-01-05 08:15:38
8. Neubulacher Silvesterlauf
Bereits zum achten Mal trafen sich die Lauftreffler des SC Neubulach und viele weitere Sportbegeisterte aus der Umgebung, um das Jahr 2010 gemeinsam sportlich ausklingen zu lassen. Die ca. 90 Teilnehmer bewältigten entweder 5,2 oder 7 km auf den Mähdern. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Neubulach und den Teilorten, sondern aus Stammheim, Deufringen, Ostelsheim, Simmersfeld und sicherlich noch weiteren Ortschaften aus der Umgebung. Anschließend trafen sich die Walker, Nordic-Walker und Läufer im DRK-Vereinsheim auf der Strazel zum gemütlichen Plausch bei Glühwein, Punsch und roten Würsten. Hierfür noch mal ein herzliches Dankeschön an Jörg Pfrommer und sein DRK-Team.
2010-12-17 09:25:48
9. Neubulacher Silvesterlauf
Der Lauftreff des SC Neubulach veranstaltet am 31. Dezember den 9. Neubulacher Silvesterlauf, hierzu sind alle Walker und Läufer aus der Region eingeladen. Es wird um 14:00 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle gestartet.
An dieser Veranstaltung kann jeder Walker, Hobbyläufer oder ambitionierte Wettkampfläufer teilnehmen. Um einen Jahresabschluss ohne Leistungsdruck zu gewährleisten, wird wie in den Vorjahren wird auch diesmal auf Zeitnahme und Platzierungswertung verzichtet. Für die wahlweise 5,2 oder 7 km lange Strecke wird keine Startgebühr erhoben. Die Strecken führen von der Sporthalle Richtung Oberhaugstett, weiter nach Liebelsberg und wieder zurück. Da eine Voranmeldung nicht erforderlich ist, können auch Kurzentschlossene an dem gemütlichen Jahresabschluss teilnehmen.
Nach dem Lauf kann man sich im DRK-Vereinsheim bei Glühwein, Punsch und roten Würsten wieder aufwärmen.
2010-11-15 21:15:28
8. Oberkollbacher Berglauf am 13. November 2010
Am vergangenen Samstag starteten die Läufer beim „Cool-Runner“-Berglauf in Klein Wildbad zum letzten Saisonevent des Jahres im Kreis Calw. Bei ca. 15 °C hatten die 89 Berglauf-Teilnehmer gute, fast schon ideale Bedingungen. Die 6 km lange Strecke mit 330 HM führte von der Liebenzeller Sprudelfabrik durchs Kollbachtal hinauf bis zum Oberkollbacher Sportheim. Hervorzuheben ist, dass die Startgelder komplett an die Kinderklinik in Schömberg gespendet wurden.
Bei den Männern konnte Uli Ohngemach seine Zeit aus dem letzten Jahr verbessern und sicherte sich in 27:01 den 10. Platz. Bei der gleichzeitig ausgetragenen Kreisberglaufmeisterschaft war dies der vierte Platz. Sein Trainingskamerad Gunther Moll musste ihn von Anfang an ziehen lassen. Er kam in 27:43 auf den 13ten Platz (Sechster bei der Kreismeisterschaft) ins Ziel.
Nur knapp dahinter lief Dieter Roller als 16ter in 28:04 ins Ziel. Er belegte bei der Kreismeisterschaft den achten Platz.
Im Anschluss an den Berglauf und die dazugehörende Siegerehrung, wurde die Siegerehrung des Alb-Nagold-Enz-Cup 2010 durchgeführt.
Alle 130 in der Endwertung des Alb-Nagold-Enz-Cup platzierten Läufer, bekamen ein schönes Funktionslaufshirt und eine Urkunde überreicht. Die ersten drei in den jeweiligen Altersklassen erhielten zusätzliche Sachpreise, ebenso alle im Endklassement gewerteten Mannschaften. Die Teilnehmer aller acht Laufveranstaltungen freuten sich über das „immer dabei“-T-Shirt. Der größte Teil der Siegerpreise wurde vom Fitnesstempel in Calw gesponsert.
2010-11-02 08:11:12
Commerzbank Frankfurt Marathon am 31. Oktober 2010
Mehr als 12.000 Athleten sind am Sonntag bei strahlendem Wetter bei Deutschlands ältestem Stadt-Marathon in Frankfurt die 42,195 km gelaufen. Am Ende gingen die kenianischen Favoriten als erste über die Ziellinie. Neu aufgestellte Streckenrekorde gab es sowohl bei den Männern durch Wilson Kipsang (2:04:57 Stunden), als auch bei den Frauen mit Caroline Kilel (2:23:25).
In 3:13:08 kam Uli Ohngemach auf Platz 1125 ins Ziel. Er verbesserte sich dadurch, gegenüber der erst vor sechs Wochen gelaufenen Zeit in Karlsruhe, um fast sechs Minuten.
2010-10-27 10:33:59
Endwertung Alb-Nagold-Enz-Cup 2010
Die Läufe des Waldenserlaufs waren gleichzeitig die letzten Wertungsläufe für den ANE-Cup 2010. In der Gesamtwertung konnten sich einige Läufer aus Neubulach platzieren:
Schülerinnen C - 2000 - W10 und jünger:
2. Platz Ann-Sophie Schmidt (TVO)
Schülerinnen C - 1999 - W11:
3. Platz Michelle Mittmann (TVO)
Schüler C - 1999 - M11:
1. Platz Tom Lutz
Hauptlauf:
6. Platz Gunther Moll (VfL Ostelsheim)
15. Platz Dieter Roller
20. Platz Lothar Schmidt
47. Platz Bernd Lutz
2010-10-27 10:32:26
7. Waldenserlauf in Neuhengstett am 23.10.2010
Trotz teilweise böigem Wind konnten bei den verschiedenen Läufen gute Leistungen erzielt werden.
Beim Bambinilauf über 750 m lief Jannik Moll als Erster ins Ziel. Seine jüngere Schwester Chiara (TVO) erreichte beim gleichen Lauf den zehnten Platz.
Der Schülerlauf für die Jahrgänge 2001 und jünger ging über 1000 m. Hier belegte Jemina Schmidt (TVO) in 5:02 den 4. Platz. Ihre Schwester Ann-Sophie (TVO) lief beim anschließenden 2000 m-Lauf in 8:43 als Zweite der Klasse W10 ins Ziel.
Michelle Mittmann (TVO) sicherte sich bei der Klasse W11 in 9:04 ebenfalls den zweiten Platz.
Beim 10 km-Hauptlauf war der irische Meisterläufer Cian McLoughlin für Sport Klos startend in 33:19 das Maß der Dinge.
Als Zwölfter kam Gunther Moll (VfL Ostelsheim) in 37:53 ins Ziel. Dieter Roller konnte seine Bestzeit von Altburg erneut steigern und lief in 39:35 auf den 20sten Platz. Als 31ster erreichte Lothar Schmidt in 40:51 ins Ziel.
2010-10-18 06:02:41
7. Bottwartal Halbmarathon am 17.10.2010
28. Platz Rosemarie Schöttle 1:51:41
65. Platz Nicole Traub 2:04:38
2010-10-17 16:59:24
37. Naturpark Schönbuchlauf - 17.10.2010
84. Platz Uli Ohngemach 1:52:25
405. Platz Andrea Niethammer 2:15:58
406. Platz Dagmar Spahn 2:15:58
2010-10-12 10:54:53
Schwarzwaldmarathon in Bräunlingen am 10. Oktober
Bereits zum 42. Mal wurde am vergangenen Wochenende der Naturmarathon durch den Schwarzwald veranstaltet. Beim Marathon sind auf der ersten Hälfte ca. 300 HM zu bewältigen. Birgit Ohngemach konnte ihr Marathontraining gut umsetzen und kam in 3:50:56 auf den 14. Platz in der Frauenwertung.
2010-10-12 10:51:14
Rotfelder Eulenlauf am 9. Oktober
Beim Bambinilauf über 730 m erreichte Jemina Schmidt (TVO) in 3:16 den 7. Platz. Auf den 16. Platz lief Chiara Moll (TVO) in 4:31.
Bei den Jungs kam Stefan Lutz (TVO) in 2:36 auf den 3. Platz. Jannik Moll lief in 3:05 auf den 12. Platz.
Etwas mehr als 2000 m mussten beim Schülerlauf absolviert werden. Hier belegte Ann-Sophie Schmidt (TVO) in 9:43 den 4. Platz. Auf dem 7. Platz folgte Michelle Mittmann (TVO) in 10:14.
Tom Lutz konnte erneut den Schülerlauf für sich entscheiden. Nach klug eingeteiltem Rennen lief er in 8:34 als Erster über die Ziellinie.
Nach längerer Wettkampfabstinenz lief Martin Ertle beim Hobbylauf über 5 km
in 27:52 als 19ter ins Ziel.
Beim Hauptlauf über 10 km belegte Gunther Moll in 37:39 den 8. Platz. Sich gegenseitig antreibend liefen Uli Ohngemach in 39:03 und Dieter Roller in 39:07 auf den Plätzen 13 und 14 ins Ziel.
Auf dem 17. Platz folgte Thomas Schmelzle in 39:46. 26ster wurde in 41:20 Lothar Schmidt. Bernd Lutz lief in 51:11 auf den 60sten Platz.
In der Mannschaftswertung erreichte der SCN in der Besetzung Ohngemach, Roller und Schmelzle den dritten Platz. Schade, dass Rainer Hartmann das Rennen nicht zu Ende laufen konnte. Mit ihm wäre sicherlich eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.
Beim letzten Wertungslauf vom Alb-Nagold-Enz-Cup am 23. Oktober in Neuhengstett kann sich die Gesamtwertung noch leicht verändern. So kann sich z.B. die Männermannschaft mit einer weiteren guten Leistung noch auf den vierten Platz vorschieben.
2010-09-30 05:24:29
16. Altburger Volkslauf am 25.09.2010
Leider war das Wetter am Samstag nicht so schön wie noch anfangs der Woche. Bei ca. 10 °C und leichtem Nieselregen waren die Bedingungen für die Läufer, außer dem teilweise böigen Wind, aber gar nicht so schlecht.
Schon beim Bambinilauf über 1 km liefen viele Kinder (Jahrgang 2001 und jünger) aus Neubulach mit.
Stefan Lutz (TVO) belegte in 3:59 den dritten Platz. Auf Rang 9 und 14 folgten Fabian Hartmann in 4:22 und Jannik Moll in 4:39, beide für den SC Neubulach laufend. Sie waren auch die ersten des Jahrgangs 2003. Schnellste des Jahrgangs 2004 wurde in 4:53 Fenja Hartmann (SCN). Direkt dahinter folgte Tim Lutz (TVO) in 4:55 und der Erste des Jahrgangs 2006 Josias Hartmann (SCN) in 5:00. Erste des Jahrgangs 2006 wurde Chiara Moll (TVO) in 6:53.
Den anschließenden 2 km-Schülerlauf gewann Tom Lutz (SCN) in 7:50. In 8:38 kam Ann-Sophie Schmidt (TVO) als zweite ihrer Altersklasse ins Ziel, direkt hinter ihrer Dauerrivalin Jana Albrecht aus Obereichenbach. Auf den sechsten Platz in dieser Alterklasse lief Michelle Mittmann (TVO) in 9:19.
Beim Hauptlauf über 10 km kam Birgit Ohngemach in 47:29 als sechste Frau ins Ziel. Dieter Roller erreichte in 39:50 den 11. Platz und eine neue persönliche Bestleistung auf der offiziell vermessenen 10 km Strecke. Eine Sekunde später und einen Platz dahinter kam Gunther Moll ins Ziel. Lothar Schmidt wurde 30ster in 42:48. Bernd Lutz komplettierte die Neubulacher Mannschaft. Er belegte in 52:11 den 84. Platz.
2010-09-24 04:49:46
17. Tübinger Stadtlauf am 19.09.2010
Ca. 25.000 Zuschauer entlang der Strecke feuerten die 2.700 Läufer/innen auf der Strecke an.
Schnellster in 21:25 Minuten für die 7,5 Kilometer lange und bucklige Strecke war der Kenianer Titus Kosgei. Er verwies seine Landsleute Patrick Kimeli, Sieger des Vorjahres, und Kiprop Tuwei auf die Plätze.
Arne Gabius (LAV Asics Tübingen), der Drittplatzierte der beiden vorausgegangen Jahre und mehrfache deutsche Meister kam in seinem Heimrennen nach 22:13 Minuten ins Ziel und war als Vierter bester Deutscher. Christian Glatting, Meister über 10 000 Meter, folgte auf dem 6. Platz. Carsten Schlangen, Silbermedaillengewinner der EM in Barcelona kam auf Platz 9.
Bei diesem international topbesetzten Lauf erreichte Rainer Hartmann in 26:18 den beachtlichen 36. Platz.
2010-09-20 05:48:27
28. Fiducia Baden-Marathon in Karlsruhe
An einem herrlichen Spätsommertag fand der Badenmarathon in Karlsruhe statt. Bei ca. 7° C war es am Anfang noch kühl, aber die strahlende Sonne und das Lauftempo sorgten schnell für Erwärmung.
Nach mehrwöchiger Marathonvorbereitung mit vielen gemeinsamen Trainingseinheiten traten Uli Ohngemach und Gunther Moll gemeinsam die Reise nach Karlsruhe an. Gemeinsam wollten sie den Lauf im 3-Stundenbereich absolvieren. Schon kurz nach dem Start fanden sie ihr vorher errechnetes Renntempo. Bis Kilometer 14 lief alles planmäßig, dann bekam Uli Probleme mit Magen und Darm. Nach einer Pause nahm er das Rennen wieder auf und schloss die Lücke zu seinem Laufkameraden innerhalb von 8 Kilometern wieder. Dies kostete jedoch zuviel Kraft, so dass er ab Kilometer 24 das angeschlagene Tempo nicht mehr halten konnte.
Gunther beendete das Rennen als 48ster in 3:00:20 in neuer persönlicher Bestleistung. In 3:18:57 kam Uli auf den 134. Platz, auch er erreichte im Dress des SC Neubulach eine neue persönliche Bestleistung.

48. Platz Moll, Gunther (1. H.: 1:30:08, 2. H.: 1:30:11) 3:00:20
134. Platz Ohngemach, Ulrich (1.H.: 1:30:34, 2. H.: 1:48:23) 3:18:57
2010-07-29 06:05:48
8. Altbulacher Berglauf am 28.07.2010
Die Ergebnisliste im Excel-Format liegt unter Download zur Verfügung.
Vielen Dank für die Teilnahme am Altbulacher Berglauf. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an die Helfer und Sponsoren.
Nachdem nur 11 Voranmeldungen bis Dienstagabend eingegeangen waren, konnte bei dem verregneten Tag nicht damit gerechnet werden, dass sich (kurzfristig) so viele Läufer für einen Start entscheiden würden.
Bis auf die teilweise, falschen Altersklassen der nachgemeldeten Schüler und Jugendlichen verlief die Veranstaltung reibungslos und zur Zufriedenheit des Veranstalters.

