Während der Sommerzeit treffen wir uns Freitagabends um 18:30 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle # Während der Winterzeit treffen wir uns Freitagabends um 17:30 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle.

Aktuell

2017-11-16 13:12:13
Trainingszeiten Winterzeit (Winter 2017/18)
Während der Winterzeit treffen wir uns Samstags, um 16:00 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle.
2017-07-30 16:42:00
15. Altbulacher Berglauf
Mit 123 Teilnehmern im Hauptlauf und 16 Teilnehmern beim Kinderlauf des 15. Altbulacher Berglaufes konnte Hauptorganisator Uli Ohngemach und sein kleines, eingespieltes Team einen tollen Teilnehmerrekord verbuchen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl von 123 Läufern und Mobilfunkproblemen wurde der Hauptlauf leider erst 15 Minuten verspätet um 19:45 Uhr gestartet. Alle Teilnehmer erreichten nach 2,9 km das 220 m höher gelegene Ziel beim Altbulacher Dorfplatz. Die äußeren Bedingungen mit Temperaturen um 20°C ohne Regen und einer bestens präparierten Strecke mit Markierungen alle 100 m waren ideal.
Einen ungefährdeten Sieg erzielte das erst zwanzigjährige Lauftalent Levin Maurer vom VfL Sindelfingen in 12:31. Ihm folgte der favorisierte Andreas Schindler von der LG Steinlach-Zollern in 12:47. Schindler siegte in diesem Jahr bereits beim Doma-Berglauf in Stammheim und belegte den zweiten Platz beim Wildbader Stäffeleslauf.
Auf dem dritten Platz folgte ein weiteres junges Lauftalent. Der 19 Jahre alte Frederik Kalb vom SV Oberkollbach lief in 13:22 aufs Podest.
Bei den Frauen siegte, in Abwesenheit der Streckenrekordhalterin Martina Kugele, zum ersten Mal beim Altbulacher Berglauf Tamara Walter von der LG Calw in 15:47 vor ihrer Mannschaftskameradin Pia Kummer (15:53). In 17:45 lief Claudia Waidelich von der SZ Calmbach auf den dritten Platz.
Die Verantwortlichen des Lauftreffs freuten sich besonders darüber, dass die Fußballer des SCN den Berglauf in ihr Saison-Vorbereitungsprogramm eingebunden haben. 22 Spieler der ersten und zweiten Mannschaft nahmen an dieser besonderen Trainingseinheit teil und erzielten beachtliche Ergebnisse. Die ersten drei Fußballer waren:
16. Patrick Bauer, 15:22
21. Moritz Kaufmann, 15:46
30. Marcos Müller, 16:15
Hoffentlich werden im nächsten Jahr wieder viele SCN-Kicker den Berglauf in ihr Fitnessprogramm integrieren.
In diesem Jahr wurde erstmals ein Kinderlauf über 800 m mit 53 Höhenmetern angeboten. Der Start erfolgte um 19:35 Uhr unterhalb der ehemaligen Altbulacher Kläranlage. Bei der Premiere des Kinderlaufs nahmen 16 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren teil. Den Sieg bei der Kinderlaufpremiere holte sich Josias Hartmann in 3:55 vom TVO vor Lenz Luppa (SCN) in 3:55 und den beiden zeitgleichen TVOlern Felix Schaible und Alexander Georgiev in 4:02.
Bei den Mädchen belegte Pauline Schnell aus Enzklösterle in 4:30 vor der zeitgleichen Pauline Luppa (TVO) den ersten Platz. Nur eine Sekunde dahinter kam Sara Veisada als Dritte ins Ziel.
Viele der Teilnehmer lobten die tolle Atmosphäre entlang des letzten Streckenabschnitts. Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer.
Wie schon in den letzten Jahren informierte Streckensprecher Rainer Hartmann die Zuschauer fachkundig über alle Teilnehmer.
Bereits 30 Minuten nach dem Zieldurchlauf der letzten Läuferin konnten die Siegerehrungen durchgeführt werden. Jeder Teilnehmer erhielt ein Finisherpräsent und eine Urkunde überreicht.
Der Altbulacher Berglauf war die 4. von 8 Veranstaltungen zum Calwer-Berglauf-Cup 2017. Am letzten Schulferienwochenende steht mit dem Hahnenfalzhüttenlauf in Bad Herrenalb der fünfte Lauf an.