Frauen
Platz Name, Vorname Verein Jahrg. AK Zeit
1. Schumacher, Hannah SV Agenbach 1988 1. wHK 16:45
2. Böttinger, Ramona LG Calw 1995 1. wSchüA 17:42
3. Ohngemach, Birgit SC Neubulach 1968 1. w40 18:38
4. Keppler, Carmen SV Oberkollbach 1978 1. w30 19:46
5. Keppler, Christin SV Agenbach 1992 1. wJgdA 20:17

Männer
Platz Name, Vorname Verein Jahrg. AK Zeit
1. Wolf, Guido SV Agenbach 1990 1. mHK 13:19
2. Gotsch, Armin VfL Ostelsheim 1970 1. m40 13:59
3. Hartmann, Rainer SC Neubulach 1970 2. m40 14:03
4. Roller, Karl-Heinz SC Neubulach 1968 3. m40 14:22
5. Ohngemach, Uli SC Neubulach 1968 4. m40 14:24
6. Pfrommer, Benjamin LG Calw 1990 2. mHK 14:45
7. Wolf, Martin SV Agenbach 1994 1. mJgdB 14:46
8. Straßer, Louis LG Calw 1996 1. mSchüA 15:09
9. Keppler, Stefan SV Oberkollbach 1978 1. m30 15:16
10. Straßer, Alexander LT Altburg 1964 1. m45 15:22
11. Keppler, Tobias SV Agenbach 1994 2. mJgdB 15:22
12. Roller, Dieter SC Neubulach 1968 5. m40 15:31
13. Wolf, Frank LC-Waldachtal 1964 2. m45 15:37
14. Bühler, Andreas Feuerwehr Gäufelden 1975 1. m35 15:42
15. Rentschler, David CVJM Neubulach 1994 3. mJgdB 15:59
16. Hecke, Friedemann VfL Ostelsheim 1961 3. m45 16:27
17. Dannenmann, Benjamin SC Neubulach 1988 3. mHK 16:34
18. Gubitzer, Willi VfL Ostelsheim 1950 1. m60 16:37
19. Schmidt, Lothar SC Neubulach 1967 6. m40 16:39
20. Kampert, Andreas VfL Ostelsheim 1959 1. m50 17:07
21. Wolf, Johannes SV Agenbach 1994 4. mJgdB 17:32
22. Dunst, Uwe LT Altburg 1957 2. m50 17:32
23. Hiller, Fritz LT Altburg 1952 1. m55 17:52
24. Kaupp, Peter LT Sulz am Eck 1969 7. m40 19:07
25. Rentschler, Wolfgang CVJM Neubulach 1955 2. m55 19:22
26. Deeg, Jürgen VfL Ostelsheim 1942 1. m65 24:31

Start: 19:30 Uhr bei 19° C (tagsüber Regen, während dem Rennen trocken)
2010-07-27 05:54:32
9. Stäffeleslauf in Altensteig am 24. Juli
Die Strecke des Altensteiger Stäffeleslauf führt quer durch die Altensteiger Altstadt, in der abends das Stadtfest stattfand. Auf der ca. 4200 m langen Strecke müssen über 800 Stäffele überwunden werden. Gunther Moll erreichte in 16:35 den 7. Platz. Als Zwölfter kam Ulrich Ohngemach in 17:08 ins Ziel.
2010-07-27 05:54:01
3. Nagolder Stadtlauf am 24. Juli
Eingebunden in das Nagolder Stadtfest verlief die flache Strecke durch die Nagolder Innenstadt. Das Ziel und die Bühne für die anschließende Siegerehrung befanden sich auf dem Vorstadtplatz. Trotz seiner Blessuren konnte Rainer Hartmann den 10 km-Lauf für sich entscheiden. Er siegte in der Zeit von 36:08.
2010-07-27 05:53:19
12. Holger Nothacker-Gedächtnislauf am 22. Juli in Oberkollbach
Mit 430 Starten bei insgesamt 15 ausgetragenen Läufen, ist der Holger Nothacker-Gedächtnislauf der teilnehmerstärkste Lauf im Kreis Calw. Die ca. 70 m breite Startlinie ist wohl einzigartig in Deutschland.
Bei den weiblichen Bambinis belegte Fenja Hartmann in 4:04 den dritten Platz. Jemina Schmidt (TVO) benötigte für die 800 m lange Strecke 4:11 und wurde Fünfte. Chiara Moll (TVO) war die schnellste ihres Jahrgangs. In der Bambiniwertung belegte sie mit 5:49 den 19. Platz.
Bei den Jungs belegte Stefan Lutz (TVO) in 3:16 den dritten Platz bei den Schülern D. Tim Lutz (TVO) kam in 3:59 bei den Bambinis ebenfalls auf den dritten Platz. Nur knapp dahinter folgte Jannik Moll in 4:02 auf dem 6. Platz.
Über 1600 m musste sich Ann-Sophie Schmidt diesmal knapp geschlagen geben. Sie belegte in 7:12 den zweiten Platz. Michelle Mittmann (TVO) kam in 8:01 auf den 6. Platz. Bei den Schülern C konnte sich Tom Lutz in 6:32 den dritten Platz sichern.
Dass es zum Zeitpunkt der Bambini- und Schülerläufe teilweise noch richtig stark geregnet hat, störte die jungen Sportler nur wenig.
Beim 4,2 km langen „Marathönle“ siegte, trotz Sturz und daraus resultierenden Schürfwunden an den Beinen, Rainer Hartmann in 14:13.
Beim Hauptlauf über 10 km belegte Birgit Ohngemach in 47:26 den 11. Platz in der Frauenwertung.
Uli Ohngemach belegte in 38:47 den 14. Platz. Direkt hintereinander liefen Dieter Roller (41:01), Thomas Schmelzle (41:17) und Lothar Schmidt (41:27) auf den Plätzen 26 – 28 ins Ziel. Den 58sten Platz erreichte Benjamin Dannenmann in 45:56. Genau 50 Minuten benötigte Bernd Lutz. Er kam auf Platz 87 ins Ziel.
Seit langem kamen somit wieder zwei Mannschaften des SCN in die Wertung und belegten den 3. und 12. Platz.
2010-07-21 05:18:31
38. Hornisgrinde-Marathon 18.07.2010
Der Hornisgrinde-Marathon ist der waldreichste Marathon Deutschlands, wobei alle Strecken auf einer Höhenlage von ca. 900 m verlaufen.
Den Marathon gewann Ronny Seifert vom LT Furtwangen. Er ist im Kreis Calw kein Unbekannter, da er hier für den SV Rotfelden startet und vor zwei Wochen bereits den Bad Herrenalber Stadtlauf gewann.
Birgit Ohngemach startete auf der landschaftlich reizvollen Halbmarathondistanz. Sie belegte bei dem mit einigen Höhenmetern gespickten Lauf bei den Frauen den ausgezeichneten 8. Platz und in ihrer AK den 3. Platz in 1:48:38.
2010-07-12 09:34:01
6. Bad Herrenalber Stadtlauf
500 m Bambini-Lauf:
männlich:
2. Jannik Moll 2003 SC Neubulach 02:00
weiblich:
2. Jemina Schmidt 2003 TV Oberhaugstett 02:04

1000 m Schüler D:
4. Stefan Lutz 2001 TV Oberhaugstett 03:51

1500 m Schüler C:
1. Tom Lutz 1999 SC Neubulach 06:34

Schülerinnen C:
1. Ann-Sophie Schmidt 2000 TV Oberhaugstett 06:48
4. Michelle Mittmann 1999 TV Oberhaugstett 07:32

10 km:
6. Gunther Moll 1972 VfL Ostelsheim 41:18
22. Lothar Schmidt 1967 SC Neubulach 44:38
40. Benjamin Dannenmann 1988 SC Neubulach 51:26
49. 40 Bernd Lutz 1969 SV Neubulach 55:12
2010-07-07 10:34:47
Sulzer Jägersteinlauf am 2.07.2010
Ca. 30 °C zum Startzeitpunkt verlangten den teilnehmenden Läufern alles ab. Uli Ohngemach konnte in 39:58 einen hervorragenden 4. Gesamtplatz erringen. Damit hat er sich das leckere Steak beim anschließenden LT-Grillfest redlich verdient.
2010-07-01 06:09:41
Stammheimer Läuferabend am 30.06.2010
Schwülwarme Temperaturen machten den Teilnehmern des 28. Läuferabends im Stammheimer Stadion zu schaffen.
Trotz der schwierigen Bedingungen liefen im 2000 m Rennen die für den TVO startenden Jonas Stepper in 7:28,3 und Ann-Sophie Schmidt in 9:06,1 tolle Zeiten.
Beim anschließenden 3000 m-Lauf erreichte Gunther Moll in 10:22,2 den 16. Platz. Nicht ganz an seine tolle Form der Vorwoche konnte Uli Ohngemach anknüpfen. Er erreichte in 10:45,3 den 20sten Platz. Den 27sten Platz belegte Lothar Schmidt in 11:18,2. Leider verpasste er, wie schon in der Vorwoche, seine persönliche Bestleistung um eine Sekunde.
Birgit Ohngemach stellte als 5. Frau eine neue persönliche Bestleistung von 12:59,8 auf.
2010-06-29 08:39:22
Grillfest
Am Freitag, den 2. Juli veranstaltet der Lauftreff für alle Lauftreffteilnehmer, Helfer des Stadtlaufes, Freunde und Gönner, sowie deren Partner und Kinder ein Grillfest. Hierzu treffen wir uns ab 18.00 Uhr am Sportheim.
Essen und Trinken wird für alle vorangemeldeten Teilnehmer besorgt, Salatspen-den werden gerne angenommen. Mitzu-bringen sind Teller, Besteck und Gläser.
An diesem Tag findet kein Lauftreff statt.

2010-06-29 08:37:51
Wildbader Thermenlauf am 27.06.2010
Beim Thermenlauf herrschte mal wieder tolles Sommerwetter bei ca. 25 °C Alle angebotenen Strecken führten durch den schönen, teilweise schattigen Kurpark.
Beim Bambinilauf über 800 m belegte Jannik Moll gegen teilweise 2 Jahre ältere Schüler in 4:06 den 8. Platz.
Die doppelte Distanz beim Schülerlauf musste Tom Lutz zurücklegen. Er siegte in der Altersklasse M11 in 8:01.
Der Hauptlauf über 10 km führte viermal durch den Kurpark. Gunther Moll belegte in 38:42 den 5. Platz. In 41:40 kam Lothar Schmidt auf den 16. Platz. Den 20. Platz erlief sich in 42:35. Mit etwas Trainingsrückstand musste sich Benjamin Dannenmann in 46:36 mit dem 39. Platz zufrieden geben.
2010-06-29 08:35:55
Stammheimer Läuferabend am 23.06.2010
Bei sonnigen 20 °C konnten alle Teilnehmer ihre Läufe rechtzeitig vor der anstehenden WM-Partie Deutschland - Ghana beenden.
Über 1000 m lief Heiko Dürr auf den 11. Platz mit der tollen Zeit von 3:42,9.
Beim anschließenden 1500 m-Lauf zeigte Uli Ohngemach Kampfgeist. Er lief in 4:40,0 auf den 5. Platz. Zehnter wurde Gunther Moll in 4:55,0. Seine persönliche Bestzeit verpasste Lothar Schmidt in 5:09,5 nur knapp. Er belegte den 16. Platz.
Birgit Ohngemach konnte als 7. Frau eine neue persönliche Bestleistung von 6:08,7 aufstellen.
2010-06-23 10:37:33
4. Nagoldseelauf
Am 20. Juni wurde im Rahmen des Aktionstages „Mobil ohne Auto“ der Nagoldseelauf um die Erzgrube veranstaltet. Auf der schnellen, ebenen Strecke gewann den 5 km Lauf in der beachtlichen Zeit von 17:14 die erst dreizehnjährige Alina Reh vom TSV Erbach. Lothar Schmidt belegte in 19:22 den 4. Platz.
Beim 10 km Lauf gewann Holger Reichert (er konnte bereits den 6. Neubulacher Stadtlauf im Mai 2010 für sich entscheiden) von der LG Badenova Nordschwarzwald vor dem ehemaligen Halleneuropameister Kim Bauermeister. Gunther Moll belegte in 38:39 den 7. Platz.
2010-06-23 10:35:54
17. Stuttgarter Zeitung-Lauf
Am 20. Juni wurde die größte Laufveranstaltung in Baden-Württemberg mit ca. 18000 Teilnehmern gestartet. In diesem Jahr konnte bei bestem Laufwetter pünktlich gestartet werden. Die beste Zeit der ca. 8000 Teilnehmer beim LBS Halbmarathon lief der Tschechoslowake Dan Oralek in 1:09:19. Bei den Frauen ging mit Dorothea Frey eine echte Lokalmatadorin als Siegerin über die Ziellinie. Die Leonbergerin lief in 1:23:07 ins Ziel.
Rose Schöttle erreichte in 1:53:32 den 348ten Platz. Ihren ersten Halbmarathon beendete Nicole Traub in 1:58:37 auf dem 567ten Platz.
2010-06-14 05:03:23
34. Int. badenova-Hundseck-Berglauf Bühlertal
Die anspruchsvolle Berglaufstrecke führte die Läufer vom Luftkurort Bühlertal über 9,5 Kilometer zum Ziel am Aussichtsturm auf dem Gipfel des Mehliskopfs. Die 776 Meter Höhendifferenz sind mit Steigungen von fast 20 Prozent, zunächst noch auf Asphalt, bald auf befestigten Fahrwegen und Trampelpfaden zu bewältigen. Uli Ohngemach sicherte sich in 53:11 den 53. Gesamtplatz.
2010-06-14 05:02:19
7. Reutelauf in Schwarzenberg am 6. Juni
Bei schwülwarmen Temperaturen waren die Läufer in Schwarzenberg beim Reutelauf über ca. 10 km am Start.
Unsere Athleten konnten hierbei folgende Ergebnisse erzielen:
Beim Schülerlauf über 2,5 km erreichte bei den Schülern C in 10:10 Tom Lutz den 1. Platz.
Beim 10 km Lauf erreichte Birgit Ohngemach in 50:16 den elften Platz.
Den fünften Platz sicherte sich Rainer Hartmann in 37:49. Auf dem20. Platz kam Lothar Schmidt in 42:11 ins Ziel.
2010-05-22 15:17:14
Lauftreffzeiten
Ab Juni 2010 laufen wir wieder montags, mittwochs und freitags jeweils um 18:30 Uhr. Treffpunkt ist immer vor der Neubulacher Sporthalle.
2010-05-18 12:13:05
6. Neubulacher Stadtlauf
Am 15.05.2010 veranstaltete die Abteilung Lauftreff des SC Neubulach den 6. Neubulacher Stadtlauf.
Dieses Jahr hatten die Läufer ideale Laufbedingungen, sie konnten bei ca. 8 °C und ohne Regen die angebotenen Laufstrecken bewältigen. Auch bei der sechsten Auflage des Stadtlaufs konnten trotz des Brückentagwochenendes bei allen Läufen die Teilnehmerzahlen der Vorjahre beibehalten werden. Insgesamt kamen 303 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Dies ist der erneute Beweis, dass sich der Neubulacher Stadtlauf bei den Läufern im Umkreis und vor allem den Kindern aus Neubulach schon als feste Veranstaltung etabliert hat.
Der 4. AOK-Eltern-Kind-Lauf, bei dem 44 Kindergartenkinder zusammen mit ihren Eltern und Erzieherinnen eine ca. 500 m lange Strecke durch die Innenstadt liefen, war wieder ein großer Erfolg. Allen Kindern wurde im Ziel eine Medaille umge-hängt, auf die sie mächtig stolz waren.
Beim Bambinilauf (1km) nahmen 75 Kinder der Jahrgänge 2001 bis 2004 teil. Hier belegte mit Luisa Haag von der SZ Calmbach in 3:41 den ersten Platz. Eine Sekunde später kam Stefan Lutz aus Oberhaugstett als Gesamtzweiter ins Ziel. Erster des Jahrgangs 2003 wurde Fabian Hartmann, bei den Mädchen gewann Franziska Stepper. Tobias Meixner und Emelie Krusche waren die Ersten des Jahrgangs 2004.
Über die 2km lange Strecke des Schülerlaufs kamen 52 Schüler ins Ziel. Den ersten Platz erreichte Tom Lutz vom SC Neubulach in der beachtlichen Zeit von 7:06. Schnellstes Neubulacher Mädchen war Ann-Sophie Schmidt (TVO). Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Urkunde, eine Medaille und einen Spielgutschein vom Minigolfplatz in Neubulach. Zusätzlich wurden unter den teilnehmenden Kindern schöne Sachpreise verlost.
Bei Bambini- und Schülerlauf nahmen insgesamt 56 Schüler der Grund- und Hauptschule Neubulach teil.
Bürgermeister Walter Beuerle schickte die Läufer des Freizeit- und Hauptlaufs um 16:00 Uhr mit einem Startschuss auf die Strecke. Das Ziel erreichten beim Freizeitlauf (5km) 29 Teilnehmer und beim Hauptlauf (10km) 103 Läufer.
Zum ersten Mal konnte in Neubulach der für die LG badenova Nordschwarzwald startende Holger Reichert als Sieger über die Ziellinie laufen. Er egalisierte den Streckenrekord (34:56) von Rainer Hartmann aus dem Jahre 2006. Auf Platz zwei folgte Thomas Gigl ebenfalls für die LG Badenova Nordschwarzwald startend knapp vor Rainer Hartmann vom SC Neubulach.
Die Mannschaftswertung der Männer gewann wie in den Vorjahren der SV Rotfelden, diesmal jedoch vor SV Rotfelden 2 und SV Rotfelden 3. Somit gewannen die Rotfelder Läufer insgesamt 15 l Bier.
Bei den Damen siegte Katharina Becker von der LAV Asics Tübingen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Mirjam Fassnacht und Regina Vielmeier, beide vom SV Oberkollbach.
Bei den Frauen siegte wie im Vorjahr die Mannschaft des SV Oberkollbach vor der SZ Calmbach und dem LT Altburg.
Weitere Finisher im Hauptlauf waren:
36. Dieter Roller, SCN, 42:25,
39. Uwe Dunst, LT Altburg, 42:57,
51. Benjamin Dannenmann, SCN, 44:34,
54. Fritz Hiller, LT Altburg, 44:50,
59. Dr. Alois Jerges, SCN, 45:53,
100. Bernd Lutz, Oberhaugstett, 56:46,
101. Bernhard Grossmann, CDU Stadtverband, 57:26.
Ältester Teilnehmer war Jürgen Deeg vom VfL Ostelsheim, Jahrgang 42. Er lief in 51:54 auf den 86. Platz der Gesamtwertung.
Beim Freizeitlauf lief Harald Kopp (LT Sulz am Eck) erneut als Erster durchs Ziel. Jonas Stepper (TVO) belegte den fünften und Heiko Dürr (SCN) den siebten Platz.
Bei den Damen gewann Nicole Stickel (FC Egenhausen) in 25:02. Gudrun Bohnet (Landratsamt Calw) kam als Sechste und Annedore Lutz (Oberhaugstett) als Achte ins Ziel.

Die kompletten Ergebnislisten aller Läufe sind auf der Homepage des Lauftreffs unter der Rubrik Download abgelegt und können dort abgerufen werden.

Der Lauftreff des SC Neubulach bedankt sich bei folgenden Einrichtungen bzw. Unternehmen für die Unterstützung:
AOK Gesundheitskasse, Calw
DAK, Calw
DRK Ortsverein Neubulach
Fitnesstempel Calw
Freiwillige Feuerwehr Neubulach
Gerd Gebhard
Getränkemarkt Dürr, Martinsmoos
Grund-Haupt- und Werksrealschule Neubulach
Kindergärten der Stadt Neubulach
Landgasthof Löwen, Oberhaugstett
Metzgerei Seeger, Oberhaugstett
Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG
Optik Binder, Pforzheim
Optik Fielmann, Rathenow
Peter’s Car Service, Neubulach
Pfarramt Neubulach
Pro Physio, Neubulach
Raiffeisenbank Neubulach
Schuhhaus Claus, Neubulach
Schwenker Spedition GmbH, Neubulach
Sport und Mode Auer, Neubulach
Stadt- und Kurverwaltung Neubulach
Thermomixberatung S. Moll, Neubulach
Weinhaus Blaurock, Oberhaugstett

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die mit ihrem Einsatz dafür sorgten, dass die Veranstaltung zu einem großen Erfolg wurde.
2010-05-15 20:37:12
6. Neubulacher Stadtlauf
Die Ergebnisse "Ergebnisse Stadtlauf 2010" sind unter Download abrufbar.

Insgesamt 303 Läufer im Ziel:
4. AOK-Eltern-Kind-Lauf (500 m): 44 Kindergartenkinder
Bambinilauf (1 km): 75 Kinder
Schülerlauf (2 km): 52 Kinder
Freizeitlauf (5 km): 29 Läufer
Hauptlauf (10 km): 103 Läufer

Das Wetter spielte während der Läufe mit, ca. 6 °C und trocken. So hatten die Läufer ideale Bedingungen um gute Zeiten zu laufen.
Holger Reichert konnte den Streckenrekord von Rainer Hartmann mit 34:56 (aus dem Jahr 2006) egalisieren.

Das Organistaionsteam bedankt sich bei allen Helfern, Teilnehmern, Zuschauern und Sponsoren.
2010-05-14 08:36:32
6. Neubulacher Stadtlauf
Die Voranmeldung für den Neubulacher Stadtlauf ist geschlossen. Nachmeldungen können am 15. Mai in der Sporthalle an 13:30 Uhr bis jeweils 30 Minuten vor dem Start gemacht werden.
Meldungen:
10 km: 57 Starter
5 km: 17 Starter
2 km: 38 Starter
1 km: 66 Starter
2010-05-14 08:19:10
13. Stammheimer DOMA-BERGLAUF am 12. Mai 2010
Auf der 4,5 km langen Strecke waren 260 HM zu bewältigen. Dies gelang mit neuem Streckenrekord Florian Dunst für die LG Rems-Muss startend in 17:40 am besten.
Uli Ohngemach sicherte sich in 21:39 den 10. Platz. Knapp dahinter sein Trainingskamerad Gunther Moll (VfL Ostelsheim) in 21:47 auf dem 12. Platz. Auf dem 20. Platz kam Thomas Schmelzle in 22:38 ins Ziel. Benjamin Dannenmann kam als dritter Läufer des SCN in einer Zeit von 25:47 auf den 31. Platz. Leider hat er noch keinen Startpass, so dass die Mannschaft nicht bei der Regionalmeisterschaft gewertet werden konnte. Uwe Dunst vom LT Altburg belegte in 26:27 den 35. Platz.
Birgit Ohngemach konnte ihre Zeit aus dem letzten Jahr um über zwei Minuten verbessern. Sie belegte in 27:24 den 6. Platz, wobei die beiden vor ihr platzierten Frauen sie im Zielspurt überholten.
2010-05-14 08:16:59
Baden-Württ. Seniorenmeisterschaften am 08. und 09.05.2010 in Waiblingen
Als einziger Läufer unseres Vereins war Uli Ohngemach in Waiblingen am Start.
Am Samstag, 8. Mai erreichte Uli beim 1500 m-Lauf in 4:49 den 5. Platz. Den 6. Platz in 2:14 belegte er am nächsten Tag beim 800 m-Lauf.
2010-05-14 08:15:38
Gutenbergmarathon in Mainz am 9. Mai
Bei dieser Veranstaltung wurde auch gleichzeitig der neue deutsche Meister im Marathon gekürt. Bei den Frauen gewann den Titel Bernadette Pichlmaier von der LAG Mittlere Isar/Tegern in 2:40:58. Dennis Pyka von der LG TELIS Finanz Regen sicherte sich in 2:20:09 den Titel bei den Männern.
Lothar Schmidt lief bei seinem Marathondebüt gleich eine beachtliche Zeit von 3:21:31. Bei einer gleichmäßigeren Renneinteilung bleiben noch einige Minuten Verbesserungspotenzial.
2010-04-13 10:23:14
Abteilungsversammlung Lauftreff
Am 19.04., 20:00 Uhr findet die Abteilungsversammlung im Sportheim statt. Hierzu sind alle Lauftreffler herzlich eingeladen.
2010-03-29 06:31:26
27.03.2010 Hesse-Lauf in Calw
Ergebnisse der Neubulacher Läufer:

17. Rainer Hartmann, 0:34:45
50. Thomas Schmelzle, 0:37:49
58. Uli Ohngemach, 0:38:36
65. Lothar Schmidt, 0:38:58
108. Dieter Roller, 0:42:13
214. Birgit Ohngemach, 0:47:28
268. Rolf Langhans, 0:51:38
2010-03-24 06:27:05
Regionalwaldlaufmeisterschaften in Hochdorf
Am Sonntag, 21.03.2010 wurden die Regionalwaldlaufmeisterschaften in Hochdorf veranstaltet. Leider kamen zu den perfekt organisierten Läufen in Hochdorf, wie schon im Vorjahr, nur wenige erwachsene Teilnehmer. Uli Ohngemach startete beim Männersprint über ca. 1 km und belegte dort in 3:09 den vierten Platz.
Beim anschließenden Lauf über die Langstrecke von ca. 7,2 km musste er sich seinem Teamkollegen Lothar Schmidt geschlagen geben. Bei der Regionalmeister-schaft belegten die beiden die Plätze 3 und 4 in der Altersklasse M40.
Einziger Kritikpunkt ist die noch nicht ausgereifte Zeitmessanlage.
2010-03-24 06:24:50
31. Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf
Am vergangenen Samstag traten mehrere Lauftreffler des SC Neubulach beim traditionsreichsten Lauf im Kreis Calw an. Leider ist auch bei diesem Traditionslauf ein gewisser Teilnehmerschwund zu beklagen, so dass bei der bereits 31sten Auflage des Laufes nur 63 Läufer ins Ziel kamen. Gunther Moll und Thomas Schmelzle liefen die ersten 4 Kilometer zusammen, bevor sich Gunther dann langsam lösen konnte. Sie belegten die ausgezeichneten Plätze 3 und 4 in 47:09 bzw. 48:04. Nur knapp dahinter erreichte Uli Ohngemach in 49:07 den siebten Platz. Die mehrmalige „Diefenbach„-Siegerin Ursula Walter musste diesmal den deutlich jüngeren Konkurrentinnen den Vortritt lassen, kam jedoch in 54:33 bei den Frauen auf den hervorragenden 3ten Platz. Um 2,5 Minuten gegenüber dem Vorjahr konnte sich Birgit Ohngemach steigern. Sie erreichte als achte Frau in 62:31 das Ziel.
In der Mannschaftswertung belegte unser gemischtes Team (Schmelzle, U. Ohngemach, Walter) den zweiten Platz.
2010-03-17 11:36:49
Terminvorschau
20.03.: 31. Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf in Stammheim über 12 km
Am Samstag wird um 14:00 Uhr in Calw-Stammheim die traditionsreichste Laufveranstaltung des Kreises Calw bereits zum 31sten Mal gestartet. Der Start für die zwölf Kilometer lange landschaftlich reizvolle Rundstrecke erfolgt beim Sportgelände Rottannen. Die Strecke führt hinab ins Nagoldtal und mit einem 3,5 km langen Anstieg wieder hinauf zum Sportheim des VfL Stammheim. Aufgrund von Schnee und Eis auf der Strecke, kann es kurzfristig noch zu einer Streckenverlegung kommen. Anmeldungen werden bis 30 Minuten vor dem Start angenommen.
Die Anfahrt zum Sportgelände Rottannen ist bis 13:00 Uhr über die Ortsverbindungsstraße von Station Teinach nach Stammheim möglich.

21.03.: Regionalwaldlaufmeisterschaften in Hochdorf
Am Sonntag finden wie im letzten Jahr die Regionalwaldlaufmeisterschaften in Nagold-Hochdorf statt. Die Wettkämpfe über vier verschiedene Streckenlängen von 1080 – 8160 m werden im Zeitraum von 11:00 – 13:00 Uhr gestartet.

27.03.: Hesselauf in Calw über 5 und 10 km(Regionalstraßenlaufmeisterschaft) und div. Schülerläufen
Ab 13:00 Uhr werden die Schülerläufe vor der Badstraßenhalle gestartet. Um 14:30 Uhr findet ein Firmenlauf über 5 km satt. Der 10 km Hesselauf wird in zwei Startgruppen gestartet: Um 15:45 Uhr die Läufer und Läuferinnen die schneller als 45 Minuten laufen und um 16:45 Uhr alle LäuferINNEN die länger als 45 Minuten benötigen.

18.04.: Deutsche Halbmarathonmeisterschaft in Bad Liebenzell
Die Meisterschaften werden in zwei Läufen ausgetragen: Um 9:45 Uhr findet der Start für die Junioren und Männer statt und um 11:45 Uhr werden alle weiblichen Teilnehmer sowie die Männer der Altersklassen M40 und älter auf die 21.1 km lange Strecke geschickt.

Zu den oben genannten Veranstaltungen bitte über Andrea Niethammer anmelden.
2010-02-22 06:47:03
8. Glaspalast-Waldlauf am 21.02.2010
Auf teilweise verschneiter und dadurch nicht ganz einfach zu belaufender Strecke, lief Karl-Heinz Roller auf dem 45 Platz von insgesamt 525 Startern ins Ziel. Er benötigte für die 9,8 km lange Strecke 40:50.
2010-02-16 14:34:17
Deutsche Hallenmeisterschaften der Senioren in Sindelfingen
Vom 12.02. bis 14.02.2010 fanden die Deutschen Senioren-Meisterschaften im Sindelfinger Glaspalast statt. Dabei nahmen Athleten aus dem ganzen Bundesgebiet teil. Der SCN wurde von Rainer Hartmann vertreten. Er belegte beim 800 m Lauf, der am Samstag gestartet wurde, den sechsten Platz in der AK M40. Seine Zeit bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft, welche vierzehn Tage zuvor ebenfalls im Glaspalast stattfand, konnte er um drei Sekunden steigern und lief in 2:09 ins Ziel. Mit der Leistung war er schnellster Baden-Württemberger.
Herzliche Glückwünsche zu der ausgezeichneten Leistung und der tollen Platzierung.
2010-02-02 06:42:57
Baden-Württ. Hallenmeisterschaften der Senioren am 29.01.2010 im Sindelfinger Glaspalast
Zwei unserer Athleten traten bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften an, um sich mit den besten Mittelstreckenläufern zu messen.
Hierbei erreichte Rainer Hartmann (2:12) beim 800 m Lauf, nur knapp geschlagen, den Vizemeistertitel in der M40.
Beim anschließenden 3000 m Lauf belegten Thomas Schmelzle (10:49)bei der M35 und Rainer Hartmann (9:52) bei der M40 jeweils den undankbaren vierten Platz.
Herzliche Glückwünsche zu der guten Leistung und den tollen Platzierungen.
2010-01-10 09:22:34
Silvesterlauf 2009
Bei fast idealen Bedingungen für den Silvesterlauf fanden sich 90 Teilnehmer an der Neubulacher Sporthalle ein.
Nur an zwei Stellen am Waldrand mussten die Sportler vorsichtig sein, da dort noch ein Eisschicht der Vortage zu überqueren war.
In gewohnter Manier markierten Erwin Armbruster und Gunther Moll eine Stunde vor dem Start die Strecke, damit sich auch die wenigen ortsfremden Läufer nicht verlaufen würden.
Beim anschließenden Einkehrschwung ins DRK-Vereinsheim konnten die Teilnehmer und Zuschauer des Laufs das Jahr bei Glühwein, Punsch und roten Würsten gemütlich ausklingen lassen.
Vielen Dank bei Jörg Pfrommer und seinem DRK-Helferteam.
2009-12-13 16:51:21
Winterlaufserie (10 km) in Rheinzabern 13.12.2009
Eisige Temperaturen und schneebedeckte Felder und Wiesen konnten Lothar Schmid und Gunther Moll, sowie weitere zwei Dutzend Athleten aus dem Kreis Calw, nicht davon abhalten nach Rheinzabern in die Pfalz zu fahren, um dort an einem schnellen und vermessen 10km Lauf teilzunehmen.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichtem Schneefall erfolgte der Startschuss für die 1122 Starter. Leider ordneten sich nicht alle Läufer ihren Möglichkeiten entsprechend in der Startaufstellung ein, so dass die beiden einige Sekunden auf dem ersten Kilometer verloren.
Lothar konnte trotzdem seine persönliche Bestzeit wie gewünscht unter die 40-Minutenmarke drücken. Er erreichte nach 39:49 als 209ter das Ziel. Bei einem Lauf mit gleichmäßigem Rennverlauf sind noch ein paar Sekunden zu holen.
2009-11-24 07:02:54
7. Oberkollbacher Berglauf am 21. November 2009
Am vergangenen Samstag starteten zwei unserer Athleten beim „Cool-Runner“-Berglauf in Klein Wildbad. Bei ca. 12° C hatten die 118 Berglauf-Teilnehmer gute, fast schon ideale Bedingungen. Die 6 km lange Strecke mit 330 HM führte von der Liebenzeller Sprudelfabrik durchs Kollbachtal hinauf bis zum Oberkollbacher Sportheim. Hervorzuheben ist, dass die Startgelder komplett an die Kinderklinik in Schömberg gespendet wurden.
Bei den Männern zeigte ^Uli Ohngemach Kampfgeist und sicherte sich in 27:06 den 13. Platz. Andreas Strobl kam bei seinem ersten Berglaufstart in Oberkollbach in der Zeit von 35:07 auf den 77. Gesamtplatz.
Im Anschluss an den Berglauf und die dazugehörende Siegerehrung, wurde die Siegerehrung des Alb-Nagold-Enz-Cups durchgeführt.
Alle 158 in der Endwertung des Alb-Nagold-Enz-Cups platzierten Läufer, bekamen ein schönes Funktionslaufshirt überreicht. Die ersten drei in den jeweiligen Altersklassen erhielten zusätzliche Sachpreise. Die Teilnehmer aller acht Laufveranstaltungen freuten sich über das „immer dabei“-T-Shirt.
2009-11-18 17:33:26
LT-Weihnachtsfeier
Am 28.11. treffen wir uns ab 19.00 Uhr im Gasthaus Krone in Altbulach.
Denkt an das "legendäre" Schrottwichteln und bringt einen Gegenstand, den ihr nicht mehr benötigt, der aber noch funktioniert als Päckchen eingepackt mit.
Voranmeldungen bitte an Andrea Niethammer.
2009-11-01 10:39:51
Kreisberglaufmeisterschaften in Neuenbürg.
Gunther Moll und Uli Ohngemach machten sich gemeinsam auf die Reise nach Waldrennach. Dort befand sich neben der Eichwaldhalle auch das Ziel des Berglaufs. Auf einer Abkürzung nach Neuenbürg liefen wir uns warm. Dort angekommen, erfuhren wir, dass es nur ein kleines Starterfeld geben wird. Der Favorit war ganz klar Thomas Göpfert. Er gewann den Lauf dann auch mit überlegenem Vorsprung.
Die Strecke hatte es wirklich in sich. Schon die ersten Meter hinauf zum Neuenbürger Schloss waren auf Kopfsteinpflaster nicht einfach zu laufen. Anschließend ging es noch einmal bis fast auf Startniveau bergab. Der anschließende Anstieg nach Waldrennach war teilweise richtig steil, an einer Stelle waren sogar Treppenstufen zu bewältigen.
Während des gesamten Rennens trieb Uli seinen Trainingskameraden vor sich her. Im Ziel belegten sie dann Platz 4 und 5 in 28:25 und 28:32, was bei den Kreismeisterschaften die Plätze 2 und 3 bedeutete.
Schade, dass nur so wenige Läufer den Weg nach Neuenbürg fanden. Die liebevoll organisierte und familiäre Veranstaltung hätte sicherlich mehr Teilnehmer verdient gehabt.
2009-10-27 09:30:22
Änderung der Laufzeiten:
Mit Beginn der Winterzeit ändern sich beim Lauftreff die Trainingszeiten.
Die neuen Laufzeiten:
Montags ab 18.30 Uhr
Mittwochs ab 18.30 Uhr
Samstags ab 16.00 Uhr
Treffpunkt immer pünktlich zur jeweiligen Zeit, am Parkplatz vor der Neubulacher Sporthalle.
2009-10-27 09:29:34
Endergebnis Alb-Nagold-Enz-Cups 2009
In der Gesamtwertung des Alb-Nagold-Enz-Cups 2009 belegte Ann-Sophie Schmidt mit der überragenden Leistung von sieben Siegen bei sieben Starts unangefochten den ersten Platz bei den Schülerinnen D. Ihre Mama Monika erreichte bei den Einsteigerinnen über ca. 5 km den vierten Platz. Bei den Männern wurde Papa Lothar im Gesamtklassement 22.ster. Benjamin Dannenmann belegte den 27.sten Platz. Rolf Langhans kam in der Gesamtwertung auf Platz 54.
In der Mannschaftswertung brachte dies den 5. Platz.

Die Siegerehrung für den Alb-Nagold-Enz-Cup 2009 findet am 21. November in Oberkollbach, nach dem Oberkollbacher Berglauf statt.
2009-10-27 09:27:12
6. Waldenserlauf in Neuhengstett am 24. Oktober
Bei guten Bedingungen und schönem Herbstwetter fand in Neuhengstett auf neuer flacherer Strecke der letzte Wertungslauf des Alb-Nagold-Enz-Cups 2009 statt.
Beim 1000 m Lauf musste sich Ann-Sophie Schmidt im Schlussspurt knapp geschlagen geben und belegte in 3:58 den 3. Gesamtrang. In der Alterklasse W9 war dies der erste Platz. Jemina Schmidt konnte als jüngste Starterin gegen zum Teil drei Jahre ältere Mädchen den 23. Platz (7. Platz in der AK W8) erlaufen.
Monika Schmidt lief beim 5 km-Lauf in 28:09 durchs Ziel. Damit konnte sie ihre erst vier Wochen alte Bestzeit aus Altburg um fast eineinhalb Minuten verbessern.
Beim 10 km Lauf musste eine 5 km Runde mit zwei Wendepunkten zweimal durchlaufen werden. Hier gingen 136 Läuferinnen und Läufer an den Start. Mit 40:21 konnte Lothar Schmidt seine bisherige Bestmarke um fast eine Minute steigern. Er lief als 26.ster ins Ziel. Dieter Roller in 43:39 kam als 41.ster ins Ziel. Auch Rolf Langhans konnte seine 10 km-Bestzeit von Calw um fast zwei Minuten auf 49:41 verbessern und erreichte damit den 83.sten Platz.
2009-10-19 08:19:12
36. Schönbuchlauf in Hildrizhausen 18.09.2009
Uli Ohngemach startete bei einem echten “Herbstklassiker”, dem Schönbuchlauf in Hildrizhausen. Bereits zum 36. Mal liefen mehrere hundert Teilnehmer auf der 25 km Strecke durch den Naturpark Schönbuch. Uli belegte mit 1:44:53 den 41. Platz.
2009-10-12 11:17:25
Int. Schwarzwald Marathon Bräunlingen am 11. Oktober 2009
53. Ohngemach, Birgit 1:50:02
66. Niethammer, Andrea 1:52:15
72. Koch, Sabine 1:52:48
73. Spahn, Dagmar 1:52:50
345 Teilnehmerinnen im Ziel

6. Platz in der Mannschaftswertung mit der Gesamtzeit von 5:35:05 (von insg. 33 Frauenmannschaften)
2009-10-12 11:15:54
Eulenlauf in Rotfelden am 10.10.2009
10 km:
16. Schmelzle, Thomas 38:38
24. Ohngemach, Uli 40:41
25. Schmidt, Lothar 40:49
31. Dannenmann, Benjamin 41:47
67. Langhans, Rolf 50:32
4. Platz in der Mannschaftswertung

5km:
1. Mann: Roller, Karl-Heinz 19:00
7. Frau: Schmidt, Monika 28:29

Bambinilauf über 730m:
1. Schmidt, Ann-Sophie 2:43
16. Schmidt, Jemina 3:35
2009-10-12 11:10:40
Kaisermarathon, Berglauf-WM in Söll am 10.10.2009
10. AK M40 Walter, Frank 3:50:17,3
10. AK W45 Walter, Ursula 5:11:20,7

Der Kaisermarathon führt die Läufer durch die Familienregion Wilder Kaiser und die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental sowie Ihre Bergerlebniswelten auf die Hohe Salve. Die Läufer legen dabei 42,195 Kilometer und über 2160 Höhenmeter, zurück, bis Sie das Ziel auf 1829 m erreichen. Den Streckenrekord von 3 h 6 min hält der 7-fache Berglaufweltmeister Jonathan Wyatt.
2009-09-28 19:13:19
Deutsche Berglaufmeisterschaft in Bergen 27.09.2009
Bei den Deutschen Berglaufmeisterschaften mussten die Läufer auf ihrem Weg zum Hochfellngipfel (1.674 m) auf der
Streckenlänge von 8,9 km einen Höhenunterschied von 1.074 m bewältigen.
Dabei belegten unsere SCN-Läufer die folgenden Platzierungen:
Frauen:
30.Ursula Walter, 1:10:05
Männer:
81. Frank Walter 57:48

2009-09-28 10:46:09
15. Altburger Volkslauf 26.09.09
Bambini (1000 m):
2. Ann-Sophie Schmidt, 3:54
34. Jemina Schmidt, 5:09

Einsteigerlauf (5 km):
35. Monika Schmidt, 29:26

Hauptlauf 10 km):
9. Rainer Hartmann, 36:29
22. Ulrich Ohngemach, 39:49
35. Lothar Schmidt, 42:08
75. Sabine Koch, 48:40
84. Birgit Ohngemach, 49:48
100. Rolf Langhans, 51:34

Die kompletten Ergebnisse können unter der Homepage des LT Altburg heruntergeladen werden.
2009-09-21 05:04:17
Nach einjähriger Pause wieder Berglauf in Altbulach
Am 18.09., um 18.30 Uhr erfolgte der Start des 7. Altbulacher Berglaufs. Nachdem der Lauf 2008 nicht veranstaltet wurde, wollten wir den Lauf in diesem Jahr wiederbeleben. Mit 32 Startern, die auch alle das 2,9 km entfernte und 220 m höher gelegene Ziel mit großem Applaus erreichten, wurde die erhoffte Teilnehmerzahl sogar knapp übertroffen.
Zum ersten Mal konnte sich Matthias Pfrommer in 13:10 Minuten in die Siegerliste eintragen. Mit seiner Siegerzeit blieb er nur 20 Sekunden über dem Streckenrekord aus dem Jahr 2005. Mit nur sechs Sekunden Rückstand belegte der A-Jugendliche Guido Wolf den zweiten Platz. Den dritten Platz belegte mit Ronny Seifert ein erfahrener Bergläufer.
Bei den Frauen machten die Läuferinnen des SV Agenbach die ersten drei Plätze unter sich aus. Als Erste überquerte Daniela Keppler in 17:05 und 5 Sekunden Vorsprung auf Stefanie Miceli die Ziellinie. Anika Wolf belegte den dritten Platz.
Schnellster SC Neubulach-Läufer war Frank Walter, der mit 14:10 den 6. Platz errang. Als Elfter kam Karl-Heinz Roller in 14:42 ins Ziel. Benjamin Dannenmann folgte auf dem 13. Platz in 15:45. Auf den 16. Platz kam Lothar Schmidt, er benötigte 16:36. Mit Andreas Strobl folgte auf dem 21. Platz in 18:32 ein weiterer SCN-Läufer. Einzige weibliche Starterin des SCN war Birgit Ohngemach, die den 6. Platz bei den Damen in 19:26 erreichte.
Bereits eine Stunde nach dem Start konnte die Siegerehrung erfolgen, bei der jeder Teilnehmer eine Urkunde überreicht bekam. Die drei ersten Frauen und Männer bekamen Saftpräsente, welche von der Fruchtsaftkellerei Dürr in Martinsmoos gestiftet wurden, überreicht.
Mit der Resonanz der Läufer und der Zuschauer entlang der Strecke sind wir sehr zufrieden. Einem achten Altbulacher Berglauf im Jahre 2010 steht somit nichts im Wege.
2009-09-19 19:34:47
7. Altbulacher Berglauf am 18.09.2009
(die komplette Ergebnisliste kann unter "Download" heruntergeladen werden!)

Frauen
Platz, Name, Vorname, Verein, Jahrg., AK, Zeit
1., Keppler, Daniela, SV Agenbach, 1985, 1. wHK, 17:05
2., Miceli, Stefanie, SV Agenbach, 1987, 2. wHK,17:10
3., Wolf, Anika, SV Agenbach, 1986, 3. wHK, 17:29
4., Schnell, Daniela, TSV Wildbad, 1987, 4. wHK, 17:43
5., Keck, Larissa, SV Agenbach, 1987, 5. wHK, 18:08
6., Ohngemach, Birgit, SC Neubulach, 1968, 1. w40, 19:26

Männer
Platz, Name, Vorname, Verein, Jahrg., AK, Zeit
1., Pfrommer, Matthias, LG Calw, 1983, 1. mHK, 13:10
2., Wolf, Guido, SV Agenbach, 1990, 1. mJgdA, 13:16
3., Seifert, Ronny, SV Rotfelden, 1968, 1. m40, 13:37
4., Lechtaler, Elmar, Deufringen, 1984, 2. mHK, 13:59
5., Gramer, Robin, SV Agenbach, 1994, 1. mSchüA, 14:09
6., Walter, Frank, SC Neubulach, 1967, 2. m40, 14:10
7., Gotsch, Armin, VfL Ostelsheim, 1970, 1. m35, 14:14
8., Lutz, Andreas, SV Rotfelden, 1988, 3. mHK, 14:22
9., Trebing, Immo, TSV Calw, 1961, 1. m45, 14:29
10., Pfrommer, Daniel, LG Calw, 1978, 1. m30, 14:32
11., Roller, Karl-Heinz, SC Neubulach, 1968, 3. m40, 14:42
12., Wolf, Martin, SV Agenbach, 1994, 2. mSchüA, 15:02
13., Dannenmann, Benjamin, SC Neubulach, 1988, 4. mHK, 15:45
14., Beuerle, Uwe, VfL Ostelsheim, 1961, 2. m45, 15:57
15., Wolf, Frank, LC Waldachtal, 1964, 3. m45, 16:10
16., Schmidt, Lothar, SC Neubulach, 1967, 4. m40, 16:36
17., Gubitzer, Wilhelm, VfL Ostelsheim, 1950, 1. m55, 16:43
18., Stepper, Jonas, TV Oberhaugstett, 1998, 1. mSchüC, 16:51
19., Straßer, Jakob, SPVGG Bad Teinach-Zav., 1970, 2. m35, 17:20
20., Süßer, Roland, SV Rotfelden, 1955, 1. m50, 18:32
21., Strobl, Andreas, SC Neubulach, 1964, 4. m45, 18:32
22., Bührer, Dirk, Deckenpfronn, 1975, 2. m30, 18:44
23., Schneider, Marvin, Wildberg, 1988, 5. mHK, 20:21
24., Scholl, Nick-Samuel, Intersport Schlegel Calw, 1999, 2. mSchüC, 20:27
25., Scholl, Günter, Intersport Schlegel Calw, 1967, 5. m40, 20:37
26., Roller, Timo, CVJM Sulz am Eck, 1972, 3. m35, 21:15
2009-09-15 04:46:36
Baden-Württembergische Halbmarathon-Meisterschaften in St. Leon-Rot am 13.09.09
368 Teilnehmer kamen nach 21,1 km auf dem Golfplatzkurs in St. Leon-Rot ins Ziel. Einziger Vertreter vom SC Neubulach war Lothar Schmidt, der in 1:32:19 den 82. Platz belegte. Mit dieser Zeit verbesserte er seine im letzten Jahr in Neuhengstett aufgestellte Bestleistung um dreieinhalb Minuten.
2009-07-28 11:17:16
Oberkollbacher Holger-Nothacker-Gedächtnislauf am 23. Juli
Um 19.30 Uhr erfolgte der zeitgleiche Start des 10 km-Hauptlaufs und des 4,2 km-Freizeitlaufs. Etwa 240 Läufer standen an "Deutschlands breitester Startlinie“ auf dem Oberkollbacher Sportplatz. Zum Glück für Läufer und Veranstalter ist das Gewitter bereits zwei Stunden vor dem Start über Oberkollbach hinweggezogen, so dass alle Teilnehmer gute Bedingungen vorfanden.
Beim Hauptlauf über 10 km belegte Andrea Niethammer in 47:41 den 10. Platz bei den Frauen.
Bei den Männern erreichte Thomas Schmelzle als 13ter in 38:07 das Ziel. Er lief die ersten vier Kilometer gemeinsam mit seinem Trainingskamerad, Gunther Moll (VfL Ostelsheim), bis dieser abreißen lassen musste und als 20ster in 38:46 das Ziel erreichte. Lothar Schmidt belegte Platz 42. in 42:12. Mit Benjamin Dannenmann kam in 43:09 (Platz 49) der dritte Läufer für die Mannschaft ins Ziel. Auf Platz 111 konnte Rolf Langhans in 52:09 das Rennen beenden.
In der Mannschaftswertung belegte unsere Mannschaft den 7. Platz.
Beim Bambini-Lauf konnte Ann-Sophie Schmidt alle ihre Konkurrentinnen hinter sich lassen und gewann das Rennen über 800 m in 3:10.
Beim Marathönle über 4,2 km trat ihre Mutter Monika Schmidt an. Sie belegte mit einer Zeit von 24:40 den 15. Platz.
2009-07-14 05:47:20
5. Bad Herrenalber Stadtlauf am 11. Juli
Trotz der längsten Anfahrt zu den Veranstaltungen des Alb-Nagold-Enz-Cups, machten sich mehrere Lauftreffler auf die Reise nach Bad Herrenalb. Bei guten Bedingungen erreichte Thomas Schmelzle als Zwölfter in 38:16 das Ziel. 42:03 benötigte Lothar Schmidt für die 10 km-Strecke. Er kam damit auf den 32. Platz. Die Mannschaft wurde von Benjamin Dannenmann (Platz 38) in 43:25 vervollständigt.
Bei den Frauen erreichte Andrea Niethammer als Sechste in 48:25 das Ziel.
Ann-Sophie Schmidt gewann den 1 km-Lauf der Schülerinnen in 3:36.
2009-06-23 08:02:45
6. Reutelauf in Schwarzenberg am 21. Juni
Bei optimalem Laufwetter mit ca. 13 °C traten sechs Athleten des SC Neubulach die Reise nach Schwarzenberg zum Reu-telauf über ca. 10 km an. Thomas Schmelzle erreichte als 17. in 38:47 das Ziel. Nur zwei Plätze dahinter überquerte Uli Ohngemach nach 39:06 die Ziellinie. Benjamin Dannenmann komplettierte die Mannschaft. Er benötigte 43:23. In 52:08 absolvierte Rolf Langhans die 10 km-Strecke.
Unsere Damen konnten leider keine Mannschaft mit drei Läuferinnen stellen. Andrea Niethammer in 46:34 und Susanne Lupke in 48:24 belegten bei den Damen die Plätze 5 und 8.
2009-06-16 05:43:06
Grillfest
Am Freitag, den 26. Juni veranstaltet der Lauftreff für alle Lauftreffteilnehmer, Helfer des Stadtlaufes, Freunde und Gönner, sowie deren Partner und Kinder ein Grillfest. Hierzu treffen wir uns ab 18.00 Uhr am Sportheim.
Essen und Trinken wird für alle vorangemeldeten Teilnehmer besorgt, Salatspenden werden gerne angenommen. Mitzubringen sind Teller, Besteck, Gläser und gute Laune.
Zur besseren Planung bitte bis spätestens 23. Juni bei Andrea Niethammer anmelden.
An diesem Tag findet kein Lauftreff statt.

2009-06-16 05:41:17
26. Stammheimer Läuferabend
Eine Woche später, am 10. Juni, hat ein weiterer Läuferabend im Stammheimer Stadion stattgefunden. Als jüngste Teilnehmerin beim 2.000 m-Lauf galt es für Ann-Sophie Schmidt eine gute Zeit zu laufen, was sie ihr mit 9:18,9 auch gelang.
Beim anschließenden 3.000 m-B-Lauf konnte Lothar Schmidt an seine gute Leistung von der Vorwoche anknüpfen und erreichte das Ziel in 11:17,0.
Eine Viertelstunde später lief Uli Ohngemach beim A-Lauf mit 10:44,1 ins Ziel.
2009-06-05 12:05:53
25. Stammheimer Läuferabend
Ann-Sophie Schmidt verpasste beim 800 m-Lauf nur knapp die 3-Minutenmarke. Sie konnte mit phantastischen 3:02,9 jedoch einige ältere Athleten hinter sich lassen. Die 3-Minutengrenze fällt beim nächsten 800er!
Ihr Papa Lothar Schmidt startete im B-Lauf über 1.500 m und konnte bei seinem ersten Bahnlauf mit der tollen Zeit von 5:08,3 dort den vierten und in der Gesamtaddition beider Läufe den 14. Platz erreichen.
Mit einem unnachahmlichen Finish setzte sich im anschließenden A-Lauf Rainer Hartmann auf den letzten 150 m an die Spitze des Feldes und gewann den Lauf in 4:29,7.
2009-05-26 05:22:23
12. Doma-Berglauf in Calw-Stammheim
Zum Glück für die teilnehmenden Läufer kühlte es bis zum Start des Doma-Berglaufs am 20. Mai, um 19.00 Uhr noch etwas ab. Insgesamt bewältigten 57 Teilnehmer die Distanz von 4,6 km mit 260 Höhenmetern bis zum Ziel.
Als Schnellster war der mehrfache Deutscher Seniorenmeister Werner Bauknecht aus Tübingen (Altersklasse M55) im Ziel. Bei den Damen gewann Regina Vielmeier vom SV Oberkollbach in diesem Jahr nach Straßen- und Waldlauf bereits die dritte Regionalmeisterschaft.
Das erste Drittel zusammen laufend, konnte sich Gunther Moll in 22:33 (11. Platz) von seinen Trainingskameraden Ulrich Ohngemach in 22:54 (14. Platz) und Thomas Schmelzle in 23:09 (17. Platz) lösen und einen kleinen Vorsprung bis ins Ziel behaupten. Auf dem 25. Platz beendete Lothar Schmidt in 24:20 das Rennen. Zusammen mit Thomas und Uli belegte er den 3. Platz in der Mannschaftswertung der Berglauf-Regionalmeisterschaft.
Birgit Ohngemach erreichte das Ziel als 37ste und 5te Frau in 29:42.
2009-05-11 05:23:03
5. Neubulacher Stadtlauf
Der 5. Neubulacher Stadtlauf ist am 9. Mai 2009 erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Ergebnisse sind unter der Rubrik Download abzurufen. Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren.