Der Lauftreff des SC Neubulach bedankt sich bei den folgenden Einrichtungen bzw. Unternehmen für die Unterstützung:
AOK
Bäckerei Roller
DRK Ortsverein Neubulach
DUSS
Fielmann
Gasthaus Krone
Getränkemarkt Dürr
IKK
Metzgerei Seeger
Raiffeisenbank Neubulach
Revierförster Thomas Walz
Schuhhaus Claus
Sport Auer
Teinacher Mineralwasser
Thermomixvertretung Sylvia Moll
Trützschler
Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die mit ihrem Einsatz dafür sorgten, dass der Berglauf erneut erfolgreich durchgeführt werden konnte.
Die kompletten Ergebnislisten können unter "Download" heruntergeladen werden.
2017-07-27 04:55:35
Ergebnisse 15. Altbulacher Berglauf
Alle Ergebnisse können unter http://www.gkrehl.de/CBC-Ergebnisse.htm abgerufen werden.

123 Läufer beim 2,9 km Lauf und 16 Kinder beim 800 m Lauf im Ziel. Somit haben wir einen neuen Teilnehmerrekord.
Vielen Dank an alle Läufer für eure Teilnahme und ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer.
2017-07-25 20:10:46
Voranmeldungenrekord
120 Anmeldungen für den 2,9 km Berglauf
21 Anmeldungen für den 800 m Kinderlauf

Bis morgen, hoffentlich ohne Regen!!!
2017-07-24 06:24:49
15. Altbulacher Berglauf
Die Strecke ist seit Freitag, 21.07. vermessen. Alle 100 m sind markiert.

Am Sonntagabend waren es 52 Voranmeldungen für den 2,9 km Lauf und 17 Kinder für den 800 m Kinderlauf.

Startnummernausgabe ist jeweils an den Starts: Im Kohlerstal für den 2,9 km Lauf und bei der Altbulacher Kläranlage für den 800 m Kinderlauf.