Die Streckenrekorde aus dem Jahr 2006 (Damen: Britta Müller in 38:20 und Herren: Rainer Hartmann in 34:56) konnten bei den schwülen Temperaturen erneut nicht geknackt werden. Die warmen Temperaturen sorgten dafür, dass 10 Läufer und Läuferinnen während des Laufes aufgeben mussten. Auch im Ziel waren die Sanitätsdienste vom DRK das ein oder andere Mal gefragt.
Zum ersten Mal in die Siegerliste bei den Herren konnte sich Guido Schmid eintragen.
Für Britta Müller aus Freudenstadt war es nach 2006, 2007 und 2008 bereits der vierte Sieg in Folge.

Die Teilnehmerzahl konnte gegenüber den Vorjahren stabil gehalten werden.
2007: 220 + 61 Kindergartenkinder
2008: 249 + 73 Kindergartenkinder
2009: 238 + 62 Kindergartenkinder

Für 62 Kindergartenkinder war dies die erste Teilnahme an einer Laufveranstaltung. In Begleitung mit einem Erwachsenen liefen die Kinder eine ca. 500 m lange Strecke. Riesig stolz waren die Kinder auf ihre im Ziel umgehängte Medaille. Eine Zeitnahme wird bei diesem Lauf nicht gemacht.
83 Kinder beim anschließenden Bambini-Lauf sorgten im Zieleinlauf für einigen Stress bei den Helfern der Zeiterfassung. Hier konnten drei Kinder bereits die begehrte 4-Minuten-Marke knacken. Alle drei sind aus Neubulach.
1. Tim Haselbach (GHWRS 2b) in 3:39
2. Ann-Sophie Schmidt (SC Neubulach) in 3:40
3. Karl Mader (TV Oberhaugstett) 3:43

Beim 2 km-Lauf dominierten die Läufer vom WSV Schömberg.

Den Startschuss für die gleichzeitig gestarteten Freizeit- und Stadtlauf gab Bürgermeister Walter Beuerle. Die angebotene Firmen- und Vereinswertung beim 5 km-Lauf konnte leider nicht durchgeführt werden, da keine Mannschaft mit drei Teilnehmern zu Stande kam.
Die Einzelwertung beim Freizeitlauf gewann Harald Kopp vom LT Sulz am Eck in 18:24.
Beim Hauptlauf über 10 km machten die im Kreis Calw bekannten Läufer die Plätze unter sich aus. Guido Schmid (TSV Wildbad) siegte in 36:31 vor Idalecio Ferreira (LT Sulz am Eck) in 37:05 und Oliver Kunz (LT Altburg) in 37:40. Bei den Frauen siegte bereits zum vierten Mal in Neubulach Britta Müller (Team Salomon) in 40:03, Mirjam Fassnacht (SV Oberkollbach) in 41:58 und Regina Vielmeier (SV Oberkollbach) in 42:28 belegten die weiteren Podestplätze.
Als Streckensprecher konnte erneut Günter Krehl sein fundiertes Wissen zu den einzelnen Läufern preisgeben.
Bei der Mannschaftswertung der Männer gab es das gleiche Ergebnis wie im Vorjahr: Es gewann der SV Rotfelden vor dem LT Altburg und den Reute-Läufern aus Schwarzenberg. Bei den Frauen siegten die Läuferinnen des SV Oberkollbach vor den Läuferinnen der SZ Calmbach und dem SV Rotfelden.

Alles in allem können die Veranstalter des SC Neubulach mit dem 5. Neubulacher Stadtlauf zufrieden sein. Nachdem alle Läufer im Ziel waren zog ein kurzer, heftiger Hagelschauer über die Stadt Neubulach hinweg. Der anschließende Regenschauer verhinderte nur den planmäßigen Zeltabbau, was die fleißigen Helfer dann am Sonntag machen mussten. Die bei der Siegerehrung anwesenden Läufer konnten sich über originelle Alterklassenauszeichnungen und schöne Preise bei der Startnummernverlosung freuen.

2009-05-10 11:08:58
Ergebnisse Stadtlauf 2009
unter der Rubrik "Download" können Sie die Ergebnislisten einsehen.
2009-04-28 06:31:15
18. Kayher Kirschbütenlauf am 26.04.2009
Eindrucksvoll startete Rainer Hartmann in die neue Saison. Er sicherte sich beim Kirschblütenlauf über 14,2 km in 53:48 den vierten Gesamtplatz. Teilweise gemeinsam liefen Uli Ohngemach und Thomas Schmelzle auf der anspruchsvollen Strecke. Uli erreichte nach 59:29 das Ziel als 28ster und Thomas musste aufgrund des Rennens vom Vortag gegen Ende etwas abreißen lassen und erreichte als 40sterdas Ziel in 1:01:10.
2009-04-28 06:29:46
7. Illinger Citylauf am 25.April
Am vergangen Samstag trat Thomas Schmelzle die Reise nach Illingen an, um dort beim zweiten Lauf zum Sparkassen-Cup teilzunehmen. Den 10 km Lauf gewann in der absoluten Spitzenzeit von 30:24 Stephan Hohl vom TSV Huchenfeld. Erst vier Minuten später kamen die Verfolger ins Ziel. Thomas Schmelzle belegte mit 38:38 den 21. Rang. In der Cup-Gesamtwertung ist ein Podestplatz in seiner Altersklasse sicherlich möglich.
2009-04-28 06:25:22
Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf
Am Ostersamstag, den 11. April traten mehrere Lauftreffler des SC Neubulach beim traditionsreichsten Lauf im Kreis Calw an. Bei der bereits 30sten Auflage des Laufes erreichte Frank Walter trotz Kräfteraubendem Triathlontraining nach 12 km in 47:47 das Ziel. Dies brachte ihm den 9. Platz. Uli Ohngemach erreichte in 50:48 auf dem 15ten Platz das Ziel. Lothar Schmidt konnte bei seiner ersten Teilnahme die schon mehrmals als „Diefenbach„-Siegerin Ursula Walter hinter sich lassen. Er erreichte als 30ster in 53:53 das Ziel, direkt dahinter kam Ursula Walter in 54:07 auf den 4. Platz in der Frauenwertung. Esther Johnen-Ahsbahs lief ebenfalls da erste Mal den schon legendären Diefenbach und beendete diesen als 5. Frau in 55:28. Andrea Niethammer benötigte bei warmen Temperaturen um ca. 25° C knapp über eine Stunde. Sie lief nach 60:50 als siebte Frau ins Ziel. Birgit Ohngemach benötigte genau 65 Minuten um die anspruchsvolle Strecke als 11. Frau zu bewältigen.
In den Mannschaftswertungen belegten unsere Teams bei den Frauen den ersten und bei den Männern den dritten Platz.
2009-03-30 06:13:17
Regionalwaldlaufmeisterschaften in Hochdorf
Leider kamen zu den perfekt organisierten Läufen in Hochdorf nur wenige erwachsene Teilnehmer. Dies zeichnete sich zwar schon im Vorfeld an den Voranmeldungen ab, wurde jedoch durch das schlechte Wetter noch verstärkt. Die teilnehmenden Läufer hatten dann auf der achtmal zu laufenden ca. 1080 m Runde eine echte Schlammschlacht zu durchkämpfen.
Einziger Teilnehmer vom Lauftreff war Lothar Schmidt, der in 37:49 das Ziel erreichte. Er belegte damit den 19ten Platz in der Regionalmeisterschaft und den 13ten Platz bei der Kreismeisterschaft.
2009-03-25 06:02:28
Nordic – Walking beim Lauftreff
Der Lauftreff des SC Neubulach möchte im Gesundheitssport einen neuen Weg einschlagen. Deshalb bieten wir ab Montag, den 30.03.2009 erstmals einen Nordic – Walkingkurs an. Nordic - Walking ist eine Trendsportart mit ständig steigenden Zuwachsraten. Das Deutsche Walking Institut geht davon aus, dass in Deutsch-land bis zu 2 Millionen Menschen regelmäßig Walking betreiben. Ein Großteil davon hat sich dabei dem Nordic -. Walking verschrieben.
Gerade in unserer immer älter werdenden Gesellschaft, die in zunehmendem Maße von Inaktivität und Zivilisationskrankheiten bedroht ist, gewinnen sanfte Einstiegssportarten immer mehr an Gewicht. Es gilt als wissenschaftlich bewiesen, dass moderat betriebener Sport vielfältige gesundheitsfördernde Potentiale aufweist.
Nordic – Walking besitzt durch die schonende Ganzkörperbeanspruchung besondere Chancen hinsichtlich der Trainingseffektivität. Allerdings kann man diesen Nutzen nur erreichen, wenn das Training korrekt durchgeführt wird.
Mit Eva Gläser und Erwin Armbruster haben sich zwei Lauftreffler beim WLV zum Walkingleiter ausbilden lassen, so dass eine fundierte und fachgerechte Walkingschulung angeboten werden kann.
Wir laden nun alle Interessenten ein, an unserem Kurs teilzunehmen. Kommen sie in sportgerechter Kleidung, Jogging- oder Walkingschuhen und passenden Walkingstöcken zu unseren Trainingseinheiten. Die richtige Stocklänge errechnet sich aus der Körpergröße in cm x 0,65. Empfehlenswert ist auch eine Pulsmessuhr zur besseren Trainingsteuerung. Für die ersten zwei Trainingseinheiten können wir auch Leihstöcke anbieten, die vom WLV bereitgestellt werden.
Sollten Sie Interesse an unserem Angebot haben, so melden Sie sich bitte kurz bei den Kursleitern oder kommen Sie einfach zu unserem ersten Trainingstag. Bei einem Vorabanruf können wir Ihnen auch noch den einen oder anderen Tipp zur sportlichen Ausrüstung oder sonstige Informationen geben.
Wir treffen uns immer auf dem Parkplatz vor der Neubulacher Sporthalle. Alles Weitere über den Ablauf des Lehrgangs wollen wir vor der ersten Trainingseinheit mit Ihnen zusammen besprechen.
Die Trainingszeiten ab 30.03.2009:
Montags 18:00 Uhr
Donnerstags 18:00 Uhr
Die Walkingleiter:
Eva Gläser Tel: 96 72 19
Erwin Armbruster Tel: 32 82
2009-03-25 05:59:26
8. Hesselauf in Calw
Zahlreiche Hobby- und Spitzenläufer fanden sich am Samstag, 21. März in Calw ein. Die stattliche Starterzahl von über 600 Läuferinnen und Läufer ist auf die zusätzlich angebotenen Wertungen zurückzuführen. Außer der Regionalmeisterschaft im 10 km Straßenlauf war der Hermann Hesse-Lauf der erste Wertungslauf für die Württembergische Volkslaufmannschaftsmeisterschaft. Alle unsere Athleten konnten die guten Bedingungen nutzen und schnelle Zeiten bzw. persönliche Bestleistungen erzielen. Allen voran tat dies der Sindelfinger Bastian Franz, der in ausgezeichneten 31:04 mit fast einer Minute Vorsprung einen ungefährdeten Sieg errang.
Thomas Schmelzle erreichte in 37:15 als 58ster das Ziel. Er konnte auf den letzten 500 m seinem Trainingskameraden Gunther Moll noch 12 Sekunden abnehmen. Die 40-Minutengrenze hat Hans-Ulrich Bürkle nur denkbar knapp verfehlt. In 40:02 lief er auf Platz 137 in persönlicher Bestzeit ins Ziel. Ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung stellte Lothar Schmidt auf. Die 41:13 brachten den 166sten Platz. Als 12. Frau kam Esther Johnen-Ahsbahs nach 42:20 ins Ziel. Auch Benjamin Dannenmann konnte mit einer neuen Bestzeit von 43:04 (Platz 230) überzeugen. Auf dem 39. Platz erreichte Susanne Lupke das Ziel in 47:41. Bei sei-nem ersten Lauf über 10 km erreichte Rolf Langhans in beachtlichen 51:28 als 465ster das Ziel. Ebenfalls mit sich zufrieden war Martin Ertle, als er nach 54:15 (Platz 522) das Ziel erreichte.
2009-03-16 07:18:27
6. Magstadtlauf am 15.03.2009
Hervorragende Ergebnisse konnten unsere drei Starter beim Halbmarathon in Magstadt erreichen. Die Halbmarathonläufer mussten zwei Runden auf einer anspruchsvollen Strecke zurücklegen. Erstmals beim diesjährigen Nike-Winterlauf-Cup waren die Bedingungen nicht winterlich. Bei ca. 8° C hatten die Teilnehmer gute Voraussetzungen um schnelle Zeiten zu laufen.
Frank Walter erreichte als 10ter das Ziel in 1:20:50. Seine Frau Ursula lief bei den Damen aufs Treppchen. Sie belegte in 1:35:39 den zweiten Platz. Direkt aus dem Skiurlaub kommend, konnte Esther Johnen-Ahsbahs das hohe Tempo von ihrer Vereinskameradin nicht halten. Sie erreichte als 5te Frau in 1:40:46 das Ziel.
In der Nike-Winterlauf-Cup-Wertung erreichten unsere Athleten somit ausschließlich Topplatzierungen:
8. (3. AK) Frank Walter
3. (1. AK) Esther Johnen-Ahsbahs
5. (1. AK) Ursula Walter
Diese guten Leistungen lassen auf einen erfolgreichen Saisonverlauf hoffen.
2009-03-09 14:30:24
34. Bienwaldmarathon in Kandel
Am 8. März 2009 lief Hans-Ulrich Bürkle in Kandel (im Rheintal) einen tollen Mara-thon. Er konnte seine eigene Bestmarke auf 3:28:41 steigern und belegte damit in der Endwertung den 197sten Platz von 620 Finishern.
2009-02-16 06:23:08
7. Glaspalast-Waldlauf am 15.02.2009
Nur einen Tag nach den Badenwürttembergischen Seniorenmeisterschaften im Glaspalast, fand am Sonntag der teilnehmerstärkste Winterlauf im Kreis Böblingen statt.
Hier erreichten unsere Starter hervorragende Ergebnisse:
19. Frank Walter, 38:24 (5. M40)
101. Esther Johnen-Ahsbahs, 44:36 (2. W20)
136. Ursula Walter, 46:00 (1. W45)
2009-02-16 06:15:50
BW Hallenmeisterschaften der Senioren am 14.02.2009 in Sindelfingen im Glaspalast
Ergebnisse unserer SCN-Läufer:

800 m:
Rainer Hartmann, 2:1,35 (1. M35)
3000 m:
Rainer Hartmann, 9:40,26 (2. M35)
Thomas Schmelzle, 10:54,50 (5. M35)
2009-01-27 14:29:56
Winterlauf Ice Run in Schömberg am 25.01.2009
Die letzten fünf Jahre wurde bei der Veranstaltung ausschließlich für die Mountainbiker das so genannte Ice Rider Rennen angeboten. In diesem Jahr hatten zum ersten Mal auch die Läufer die Möglichkeit sich auf einer verschneiten 8 km Runde mit der Konkurrenz zu messen. Leider wagten sich nur 22 Läuferinnen und Läufer an den Start. Einen hervorragenden 5. Gesamtplatz errang hierbei Ester Johnen-Ahsbahs in 35:28.
2009-01-20 08:34:32
Coolman Run am 17.01.2009
Bereits zum neunten Mal wurde auf dem Kniebis, zehn Kilometer von Freudenstadt entfernt, ein Wintertriathlon veranstaltet. Im Rahmen des 9. Coolman Wintertriathlon fanden die diesjährigen deutschen Meisterschaften statt. Das zweitägige "Coolman-Wochenende" wurde am Samstag mit einem 10 km Wintervolkslauf eröffnet. Bei dem erstmals durchgeführten Coolman Run starteten 39 Männer und acht Frauen. Etwa gut die Hälfte der Strecke war auf schneefreiem Asphalt und die andere Hälfte auf relativ trittfestem Schnee zu bewältigen. Lothar Schmidt belegte in 43:06 den 19. Gesamtplatz.
2009-01-13 09:07:16
2. Lauf zur Winterlaufserie in Rheinzabern
Bei frostigen Temperaturen von ca. -15 °C, welche fast alle Teilnehmer veranlasste mit langer Laufbekleidung, Kopfbedeckung und Handschuhen zu laufen, nahmen am 11.01.2009 gegenüber dem Vorjahr 360 Teilnehmer weniger an dem 15 km Lauf teil. Trotzdem zählte die Veranstaltung mit 775 Läufern im Ziel, wie schon seit Jahren, zu den teilnehmerstärksten Winterläufen.
Esther Johnen-Ahsbahs ließ sich von den Temperaturen nicht beirren und lief in 1:05:19 auf dem zweiten Alterklassenplatz ein.
2009-01-13 09:05:24
Dreikönigslauf in Dätzingen am 6.01.2009
Am Vortag hatte es fünf bis zehn Zentimeter Neuschnee gegeben, was jedoch für die Organisatoren kein Problem darstellte. Der kurze Asphaltteil bei Start und Ziel wurde gestreut und die restliche Strecke zwischen Forchenwald und Würmtal war auf Waldwegen durchweg gut, wenn auch teilweise mit etwas Vorsicht zu belaufen.
Trotz niedriger Temperaturen von ca. -7 °C konnten die Veranstalter 434 Läufer im Ziel erfassen.
Nach längerer Laufabstinenz zeigte Frank Walter bei seinem ersten ernsthaften Auftritt eine tolle Leistung. Er konnte sich auf der 10,13 km langen Runde mit 40:02 den 11. Gesamtplatz sichern. Esther Johnen-Ahsbahs knüpfte mit ihrer Leistung an die tollen Ergebnisse des letzten Jahres an und sicherte sich knapp hinter der ersten Frau in 46:56 den zweiten Gesamtplatz. Eigentlich hatte Ursula Walter nur einen schnellen Trainingslauf im Sinn, lief jedoch mit 48:21 auf einen beachtlichen 5. Platz.
2009-01-13 09:03:26
Silvesterlauf 2008
Am Silvesternachmittag veranstaltete der Lauftreff den siebten Neubulacher Silvesterlauf. Die Strecke war bis auf einen kleinen Abschnitt eisfrei und gut belaufbar. Um 14:00 Uhr erfolgte vor der Neubulacher Sporthalle der Start. Wie in den Vorjahren wurde auch diesmal auf Zeitnahme und Platzierungswertung verzichtet. Jeder teilnehmende Läufer, Nordic Walker und Walker konnte somit zum Jahresausklang ganz zwanglos entweder 5,2 oder 7 km in seinem Wunschtempo zurücklegen. Die Veranstalter freuten sich über zahlreiche Teilnehmer aus dem Stadtgebiet und den umliegenden Ortschaften. Die Teilnehmerzahl lag ähnlich wie in den Vorjahren bei ca. 100 Teilnehmern, somit hat sich der Lauf zu einer festen Institution etabliert.
Nach dem Zieleinlauf traf man sich im DRK-Vereinsheim zu Punsch, Glühwein und Roten Würsten vom Grill. Erst zu diesem Zeitpunkt setze der gefürchtete Eisregen ein und lies die Straßen und Wege rutschig werden.
Auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Dankeschön an das DRK-Bewirtungsteam.
2008-12-16 16:02:47
1. Lauf zur Winterlaufserie in Rheinzabern
Zum Auftakt der Rheinzaberner Winterlaufserie fand am 14.12. der 10 km-Lauf mit 1142 Finishern statt. Auch bei einigen Läufern der Region ist dieser Lauf schon seit vielen Jahren fester Bestandteil im Terminkalender.
Bei guten Bedingungen und Temperaturen von knapp über dem Gefrierpunkt wurde der Lauftreff von Esther Johnen-Ahsbahs vertreten. Mit nur einer Sekunde Rückstand belegte sie in 42:11 den dritten Platz ihrer Altersklasse.
2008-12-02 06:45:21
Neue LT-Mitglieder
Wir begrüßen Sabine Koch, Benjamin Dannenmann und Hans Bürkle als neue (offizielle) LT-Mitglieder und wünschen ihnen viele schöne und unterhaltsame Lauftreffteilnahmen sowie eine verletzungsfreie und erfolgreiche Wettkampfsaison.
2008-11-18 05:56:09
6. Oberkollbacher Berglauf am 15. November 2008
Am vergangenen Samstag starteten einige unserer Athleten bei der Berglauf-Regionalmeisterschaft in Klein Wildbad. Bei ca. 8° C hatten die 94 Berglauf-Teilnehmer gute, fast schon ideale Bedingungen. Die 6 km lange Strecke mit 330 HM führte von der Liebenzeller Sprudelfabrik durchs Kollbachtal hinauf bis zum Oberkollbacher Sportheim. Hervorzuheben ist, dass die Startgelder komplett an die Kinderklinik in Schömberg gespendet wurden.
Bei den Damen konnte Esther Johnen-Ahsbahs vom SC Neubulach ihren Vorjahreserfolg leider nicht wiederholen. Deutlich in Führung liegend bekam sie Probleme und musste auf den letzten 100 m noch Regina Vielmeier vorbeiziehen lassen. Ihre Zeit von 29:09 ist trotzdem fast eine halbe Minute schneller als im Vorjahr. Andrea Niethammer kam als zehnte Frau (2. W40) in 33:47 ins Ziel.
Bei den Männern zeigte Karl-Heinz Roller Kampfgeist und sicherte sich in 27:15 den zehnten Platz. Etwas zu schnell angegangen war Sebastian Dürr. Seine Endzeit von 28:33 war auch für ihn eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr.
Mit Benjamin Dannenmann in 31:01 kam ein „Berglaufspezialist“ auf den 35sten Platz. Rolf Langhans hatte bei seiner Berglaufpremiere noch Reserven und erreichte in 37:47 den 61. Platz.
Im Anschluss an den Berglauf und die dazugehörende Siegerehrung, wurde noch die Siegerehrung des Alb-Nagold-Enz Cups durchgeführt.
Alle 122 in der Endwertung des Alb-Nagold-Enz-Cups platzierten Läufer, bekamen eine schöne Kaffeetasse überreicht. Die ersten drei in den jeweiligen Alterklassen erhielten zusätzlich einen Sachpreis. Die Teilnehmer aller acht Laufveranstaltungen freuten sich über das „immer dabei“-T-Shirt. Alle Preise wurden von Dieter Rauser, dem Inhaber vom Fitness-Tempel in Calw, gesponsert.
2008-10-27 13:09:57
35. Naturpark Schönbuchlauf am 19. Oktober
Der Schönbuch zeigte sich bei der 35sten Auflage des Herbstklassikers an einem herrlichen Herbsttag von seiner schönsten Seite. 752 Teilnehmer bewältigten die abwechslungsreiche, jedoch anspruchsvolle Strecke durch den Schönbuchwald.
Den ersten Platz in ihrer Alterklasse sicherte sich Esther Johnen-Ahsbahs in 1:55:00. Birgit Ohngemach lief in 2:27:46 ins Ziel.
2008-10-27 08:22:39
Änderung der Laufzeiten
Mit Beginn der Winterzeit ändern sich beim Lauftreff die Trainingszeiten.
Die neuen Laufzeiten:
Montags ab 18.30 Uhr
Mittwochs ab 18.30 Uhr
Samstags ab 16.00 Uhr
Treffpunkt immer pünktlich zur jeweiligen Zeit, am Parkplatz vor der Neubulacher Sporthalle.
An diesen Terminen treffen sich auch die Nordic Walker zum gemeinsamen Training.
2008-10-27 08:21:38
5. Waldenserlauf in Neuhengstett am 25. Oktober
Bei guten Bedingungen und schönem Herbstwetter fanden in Neuhengstett die baden-württembergischen Seniorenmeisterschaften im Halbmarathon statt. Im Rahmenprogramm wurden zahlreiche weitere Strecken angeboten.
Sebastian Dürr lief auf der 5 km Strecke ein beherztes Rennen und konnte im Schlussspurt den zweiten Gesamtrang in 18:49 erringen.
Mit Lothar Schmidt hatten wir wenigstens einen Teilnehmer bei der Württembergischen Seniorenmeisterschaften im Halbmarathon am Start. Er konnte sich einen hervorragenden 4. Alterklassenplatz mit 1:35:53 erlaufen.
2008-10-14 10:43:37
Platzierungen des Läufer des SCN im ANE-Cup 2008
Schülerinnen D (Jahrgang 2000):
1. Platz: Ann-Sophie Schmidt
Schüler A (Jahrgang 1993):
1. Platz: Fabian Roller
Einsteiger Männer:
3. Platz: Rolf Langhans
4. Platz: Martin Ertle
Hauptlauf Frauen:
2. Platz: Esther Johnen-Ahsbas
3. Platz: Andrea Niethammer
7. Platz: Susanne Lupke
1. Platz in der Mannschaftswertung
Hauptlauf Männer:
7. Platz: Thomas Schmelzle
14. Platz: Sebastian Dürr
23. Platz: Lothar Schmidt
3. Platz in der Mannschaftswertung
2008-10-14 10:40:11
2. Rotfeldener Eulenlauf
Am vergangenen Samstag traten wir die Reise in den Wohnort unseres Bürgermeisters nach Rotfelden an. Dort fand bei herrlichem Sonnenschein der achte und letzte Wertungslauf zum Alb-Nagold-Enz-Cup statt.
Schnellstes Mädchen beim Bambinilauf über 730 m war Ann-Sophie Schmidt.
Im gleichen Lauf konnte sich bei den Jungs der erst fünfjährige Fabian Hartmann gegen zum Teil vier Jahre ältere Konkurrenten behaupten.
Rolf Langhans startete beim 5 km Hobbylauf und musste sich dort u.a. mit den Fußballern des SV Rotfelden messen, was ihm mit 23:49 gut gelang.
Beim 10 km Hauptlauf war schon am Start klar, dass der Tagessieg unserem Rainer Hartmann nur schwer zu entreißen sein wird. Er setzte sich bereits nach 3 km etwas von seinen Verfolgern ab und gewann den Eulenlauf überlegen in 35:15. Bei Thomas Schmelzle lief es an dem Tag leider nicht ganz wie gewünscht, er lief als 17ter in 40:03 ins Ziel. Der Dritte im Bunde und somit in der ersten Mannschaft war Hans Bürkle auf dem 23. Platz in 41:44. Dies war an diesem Tag der zweite Platz in der Mannschaftswertung. Lothar Schmidt konnte sich erneut steigern und lief als 27ster in 42:24 ein tolles Rennen. Diesmal die 10 km laufend, erreichte Martin Ertle in 53:53 den 60sten Platz.
Bei den Frauen belegten fünf unserer Läuferinnen Platzierungen unter den ersten Zehn, was die Leistungsdichte der Neubulacher Frauen verdeutlicht. Esther Johnen-Ahsbahs lief in 42:03 auf den zweiten Platz. Susanne Lupke belegte in einem beherzten Rennen in 46:16 mit fünf Sekunden Vorsprung auf Andrea Niethammer den vierten Platz. Dies bedeutete zugleich den Mannschaftssieg, welcher mit einem „Wanderpoakl“ in Form eines Sandsteinfindlings geehrt wurde. Sabine Koch in 48:38 und Dagmar Spahn in 48:41 erreichten die Plätze neun und zehn.
2008-10-01 05:48:37
14. Altburger Volkslauf am 27. September 2008
Bei angenehmen Temperaturen und etwas böigem Wind nahmen 122 Teilnehmer am 10 km-Lauf und 35 Teilnehmer am 5 km-Lauf teil. Der Altburger Lauf war die siebte und vorletzte Wertung für den Alb-Nagold-Enz-Cup 2008. An den Start ging hier auch eine staatliche Anzahl von Läufern des SC Neubulach.
Den Einsteigerlauf über 5 km gewann mit deutlichem Vorsprung unser Lauftalent Fabian Roller in 17:51. Rolf Langhans in 24:13 und Martin Ertle in 26:12 erliefen sich eine weitere Wertung für die Gesamtwertung des Alb-Nagold-Enz-Cup.
Beim 10 km Lauf konnte man öfters den Satz „Er kam, sah und siegte.“ hören. Dies trifft für Rainer Hartmann (35:47), welcher sich nach längerer Wettkampfpause wieder erfolgreich mit dem Gesamtsieg zurückmeldete, bestens zu. Zusammen mit Thomas Schmelzle (39:22) und Sebastian Dürr (40:20) reichte dies zusätzlich zum zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Ebenfalls nach längerer Wettkampfpause meldete sich auch Uli Ohngemach (40:56) wieder in der Läuferfamilie des ANE-Cups zurück. Mit Hans Bürkle (43:11) und dem immer besser in Form kommenden Lothar Schmidt (44:24) konnte erfreulicherweise eine zweite Neubulacher Mannschaft gewertet werden.
Bei den Frauen konnte Esther Johnen-Ahsbahs erneut ihre tolle Form unter Beweis stellen und einen dritten Gesamtrang in 43:28 bei den Frauen erringen. Der erste Platz in der Mannschaftswertung wurde durch die konstanten Leistungen von Andrea Niethammer (47:32) und Susanne Lupke (48:06) gesichert. Dagmar Spahn (49:52), Sabine Koch (50:29) und Birgit Ohngemach (51:09) bildeten eine zweite Frauen Mannschaft.
Beim 1 km Bambinilauf erlangte Ann-Sophie Schmidt mit 4:14 den ausgezeichneten 9. Platz von insgesamt 63 Mädchen und Jungen. Ihre Schwetser Jemina belegte mit 6:07 den 49sten Platz, in ihrem Jahrgang 2003 wurde sie Dritte.
2008-09-09 05:48:18
3. Teufelslauf in Bad Herrenalb
Am 7. September nahm Esther Johnen-Ahsbahs an einem der landschaftlich reizvollsten Läufe in der näheren Umgebung teil. Sie startete beim Teufelslauf in Bad Herrenalb auf der Halbmarathonstrecke.
Die Strecke führte Richtung Loffenau vorbei an der Teufelsmühle und hinauf auf den höchsten Punkt, den Teufelspass (947 m) in der Nähe von Gernsbach und anschließend wieder hinab nach Bad Herrenalb. Auf der Halbmarathondistanz sind so fast 500 HM zu bewältigen.
Esther erreichte nach 1:57:10 als zweite Frau das Ziel.
2008-08-19 10:28:50
Volkslauf des SV Ulm
Am 10. August machte Esther Johnen-Ahsbahs einen Ausflug nach Ulm und lief dort den Halbmarathon in beachtlichen 1:33:35. Mit dieser Zeit kam sie auf den zweiten Platz bei der Frauenwertung.
2008-08-19 10:28:04
Agenbacher Duathlon
Am 2. August startete zum 13ten Mal der Agenbacher Duathlon. Bei herrlichen Bedingungen, 21° C und bewölktem Himmel, zeigten die Teilnehmer zum Teil Topleistungen. Bei den Herren-Teams ließen Rainer Hartmann als Läufer und Oliver Kummer auf dem Mountainbike der Konkurrenz keine Chance und siegten mit fast drei Minuten Vorsprung.
Fabian Hartmann trat erfolgreich in die Stapfen seines Vaters und ließ beim 500 m-Lauf einige ältere Läufer hinter sich.
Bei den Herren musste sich Uli Ohngemach gegen einige Triathleten behaupten und konnte sich im Mittelfeld platzieren.
2008-07-30 10:42:57
Nagolder Stadtlauf
Doppelsieg beim Nagolder Stadtlauf
Am Samstag, den 26.07.2008 starteten 95 Teilnehmer beim Hauptlauf über 10 km. Die Läufer des SCN drückten der Veranstaltung ihren Stempel auf.
Bei den Frauen siegte in 42:29 Esther Johnen-Ahsbahs und stellte somit erneut ihre derzeit gute Form unter Beweis.
Bei den Herren zeigte Rainer Hartmann nach längerer Wettkampfpause, dass auch mit verringertem Trainingsumfang mit ihm immer zu rechnen ist. Er überquerte nach 35:05 als Erster die Ziellinie.
Ebenfalls eine tolle Leistung zeigte Lothar Schmidt, der in 43:35 das Ziel erreichte.
Diese Leistungen geben Hoffnung, dass im Herbst weitere gute Ergebnisse folgen.
2008-07-18 12:00:41
Holger Nothacker Gedächtnislauf in Oberkollbach
Ergebnisse der SC Neubulach-Läufer:
4.2 km-Lauf:
1. Fabian Roller 14:03
32. Pascal Niethammer 19:40
35. Rolf Langhans 19:45
41. Martin Ertle 21:03
48. Achim Bott 22:39

10 km-Lauf:
Frauen:
2. Esther Johnen-Ahsbahs 41:16
6. Andrea Niethammer 46:18
14. Dagmar Spahn 50:07

Männer:
11. Thomas Schmelzle 38:40
21. Sebastian Dürr 40:21
24. Uli Ohngemach 40:46
39. Wolfgang Helli 43:43
44. Lothar Schmidt 44:41




2008-07-16 06:05:15
8. Stäffeleslauf in Altensteig
Am Samstag, 12.07.2008, um 18.30 Uhr fiel der Startschuss zum Altensteiger Stäffeleslauf, welcher für die teilnehmenden Sportler eine große Herausforderung darstellte. Die Strecke führte quer durch die Altensteiger Altstadt, in der am Abend das Altstadtfest stattfand. Beim Hauptlauf musste eine Strecke von ca. 4 km und ca. 700 Stäffele überwunden werden.
Am Besten gelang dies Holger Reichert von der LG Badenova Nordschwarzwald, der dem Zweitplatzierten Armin Gotsch vom VfL Ostelsheim ungefähr eine Minute abgenommen hat. Als Teilnehmer vom SC Neubulach erkämpfte sich Uli Ohngemach über die Treppenaufgänge der Altensteiger Altstadt eine gute Platzierung. Alle Läufer wurden von hunderten Zuschauern frenetisch angefeuert und mit Trillerpfeifen den Berg hoch getrieben.
2008-07-08 07:43:50
12. Jägersteinlauf in Sulz am Eck
Am 4. Juli veranstaltete der LT Sulz am Eck den zwölften Jägersteinlauf. Als Neuerung wurde die Strecke von 9,7 km in den Vorjahren, auf 10 km verlängert.
Bei schönem Sommerwetter und abends angenehmen Temperaturen errangen die Lauftreffteilnehmer des SCN Platzierungen in der Spitze.
Thomas Schmelzle lief in 39:00 auf den 8. Gesamtplatz. Esther Johnen-Ahsbahs errang mit 42:07 und großem Abstand den ersten Platz bei den Damen.
2008-07-01 08:48:55
Bad Wildbader Thermenlauf am 29. Juni
Um 10.00 Uhr wurden die Läufe über 5 und 10 km gestartet. Trotz der frühen Startzeit, war es doch schon recht warm und schwül. Auf der schönen Strecke durch den Kurpark zeigten alle Athleten tolle Leistungen.
Schnellster Vertreter des Lauftreffs war Thomas Schmelzle, der in 39:40 ins Ziel lief. Sebastian Dürr benötigte 41:50. Gold wert ist Lothar Schmidt, der nun schon das zweite Mal die Mannschaft rettete. Er lief nach 44:41 ins Ziel.
Bei den Frauen erreichte Esther Johnen-Ahsbahs das Ziel in 44:00. Andrea Niethammer benötigte 46:56. Susanne Lupke mit 47:29 vervollständigte die Mannschaft, die dadurch in der Mannschaftswertung knapp vor dem SV Oberkollbach lag.
Beim Einsteigerlauf über 4,8 km konnte sich Fabian Roller gegen seinen Dauerkonkurrenten Harald Kopp vom LT Sulz am Eck in 16:55 durchsetzen. Rolf Langhans erreichte das Ziel in 23:15.
Beim Bambinilauf belegte Jemina Schmidt in der Altersklasse W05 den ersten Platz. Ebenfalls einen ersten Platz in der Altersklasse W08 erlief sich Ann-Sophie Schmidt.
2008-06-17 04:53:51
4. Bad Herrenalber Stadtlauf am 14. Juni
Trotz der längsten Anfahrt zu den Veranstaltungen des Alb-Nagold-Enz-Cups, machten sich mehrere Lauftreffler auf die Reise nach Bad Herrenalb. Bei besten Bedingungen konnte sich Thomas Schmelzle gegenüber letzter Woche in Schwarzenberg steigern und lief in 39:31 ins Ziel. 40:45 benötigte Sebastian Dürr für die 10 km-Strecke. Die Mannschaft wurde von Lothar Schmidt in 44:10 ver-vollständigt.
Bei den Frauen verpasste Esther Johnen-Ahsbahs den Gesamtsieg in der Damenwertung nur knapp und erreichte als zweite Frau das Ziel in 42:15. Andrea Niethammer erreichte in 46:45 als Vierte das Ziel. Leider war bei diesem Lauf keine dritte Frau des SCN am Start und somit musste der mögliche Mannschaftssieg kampflos an die Läuferinnen des SV Oberkollbach abgegeben werden.
Über die halbe Distanz, beim 5 km Einsteigerlauf, liefen Rolf Langhans in 25:29 und Martin Ertle in 28:25 auf vorderen Plätzen ins Ziel.
Beim Bambinilauf musste Jemina Schmidt ausschließlich älteren Läuferinnen den Vortritt lassen. Sie benötigte 2:22 für die 600 m lange Strecke. Ann-Sophie, ihre ältere Schwester, lief über die doppelte Distanz auf dem dritten Platz in 3:57 ins Ziel.
2008-06-13 05:20:00
24. Läuferabend in Stammheim 11.06.2008
Uli Ohngemach lief als einziger SCN-Vertreter über 3000 m in 11:10 Min ins Ziel.
2008-06-10 05:51:55
Aktueller Stand Neulingskurs 2008
Deutlich vor dem Trainingsplan konnten die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung von Dagmar Spahn und Andrea Niethammer das Ziel, eine halbe Stunde am Stück zu laufen, erreichen. Bereits jetzt sind die Laufeinsteiger in der Lage fast eine ganze Stunde zu laufen.
2008-06-10 05:50:54
5. Reutelauf in Schwarzenberg am 8. Juni
Bei herrlichem Laufwetter traten sechs Athleten des SC Neubulach die Reise nach Schwarzenberg zum Reutelauf über ca. 10 km an. Mit Tobias Severin aus Duisburg gewann ein im Kreis Calw unbekannter Läufer den Lauf sicher in 34:42. Rainer Hartmann erreichte in 36:08 als Fünfter das Ziel. Sebastian Dürr in 40:45 und Thomas Schmelzle in 42:26 komplettierten die Mannschaft des SC Neubulach.
Unsere Damen konnten ein weiteres Mal souverän die Mannschaftswertung gewinnen. Esther Johnen-Ahsbahs erreichte in 42:39 als Vierte das Ziel. Andrea Niethammer in 46:38 und Susanne Lupke in 47:46 belegten die Plätze 9 und 12.
2008-06-10 05:49:00
23. Stammheimer Läuferabend am 4. Juni
Bei den Bahnläufen im Stammheimer Stadion nahmen zwei unserer Athleten teil. Rainer Hartmann erreichte nach 4:23 Min. als Fünfter das Ziel und Uli Ohngemach benötigte 5:04 Min. für die 1.500 m lange Strecke.
2008-05-16 04:38:42
Doma Berglauf
Am 14. Mai beim 11. Doma-Berglauf, welcher gleichzeitig als Kreismeisterschaft gewertet wurde, starteten 58 Teilnehmer.
Thomas Göpfert vom Lauftreff Sulz am Eck gelang mit einem Start-Ziel-Sieg auf dem 4,6 km langen Lauf die Verbesserung seines eigenen Streckenrekordes auf 17:55. Bei den Frauen gewann Katharina Becker von der LG Badenova Nordschwarzwald in phantastischen 20:53. Esther Johnen-Ahsbahs war an diesem Tag die schnellste Vertreterin des SC Neubulach. Sie belegte bei den Damen den zweiten Platz in 23:08. Nur knapp dahinter lief Sebastian Dürr in 23:11 ins Ziel. Nach längerer Wettkampfpause gelang Uli Ohngemach mit 23:40 ein Comeback. Dieses Ergebnis lässt auf die weitere Saison hoffen.
Mit Benjamin Dannemann (25:01) und Lothar Schmidt (26:49) erreichten zwei weitere Läufer des SC Neubulach das 260 m höher gelegene Ziel.
Die Ergebnisse können unter http://www.gkrehl.de eingesehen werden.
2008-05-04 12:59:42
4. Neubulacher Stadtlauf
Am Samstag, 3. Mai veranstaltete der SC Neubulach den 4. Neubulacher Stadtlauf. Mit insgesamt 322 Teilnehmern konnte die Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren erneut gesteigert werden. Bei Hauptlauf über 10 km kamen 90 Läufer ins Ziel. Den 5 km Freizeitlauf absolvierten 27 Läufer. An dem 1 km Bambinilauf nahmen 71 und am 2 km Schülerlauf 61 Kinder teil. Beim 2. AOK Eltern-Kind-Lauf waren 73 Kindergartenkinder mit jeweils einem Elternteil aktiv.
Die Ergebnisse können in Kürze unter Download heruntergeladen werden.
Vielen Dank für eure Teilnahme und ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Helfer, ohne die ein solches Ereignis nicht realisierbar wäre.
2008-04-10 05:01:11
Hesselauf in Calw
Am 05.04. standen zwölf unserer Athleten über 1 km, 5 km und 10 km an der Startlinie des Calwer Hesselaufs.
Beim 10 km Lauf sicherte sich Michael Pfeiffer von der LG Neckar-Enz in ausgezeichneten 30:52 den überlegenen Sieg. Bester Läufer des SC Neubulach war Thomas Schmelzle, der nach überstandener Achillessehnenverletzung in 37:41 über eine Minute schneller als im Vorjahr lief. Erstmals blieb Sebastian Dürr auf einer vermessenen 10 km Strecke in 39:58 unter der 40-Minutenmarke. Beim ersten offiziellen Start für den SC Neubulach konnte Lothar Schmidt (44:11), Hans Bürkle (44:26) knapp hinter sich lassen und somit in die erste SCN-Mannschaft laufen. Andrea Niethammer (46:20) und Susanne Lupke (46:22) überquerten nach gemeinsamem Lauf fast zeitgleich die Ziellinie. In 47:22 erreichte Andreas Strobl trotz einer Verletzung das Ziel an der Badstraßenhalle. Den ersten Wettkampf für den SCN bestritt Carina Schwenker und erreichte nach beachtlichen 54:30 das Ziel.

Beim 5 km Lauf erkämpfte sich Fabian Roller in 18:24 einen hervorragenden 7. Platz. Rolf Langhans lief in 24:20 ins Ziel. Nach längerer Wettkampfunterbrechung bestritt Martin Ertle seinen ersten Lauf in 26:33.

Im Schülerlauf über 1 km lief Ann-Sophie Schmidt in 04:46 eine beachtliche Zeit.
2008-04-02 04:58:20
Neulings- und Wiedereinsteigerlaufkurs
Der Neulings- und Wiedereinsteigerlaufkurs startete am Montag, den 31. März.
In den nächsten Wochen wird immer montags und freitags jeweils um 18:30 Uhr unter fachkundiger Anleitung der Spaß am Laufen vermittelt.
2008-04-02 04:56:42
Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf
Am Samstag, den 29. März traten mehrere Lauftreffler des SC Neubulach beim traditionsreichsten Lauf im Kreis Calw an. Bei der 29sten Auflage des Laufes erreichte Thomas Schmelzle nach 12 km als Achter in 46:53 das Ziel. Sebastian Dürr konnte die Schallgrenze von 50 Minuten unterbieten und erreichte in 49:45 auf dem 15ten Platz das Ziel. Ursula Walter musste sich, nachdem sie bei dem Lauf schon mehrmals als erste Frau das Ziel erreicht hatte, diesmal knapp geschlagen geben. Sie kam mit 53:42 knapp vor Dr. Alois Jerges mit 53:45 ins Ziel. Susanne Lupke erreichte bei ihrer ersten Teilnahme beim Diefenbachlauf in 58:28 vor ihrer Laufkameradin Andrea Niethammer in 58:36 das Ziel.
Ergebnisse und Infos im Internet:
Ostelsheimer Seite von G. Krehl: www.gkrehl.de
2008-03-18 06:38:21
Sportlerball 2008 am 15.03.2008 in Wart
Beim Sportlerball 2008 im Congress-Center in Wart wurde neben den verdienten Ehrungen der Sportler aus dem Kreis ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Neben Tanzeinlagen zeigten auch Gewichtheber ihr Können.
Insgesamt nahmen neun Vertreter des Kreises Calw an Welt- und Europameisterschaften teil. Hier ist aus Sicht des SC Neubulach der siebte Platz bei der Leichtathletik Europameisterschaft im Halbmarathon M35 von Rainer Hartmann ehrenswert.
Bei den Württembergischen Halbmarathon-Meisterschaften erreichte das Team Ursula Walter, Andrea Niethammer und Susanne Lupke den dritten Platz.
Hierfür bekamen auch sie eine Auszeichnung des Sportkreises Calw überreicht.
Höhepunkt war jedoch die Sportlerwahl des Jahres 2007. Bei den Männern war Rainer Hartmann nominiert. Er wurde von den Lesern des Schwarzwälder Boten auf den unerwarteten dritten Platz gewählt. Hierfür allen, die sich an der Wahl beteiligten und für unseren Spitzenathleten abstimmten, ein herzliches Dankeschön.
Einige Bilder könne in der Galerie angeschaut werden.
2008-02-27 12:21:54
Infoabend am 12.03., ab 19.00 Uhr im SCN-Sportheim in Neubulach
Bei dieser Veranstaltung werdlen die Verantwortlichen des Lauftreffs über die Durchführung des diesjährigen Neulings- und Wiedereinsteigerlaufkurs informieren. Der neue Kurs beginnt am 31. März.
Außerdem wird Dipl. Oec. Troph. Gerhard Schöllshorn, ausgebildeter DSV-Walkingtrainer, das Referat „aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Ernährungsprogramm für Einsteiger und Leistungssportler“ vortragen.
Alle Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen.
2008-02-18 06:15:10
Württembergische Hallenmeisterschaft der Senioren am 15.02. in Sindelfingen
An einem besonderen Wettkampf nahmen Rainer Hartmann und Thomas Schmelzle am vergangenen Wochenende teil. Sie liefen im Sindelfinger Glaspalast bei der Württembergischen Hallenmeisterschaft.
Rainer Hartmann spurtete auf der für ihn ungewohnt kurzen 800 m Strecke in 2:06,86 auf den zweiten Platz. Über 3000 m belegte er in einem packenden Rennen in 9:27 den 3. Platz. Thomas Schmelzle erreichte in 10:35 den 8. Platz.
Somit starteten beide Athleten gut in die neue Wettkampfsaison und können auf diese Leistung aufbauen und sich noch weiter verbessern.
2008-01-07 06:57:16
6. Neubulacher Silvesterlauf
Am Silvesternachmittag veranstaltete der Lauftreff den sechsten Neubulacher Silvesterlauf. Bei leichtem Schneefall war die Strecke bis auf einen kleinen Abschnitt eisfrei und gut belaufbar. Um 14:00 Uhr erfolgte vor der Neubulacher Sporthalle der Start. Wie in den Vorjahren wurde auch diesmal auf Zeitnahme und Platzierungswertung verzichtet. Jeder teilnehmende Läufer, Nordic Walker und Walker konnte somit zum Jahresausklang ganz zwanglos entweder 5 oder 7 km in seinem Wunschtempo zurücklegen. Die Veranstalter freuten sich über zahlreiche Teilnehmer aus dem Stadtgebiet und den umliegenden Ortschaften. Die Teilnehmerzahl lag ähnlich wie in den Vorjahren bei 80 - 100 Teilnehmern, somit hat sich der Lauf zu einer festen Institution etabliert.
Nach dem Zieleinlauf traf man sich im DRK-Vereinsheim zu Punsch, Glühwein und Roten Würsten vom Grill.
Auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Dankeschön an das DRK-Bewirtungsteam.
Allen Teilnehmern ein gutes und gesundes Jahr 2008 und vielen Dank für die Teilnahme.
2007-11-21 06:21:21
5. Kollbachtal-Berglauf am 17. November 2007
Bei ca. 1° C und teilweise leichtem Schneefall hatten die 96 Teilnehmer der Berglauf-Kreismeisterschaften gute Bedingungen. Die 6 km lange Strecke mit 330 HM führte auf leicht verschneiten Wegen von der Liebenzeller Sprudelfabrik durchs Kollbachtal hinauf bis zum Oberkollbacher Sportheim. Hervorzuheben ist, dass die Startgelder komplett an die Kin-derklinik in Schömberg gespendet wurden.
Bei den Damen wiederholte Esther Johnen-Ahsbahs vom SC Neubulach durch einen Start-Ziel-Sieg ihren Vorjahreserfolg und wurde somit in 29:35 Berglaufkreismeisterin 2007.
Bei den Herren gewann Thomas Göpfert vom Lauftreff Sulz am Eck den Titel. Sebastian Dürr belegte in der guten Zeit von 28:40 den 33. Platz.
Im Anschluss an die Siegerehrung für den Berglauf fand die Siegerehrung für die Endwertung des Alb-Nagold-Enz-Cup 2007 statt. Hier wurden Esther Johnen-Ahsbahs für den 3. Platz, Andrea Niethammer für den 4. Platz und Susanne Lupke für den 6. Platz bei den Frauen ge-ehrt. Zusammen erreichten sie den überlegenen Sieg in der Mannschaftswertung.
Bei den Männern wurde Rainer Hartmann für den 1. Platz und Sebastian Dürr für den 18. Platz geehrt. In der Mannschafts-wertung belegten sie den 3. Platz.
Alle 108 in der Endwertung des Alb-Nagold-Enz-Cups platzierten Läufer, bekamen ein schönes Stirnband überreicht. Die ersten drei in den jeweiligen Alterklassen erhielten zusätzlich einen Sachpreis. Alle Preise wurden von Dieter Rauser, dem Inhaber vom Fitness-Tempel in Calw, gesponsert.
Ein besonderer Dank gilt Sebastian Groteloh vom TSV Schwarzenberg, der sich zukünftig um die Homepage des Alb-Nagold-Enz-Cups annimmt und bereits eine erste, wirklich gelungene Version online gestellt hat. Auf http://alb-nagold-enz-cup.de/ können Informationen zu allen Läufen eingeholt werden.
2007-11-05 06:09:06
Hockenheim-Lauf am 1. November 2007
Auf der Rennstrecke des Hockenheimrings wurden die Württembergischen Senioren-Straßenlaufmeisterschaften über 10 km ausgetragen. Bei tollen Bedingungen konnte Rainer Hartmann in 33:42 den tollen dritten Platz in der Gesamtwertung und somit den ersten Platz in der Altersklassenwertung M35 erkämpfen.
2007-11-05 06:07:47
4. Neuhengstetter Waldenserlauf am 27. Oktober 2007
Der Waldenserlauf in Neuhengstett war gleichzeitig der Abschluss für den Alb-Nagold-Enz-Cup 2007. Zusätzlich wurde über die Halbmarathonstrecke der letzte Wertungslauf der Württembergischen Volkslaufmannschaftsmeisterschaft und die Regionalmeisterschaft der Region Stuttgart ausgetragen.
Auf jeder 4,2 km-Runde mussten ca. 40 HM bewältigt werden, was die Läufer hauptsächlich auf der Halbmarathonstrecke zu spüren bekamen.
Für den SCN startete über die 10 km Sebastian Dürr, der in 40:40 das Ziel auf Platz 30 beendete. Bei den Frauen lief Susanne Lupke in 46:32 ein starkes Rennen und konnte somit direkt vor Andrea Niethammer (46:46) die Ziellinie überqueren. Zum ersten Mal für den SC Neubulach gestartet und mit Bravour gelaufen ist Sabine Koch. Sie erreichte nach 50:27 das Ziel.

Über die Halbmarathondistanz konnte Esther Johnen-Ahsbahs ihre Zeit von Bad Liebenzell auf der deutlich schwereren Strecke um über zwei Minuten auf 1:40:32 verbessern. Dies bedeutete, dass sie in der Regionalmeisterschaft in der Altersklasse W20 den ersten Platz erreicht hat.

In der Endwertung des Alb-Nagold-Enz-Cup 2007 belegte Esther Johnen-Ahsbahs den 3. Platz, Andrea Niethammer den 4. Platz und Susanne Lupke den 6. Platz. Zusammen war dies der überlegene Sieg in der Mannschaftswertung.
Bei den Männern belegte Rainer Hartmann den 1. Platz und Sebastian Dürr den 18. Platz. In der Mannschaftswertung belegten sie somit den 3. Platz.
2007-11-05 06:04:17
Brettener Citylauf am 21. Oktober 2007
Die leicht kupierte 10 km Strecke führte teilweise durch die Brettener Altstadt. Rainer Hartmann genoss den Lauf, bei dem ein kenianischer Weltklasseläufer mit deutlichem Vorsprung vor seinen Konkurrenten die Ziellinie überquerte.
Rainer lief in der fünfköpfigen Verfolgergruppe, als Gesamtfünfter in 33:43 ins Ziel.
2007-10-09 05:45:43
1. Rotfelder Eulenlauf am 6. Oktober 2007
Der 1. Rotfelder Eulenlauf sollte als Testlauf für den Alb-Nagold-Enz-Cup 2008 dienen. Dieser Test ist dem SV Rotfelden rundum gelungen. Es wurde eine abwechslungsreiche Strecke mit kleinen Steigungen und Ecken gespickt geboten, die jedoch trotzdem flüssig zu laufen ist. Die verschiedenen Läufe und die komplette Organisation verliefen reibungslos, so dass alle Athleten beste Bedingungen vorfanden.
Bei den Frauen gab es dann auch prompt einen Dreifachsieg des SC Neubulach. Ursula Walter siegte in 43:20 vor Esther Johnen-Ahsbahs in 43:34 und Andrea Niethammer in 46:23.
Bei den Männern trug sich Rainer Hartmann mit einer Zeit von 34:44 in die Siegerliste ein. Den 8. Platz belegte Thomas Schmelzle in 38:40. Sebastian Dürr konnte, wie nach dem Altburger Lauf vermutet, erstmals die 40-Minutengrenze unterbieten. Für ihn blieb die Stoppuhr bei 39:55 stehen. Den ersten Platz bei der männlichen Jugend belegte Benjamin Dannemann in 43:49.
2007-10-04 05:40:42
13. Altburger Volkslauf am 29. September 2007
Bei herrlichem Spätsommerwetter nahmen 118 Teilnehmer am 10 km-Lauf und 32 Teilnehmer am 5 km-Lauf teil. Der Altburger Lauf war die siebte und vorletzte Wertung für den Alb-Nagold-Enz-Cup 2007. An den Start ging auch die dreifache Deutsche Juniorenmeisterin Katharina Becker, welche als Gesamt Fünfte den Männern ganz schön Beine machte. Andrea Niethammer in 47:27 und Susanne Lupke direkt dahinter in 47:29 liefen auf den Plätzen 6 und 7 ins Ziel. Dagmar Spahn komplettierte die Mannschaft in 49:49. In der Mannschaftswertung wurden sie knapp hinter der Mannschaft des gastgebenden LT Altburg Zweiter.
Bei den Männern siegte der Seriensieger Rainer Hartmann in 34:50. Karl-Heinz Roller (12. in 38:57) konnte mit einer starken zweiten Runde seinen Teamkameraden Thomas Schmelzle (18. in 39:43) noch überholen. Diese drei belegten in der Mannschaftswertung gemeinsam mit dem VfL Ostelsheim den ersten Platz. Sebastian Dürr errang mit 41:06 den 24. Platz. Auf einer flachen Strecke ist die 40-Minutengrenze bald unterschritten.
2007-10-04 05:37:50
14. Tübinger Stadtlauf am 16. September 2007
Der 14. Tübinger Stadtlauf war ein besonderes Ereignis für alle Läuferinnen und Läufer, aber auch für alle Zuschauer.
Den Tübinger Stadtlauf 2007 hat bei den Männern Elijah Mbogo aus Kenia gewonnen. Er schaffte die 7,5 Kilometer lange Strecke in 21:09 Minuten. Zweiter wurde der Kenianer Patrick Kimeli. Auf den dritten Platz schaffte es der Tübinger Arne Gabius, er lief eine Zeit von 21:38 Minuten.
Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern gingen die ersten beiden Plätze in diesem Jahr an kenianische Läuferinnen und Läufer.
Bei diesem mit internationalen Stars besetzten Lauf belegte Rainer Hartmann in 25:25 den beachtlichen 15. Platz.
2007-09-12 05:10:42
Kreisrekord Halbmarathonlauf Mannschaft der Frauen
Bei der Deutschen Meisterschaft im Halbmarathon in Bad Liebenzell am 2. September verbesserten Ursula Walter, Esther Johnen-Ahsbahs und Andrea Niethammer den Kreisrekord auf 4:55:45. Die alte Bestmarke von 5:02:21 wurde vor zwei Jahren in Neuhengstett ebenfalls von den Damen des SC Neubulach aufgestellt.
2007-09-05 11:00:46
Deutsche Meisterschaft im Halbmarathon in Bad Liebenzell am 2. September
Die Strecke des Halbmarathons verlief immer entlang der Nagold, teilweise auf der verkehrsgesperrten Bundesstraße durch Bad Liebenzell. Die ebene, gut zu belaufende Strecke nutzten viele Athleten um ihre persönliche Bestleistungen zum Teil enorm zu steigern. Insgesamt wurden die Läufer in zwei Gruppen auf die Strecke geschickt, um 9:30 Uhr starteten die Junioren und Männer und um 11:30 Uhr durften die Senioren mit den Frauen auf die Strecke.
Für den SC Neubulach gingen insgesamt sieben Läufer an den Start. Bei den Männern konnte Rainer Hartmann in 1:14:00 eine tolle neu persönliche Bestleistung aufstellen.
Bei den Frauen spielte Ursula Walter ihre ganze Erfahrung aus und erreichte mit einer konstanten Renneinteilung in 1:32:25 das Ziel. Esther Johnen-Ahsbahs musste auf der zweiten Streckenhälfte das Tempo etwas reduzieren und benötigte für die 21,1 km lange Strecke 1:40:32. Andrea Niethammer lief in 1:42:48 ins Ziel und sicherte der Neubulacher Damenmannschaft in einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld den nie erwarteten 18. Platz bei der deutschen Meisterschaft.
In der gleichzeitig ausgetragenen Wertung der Württembergischen Seniorinnen erliefen sich die Damen des SC Neubulach den hervorragenden 3. Platz in der Besetzung Ursula Walter, Andrea Niethammer und Susanne Lupke (1:43:31).
Drei Bilder von Rainer Hartmann (zweimal) und Susanne Lupke (hinter drei Konkurrentinnen) liegen in der Bildergalerie. Diese stammen von Roland Wurster, der auf seiner Homepage www.event-bildagentur.de noch weitere Bilder vom Lauf veröffentlicht.
2007-08-31 10:58:13
Abendstraßenlauf in Herxheim am 24. August 2007
Rainer Hartmann lief beim Abendstraßenlauf in Herxheim, als einziger Starter des SC Neubulach, ein hervorragendes Rennen. In Anbetracht seiner derzeitigen Trainingslage (Arbeit auf dem Hof seines kranken Vaters) vollbrachte er als Gesamtzweiter mit neuer persönlicher Bestzeit von 33:40 eine tolle Leistung.
2007-08-02 08:10:54
13. Aidlinger Crosslauf
Rainer Hartmann belegte bei einem für ihn nicht ganz optimalen Lauf den 8. Gesamtplatz in 37:43.
2007-07-24 05:09:41
Oberkollbacher Holger-Nothacker-Gedächtnislauf am 19. Juli
Beim Buderhof Marathönle über 4219 m erzielte Fabian Roller in 14:48 einen überlegenen Sieg.
Beim Hauptlauf über 10 km belegten unsere Frauen hinter Mirjam Fassnacht aus Neuhengstett die Plätze 2 – 4. Esther Johnen-Ahsbahs kam in 43:31 vor Andrea Niethammer in 46:56 und Susanne Lupke in 47:58 ins Ziel. Durch diese geschlossene Leistung gewannen die drei überlegen die Mannschaftswertung. Dagmar Spahn sicherte in 50:14 die Mannschaft ab.
Bei den Männern musste sich Rainer Hartmann in 34:41 nach einem packenden Schlussspurt und nur einer Sekunde Rückstand auf Holger Reichert (LG Badenova) mit dem zweiten Platz begnügen. In 39:35 belegte Thomas Schmelzle den 14. Platz. Seine Formkurve zeigt schon wieder steil nach oben. Sebastian Dürr kam in 41:11 auf den 21. Platz. Dadurch wurde das Team des SC Neubulach in der Mannschaftswertung Dritter. Benjamin Dannemann kam in 45:38 ins Ziel.
2007-07-24 05:05:46
Altbulacher Berglauf am 13. Juli
Unter der Leitung von Uli Ohngemach veranstaltete der EC Altbulach den 6. Altbulacher Berglauf. Hierbei waren über 3km eine Höhendifferenz von 220 m zu bewältigen. Die bestens präparierte Strecke führte vom Kohlerstal, am Rastplatz Geigerle vorbei, bis zum Altbulacher Dorf-platz vor der Kirche.
Bei den Damen siegte Esther Johnen-Ahsbahs in 16:05. Andrea Niethammer folgte auf dem dritten Platz in 18:07.
Bei den Männern siegte mit Fabian Roller der jüngste Teilnehmer im Feld in 14:22. Sebastian Dürr belegte in 15:00 den zweiten Platz. Thomas Schmelzle lief nach langer Verletzungspause in 15:52 auf den fünften Platz direkt vor Benjamin Dannemann in 16:17. Mit Andreas Stobl folgte auf dem elften Platz in 17:50 ein weiterer Läufer des SC Neubulach.
Von den insgesamt 21 Startern kamen 15 aus dem Stadtgebiet von Neubulach. Im nächsten Jahr hat der Lauf sicherlich mehr Teilnehmer aus dem Kreis verdient.
2007-07-16 13:21:46
Reutlinger Altstadtlauf am 7. Juli
Beim 10 km-Lauf durch die Reutlinger Altstadt bewies Rainer Hartmann auch außerhalb der Kreisgrenzen, dass er immer für einen Podestplatz gut ist. In genau 34 Minuten erreichte er als Zweiter das Ziel.
2007-07-09 10:43:10
21. Böblinger Stadtlauf am 1. Juli
Rainer Hartmann belegte im 604 Teilnehmer starken Starterfeld zeitgleich mit Werner Bauknecht vom LASC Tübingen in 33:53 den 2. Platz.
2007-07-09 10:26:24
Wildbader Thermenlauf am 1. Juli
Beim Schülerlauf über 1000 m erreichte Carolin Schmiedgen in 4:24 das Ziel.
Ihre Mutter, Birgit Schmiedgen belegte beim 5 km-Freizeitlauf den achten Platz. Diesen gewann Fabian Roller in 18:35 mit einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg.
Der erst zwölfjährige Rene Schmiedgen kam nach 25:56 ins Ziel.
Für die 10,2 km Strecke des Hauptlaufs benötigte Sebastian Dürr 41:50. Horst Schmiedgen kam in 56:12 ins Ziel.
Bei den Frauen wurde Esther Johnen-Ahsbahs in einem stark besetzten Feld in 45:37 Siebte. Andrea Niethammer folgte auf dem achten Platz in 48:04. Die Frauen-Mannschaft vervollständigte Dagmar Spahn mit 51:16.
2007-07-09 10:23:41
Bad Herrenalber Stadtlauf am 23. Juni
Hier gab es beim Hauptlauf über 10 km den gleichen Zieleinlauf, wie zwei Wochen zuvor in Schwarzenberg. Wieder siegte Rainer Hartmann in 34:44 vor Guido Schmid vom TSV Wildbad. Sebastian Dürr erreichte nach 40:25 das Ziel. Auch hier war Benjamin Dannemann in 43:22 der dritte Läufer in der Mannschaft.
Bei den Frauen siegte Esther Johnen-Ahsbahs in 41:53. Den vierten Platz erreichte Andrea Niethammer in 46:13. Die Frauenmannschaft komplettierte Dagmar Spahn in 50:15.
2007-07-09 10:20:33
Nagoldsee-Lauf am 17. Juni
Bei dem 10 km-Lauf um die Erzgrube am Autofreien Sonntag siegte diesmal Holger Reichert (33:35) von der LG Badenova vor Rainer Hartmann (34:53).
2007-07-09 10:19:57
22. Stammheimer Läuferabend am 13. Juni
Wie schon eine Woche zuvor, war auch über die 3000 m Rainer Hartmann in 9:12 das Maß aller Dinge. Er gewann auch diesmal souverän vor den Läufern der LG Badenova. Uli Ohngemach lief als Siebter in 10:17 ins Ziel.
2007-07-09 10:18:57
Schwarzenberger Reutelauf am 10. Juni
Beim Schülerlauf kam Sarah Mauch bei den Schülern A als Dritte ins Ziel.
Beim Hauptlauf über 10 km siegte Rainer Hartmann in 34:19 mit deutlichem Vorsprung vor Guido Schmid vom TSV Wildbad. Bei Sebastian Dürr zeigt die Formkurve weiter nach oben, er erreichte nach 41:05 Minuten das Ziel. Benjamin Dannemann komplettierte die Mannschaft in 46:51.
Bei den Frauen belegte Esther Johnen-Ahsbahs in 43:59 den vierten Platz. Fünfte wurde in 48:23 Susanne Lupke.
2007-07-09 10:16:32
21. Stammheimer Läuferabend am 6. Juni
Rainer Hartmann siegte über die 1500 m in 4:18 vor den Läufern der LG Badenova. In 4:41 erreichte Uli Ohngemach das Ziel.
2007-06-06 06:14:01
Senioreneuropameisterschaft in Regensburg
Am 20. Mai nahm Rainer Hartmann an der Senioreneuropameisterschaft in Regensburg über die Halbmarathondistanz teil. Er belegte dabei den hervorragenden 7. Alterklassenplatz in einer ausgezeichneten Zeit von 1:14:22. Ihm gelang dabei das Kunststück die zweite Hälfte schneller als die Erste zu laufen.
2007-05-14 04:53:21
Doma-Berglauf
Bei leichtem Nieselregen starteten am 9. Mai beim 10. Doma-Berglauf, welcher gleichzeitig als Regionalmeisterschaft gewertet wurde, 79 Teilnehmer.
Thomas Göpfert vom Lauftreff Sulz am Eck gelang mit einem Start-Ziel-Sieg auf dem 4,6 km langen Lauf die Verbesserung seines eigenen Streckenrekordes auf 18:03. Etwas dahinter liefen vier Neubulacher immer dicht zusammen. Zehnter wurde in 21:16 Karl-Heinz Roller, dicht dahinter kamen Gunther Moll (11. in 21:18), Ulrich Ohngemach (12. in 21:24) und Fabian Roller (13. in 21:28) ins Ziel. Mit Sebastian Dürr (26. in 23:09) und Benjamin Dannemann (34. in 23:58) kamen zwei weitere Nachwuchsläufer des SC Neubulach ins 260 m höher gelegene Ziel.
Bei den Frauen gewann Constanze Wilm vom VfL Nagold in 23:22. Ursula Walter belegte in 24:51 den 4. Platz und Andrea Niethammer erreichte in 26:17 den 8. Platz.
2007-05-06 07:19:32
3. Neubulacher Stadtlauf
Insgeamt kamen bei den fünf angebotenen Läufen 281 Läufer ins Ziel. Bei dem ohne Zeitwertung durchgeführten Eltern-Kind-Lauf bekamen 61 Kindergartenkinder eine Medaille umgehängt.
Starterzahl der weiteren Läufe:
Bambini-Lauf (1km): 18
Schülerlauf (2km): 95
Freizeitlauf (5km): 12
Hauptlauf (10km): 95

Die Ergebnisse des 3. Neubulacher Stadtlaufs sind unter Download abrufbar.
2007-04-18 05:23:05
28. Werner Diefenbach-Gedächtnislauf
Am 14.04. sind sechs Lauftreffler beim 28. Werner-Diefenbach-Gedächtnislauf ins Ziel gekommen:

Rainer Hartmann, 43:12
Ulrich Ohngemach, 51:05
Ursula Walter, 54:51
Sebastian Dürr, 56:38
Dr. Alois Jerges, 57:13
Andreas Strobl, 62:44
2007-04-16 09:07:07
Bienwaldmarathon in Kandel
Am 11.03. sind vier unserer Athleten beim Bienwaldmarathon in Kandel beim Halbmarathon mitgelaufen.

Ergebnisse:

Thomas Schmelzle 1:22:55
Esther Johnen-Ahsbahs 1:33:59
Andrea Niethammer 1:44:35
Dagmar Spahn 1:44:47
2007-04-16 09:06:41
Hesselauf in Calw
Am 24.03. sind sechs unserer Athleten beim Hesselauf in Calw gestartet.
Sie erzielten hierbei die nachstehenden Laufzeiten:
Thomas Schmelzle, 0:38:46
Sebastian Dürr, 0:42:02
Esther Johnen-Ahsbas, 0:42:10
Susanne Lupke, 0:46:54
Andreas Strobl, 0:47:30
Brigitte Franke, 0:55:37
2007-02-22 18:14:16
Internetauftritt - Lauftreff
Der Lauftreff des SC Neubulach besitzt nun einen eigenen Internetauftritt. Enthalten sind Infos über Stadtlauf und Silvesterlauf, aktuelle Berichte, Terminine und News. Desweiteren können die aktuellen Trainingszeiten angeschaut werden.

Der Internetauftritt ist erreichbar unter...

http://lauftreff.sc-neubulach.de
http://www.sc-neubulach.de/lauftreff