Nachmeldungen werden jeweils bis 19.00 Uhr angenommen.
2017-07-12 20:17:39
15. Altbulacher Berglauf
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Erste Anmeldungen sind schon eingegangen.
Weitere Meldungen nimmt Uli Ohngemach entgegen.
Eine Voranmeldung ist erwünscht, damit die Siegerehrung rasch erfolgen kann.
2016-12-20 08:39:21
15. Neubulacher Silvesterlauf 31.12.2016
Gestartet wird um 14:00 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle. An dieser Veranstaltung kann jeder Walker, Hobbyläufer oder ambitionierte Wettkampfläufer teilnehmen. Um einen Jahresabschluss ohne Leistungsdruck zu gewährleisten, wird wie in den Vorjahren, auch diesmal auf Zeitnahme und Platzierungswertung verzichtet. Für die wahlweise 5,2 oder 7 km lange Strecke wird keine Startgebühr erhoben. Die Strecken führen von der Sporthalle Richtung Oberhaugstett, weiter nach Liebelsberg und wieder zurück. Da eine Voranmeldung nicht erforderlich ist, können auch Kurzentschlossene an dem gemütlichen Jahresabschluss teilnehmen.
Nach dem Lauf kann man sich im DRK-Vereinsheim bei Glühwein, Punsch und roten Würsten wieder aufwärmen.
Hierzu sind wieder alle WalkerINNEN und LäuferINNEN aus dem Stadtgebiet und der näheren Umgebung herzlich eingeladen.
2016-11-07 06:35:43
Trainingszeiten
Während der Winterzeit treffen wir uns Freitagabends, um 17:30 Uhr vor der Neubulacher Sporthalle.
2016-08-14 20:04:02
14. Altbulacher Berglauf am 27.07.16
Mit 84 Teilnehmern im Ziel des 14. Altbulacher Berglaufes konnte Hauptorganisator Uli Ohngemach und sein kleines, eingespieltes Team ähnlich wie im letzten Jahr (85 Läufer) wieder ein großes Läuferfeld begrüßen und damit sehr zufrieden sein. Wieder waren die äußeren Bedingungen mit einer gut präparierten Strecke (Markierungen alle 100m) und Temperaturen um 22°C ohne Regen geradezu ideal. Weil sich schon 73 Teilnehmer vorbildlich vorangemeldet haben, musste bei den 14 Nachmeldungen trotz komplett neuem Team bei der Startnummernausgabe am Start im Kohlerstal keine Hektik aufkommen. Und so konnte Uli Ohngemach pünktlich um 19:30 Uhr den Startschuss geben und die 22 Läuferinnen und 62 Läufer auf die 2,9 km lange Strecke mit 220 HM schicken, während Markus Belke oben am Ziel die Zeitnahme startete. Wie schon in den letzten Jahren informierte Streckensprecher Rainer Hartmann die Zuschauer über alle Teilnehmer, und so konnten alle im Ziel gebührend empfangen werden. Der Streckenrekord (12:01) aus dem Jahr 2011 war nicht in Gefahr, dafür lieferten sich Sebastian Groteloh vom TSV Hirschau und Benjamin Pfrommer vom TV Altburg ein packendes Duell auf den letzten Metern, das Benni von hinten kommend mit leichtem Überraschungseffekt mit 1 Sekunde Vorsprung für sich gewinnen konnte. Nur 10 sec später folgten Daniel Kirchenbauer (13:31) und Domenik Behnke (13:44), beide vom SV Oberkollbach, auf den Plätzen 3 und 4. Wolfgang Robra von der SZ Calmbach belegte in der Zeit von 13:53 min den 5. Platz, gefolgt von Armin Gotsch vom VfL Ostelsheim in 14:20 min. Nach 14:45 min kam dann der erste Neubulacher Dominic Heselschwerdt (SCN) auf Platz 9 ins Ziel.
Bei den Frauen konnte Martina Kugele vom LT Altburg nun bereits zum 4. Mal hintereinander das Rennen für sich entscheiden, mit 16:10 min lag sie jedoch deutlich hinter ihrem eigenen Streckenrekord vom letzten Jahr (15:30). Als zweite lief dann Carmen Keppler vom SV Oberkollbach in 17:05 min am Dorfplatz ein, Pia Kummer von der LG Calw wurde als 17-jährige in 17:49 min dritte. Nach 17:53 min kam dann die erste Neubulacher Läuferin Ursula Walter ins Ziel. Die Plätze 5 und 6 gingen an Claudia Waidelich (SZ Calmbach; 18:10) und Christine Holdermann von der SZ Bad Herrenalb (18:18).
Ältester Teilnehmer mit 76 Jahren war Alwin Wurster (23:23) aus Ebershardt, der 12-jährige Mathis Eißler vom SV Oberkollbach lief in 18:17 min ins Ziel.
Weitere Neubulacher Starter:
17. Björn Krusche (16:29); 45. Birgit Ohngemach (18:46);
48. Samson Auer (19:02); 60. Paul Nothacker (20:03);

Im Anschluss an das Rennen wurde die Siegerehrung durchgeführt, bei der jeder Teilnehmer eine Urkunde bekam und sich einen kleinen Preis aussuchen konnte. Am Dorfplatz saßen die Teilnehmer und Zuschauer noch lange in Gespräche vertieft beieinander und genossen bei lauer Sommernacht die Bewirtung des Lauftreffs vom SCN.
Das Altbulacher Rennen war die 4. von 7 Veranstaltungen zum Calwer-Berglauf-Cup 2016. Zum Ende der Schulferien steht mit dem 5. Hahnenfalzhüttenlauf in Bad Herrenalb dann der fünfte Lauf an.
Der Lauftreff vom SCN bedankt sich für alle Unterstützung durch die Zuschauer und alle Rücksichtnahme an der Strecke durch die Anwohner. Ebenso gilt unser Dank dem Roten Kreuz aus Neubulach, allen Helfern und allen Sponsoren, die durch ihre Sachpreise zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben (Gasthaus Krone, Bäckerei Roller, Werkzeughandel Thomas, Metzgerei Seeger, Fruchtsaft Dürr, Sport-Auer, Schuh-Claus, IKK, AOK, DAK, Fielmann, Thermomix (Sylvia Moll).

Ergebnisse unter: http://www.gkrehl.de/AltbulacherBerglauf2016.pdf
2016-08-14 20:01:25
Deutsche Berglaufmeisterschaft am 07.08.16
Bei der Berglauf-DM mussten die Teilnehmer den Tegelberg im Schongau erklimmen. Dazu mussten auf 8 km 920 Höhenmeter überwunden werden. Dies gelang Ursula Walter sehr gut, sie belegte den 44sten Gesamtplatz bei den Frauen und den 3. Platz in der AK W55. Sie benötigte 1:01:22.
Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung.